Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2004, 19:40   #16   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Lungenödem

Das gefährlichste ist wirklich die latente Wirkung der Nitrosegase, sprich zwei bis drei Tage nach einer leichten akuten Vergiftung kann ein Lungenödem auftreten.
Ich habe schon wahrheitgetreue Berichte über Stickoxidvergiftungen gelesen, wo die betreff. Personen gerade am schlafen waren und dann als Folge des Lungenödems keine Luft etc. bekamen. Und dann wirds brenzlig! Nicht jeder hat ja gleich Glucocorticoide etc. bei der Hand.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2004, 08:08   #17   Druckbare Version zeigen
kuckida  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 118
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zitat:
Zitat von FK
Selbst bereits tödliche Konzentrationen riechen nicht beißend (und sind auch nicht optisch zu erkennen).
Naaa guuut, das bedeutet also, daß ich mir weiterhin Sorgen machen darf.

Und was sind dann die schönen braunen Schwaden auf den Fotos des Salzburger Links?
kuckida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2004, 08:35   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Das ist dann eine Überdosis
Aufjedenfall ein klares zeichen unter den Abzug zu gehen
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2004, 11:02   #19   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zitat:
Zitat von kuckida
Und was sind dann die schönen braunen Schwaden auf den Fotos des Salzburger Links?
Ein gutes Beispiele wie man es nicht machen sollte und aus der Position des Lehrers (grob) fahrlässig.

Das das ganze auch noch unter der Rubrik "Besonders attraktive Versuche".

Eigentlich nur zu rechtfertigen durch den Spruch auf der Startseite
Zitat:
"Die Menschen muss man vor den Kopf stossen, damit sie lernen, ihn zu gebrauchen.
Die waren damit beim Lehrkörper wohl noch nicht fertig, als die Fotos gemacht wurden.

Frage mich auch wozu der seinen Kittel an hat - ist wohl nur ein ungebügeltes Hemd.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2004, 11:16   #20   Druckbare Version zeigen
angrav  
Mitglied
Beiträge: 232
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Hallo !

Ich arbeite in der Salpetersäurefabrikation und habe seit mehr als 12 Jahren täglichen Umgang mit diesen sog. ominösen Gasen.
Ich möchte hiermit in keinster Weise den Umgang und die gefährlichkeit verharmlosen, jedoch finde ich in einigen Beiträgen hier etwas übertriebene Aussagen.
Zuallererst möchte ich sagen,das der Geruch von Nitrosen Gasen in etwa so hinkommt wie FK ihn beschreibt und auch etwas fischiges an sich hat.(wie an der Fischtheke im Supermarkt.Ich rede hier nicht von der Witzigen kleinen Wolke die in den Bildern dargestellt ist,sondern von der Realität.So braun ist eine Atmosphäre eher selten,da sie sich schnell so verdünnt,das sie nicht mehr sichtbar ist (höchstens leicht gelbliche färbung beitzt)Falls Du Versuche zuhause machst,rate ich Dir sie draussen zu machen,dann kannst Du relativ gefahrlos arbeiten.Tipp zum sehen der Gase.eine kleine Eisenschraube in HNO3 lösen.(in einem Glas) dann siehst Du die Gase.Zum entsorgen der Brühe einfach mit der Giesskanne einige Liter Wasser reinkippen und es ist relativ ungefährlich.(immer Schutzbrille und gummihandschuhe anziehen)Riechen wuerde ich nicht direkt an den Gasen,denn sie sind wirklich schlimm,wenn man einen richtig tiefen Schnapper inhaliert,jedoch hatte ich bisher keine Beschwerden,da man die Gase in hoeherer Konzentration recht gut sieht und dann lieber die Luft anhällt und nicht noch tief durchatmet.
Klingt etwas verharmlost,aber wenn man vorsichtig (nicht übervorsichtig) an die Sache rangeht ist es nicht so dramatisch wie oft beschrieben.

Viele Grüße
Angrav
angrav ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2004, 17:38   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Ich habe so eine "schöne" braune Fahne schon im Original gesehen, und zwar vor ca. 20 Jahren bei einer Anlage in Langelsheim im Harz. Ich war auf einer Motorradtour mit einem Studienkollegen und machte eine Zigarettenpause auf einer Anhöhe. Unten im Tal sah ich die Schwaden aus einem Schornstein steigen, richtig dick...
Wir fuhren runter bis an die Fabrik und trafen dort einen Anwohner. Ich fragte ihn, was das für eine Fabrik sei. Da würde Dünger hergestellt. Ob das immer so qualmt, wollte ich wissen. Ja, sagte der Mann. - Ob er wüsste, dass das ein giftiges Gas ist. - Ach was, das kommt alles als Dünger wieder runter....
Und dann kam noch die unvergessene Frage: "Seid Ihr von den Grünen?"

Ich hatte ca. zehn Jahre vorher eine Salpetersäureanlage bei der BASF besichtigt, da war außen überhaupt nichts zu sehen. Bis auf einen kurzen Moment, als der Absorber für einige Sekeunden abgeschaltet wurde, um uns den Unterschied zu demonstrieren...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2004, 20:10   #22   Druckbare Version zeigen
KillerGurke Männlich
Mitglied
Beiträge: 65
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Nur nochmal kurz zum Geruch:
Ich kann nicht sagen, daß die Abgase von Bussen danach riechen, das riecht in meinen Augen eher beißend (dieser typische Dieselgeruch), moderne PKW-Direkteinspritzer-Dieselmotoren (sagen wir mal, Baujahr >2000) verströmen jedoch eindeutig den Geruch nitroser Gase, ältere Motoren haben wieder eher den altbekannten Dieselgeruch. Ich stell das jedesmal fest, wenn ich morgens vom Bahnhof auf dem Weg zur Uni bin und an einer Hauptverkehrsstraße vorbeikomme. Immer wenn ein moderner Diesel-PKW an mit vorbei fährt, ist dieser Geruch wahrzunehmen. Ich hatte deswegen auch hier im Forum mal die Frage gestellt ob das überhaupt sein kann, ist aber schon recht lange her. Ich erkläre mir das so, daß Dieselmotoren prinzipbedingt ja mit Luftüberschuß arbeiten, so daß im Zylinder in stärkerem Maße "Luftverbrennung" stattfindet, als dies bei Benzinmotoren der Fall ist. Seltsamerweise finde ich, daß das intensiver zu riechen ist, wenn es draußen relativ kühl und feucht ist.
Ähnlichkeit mit Chlor kann ich bei den Gerüchen eigentlich nicht festellen, auch fischig triffts nicht so wirklich. Auch wenn sichs seltsam anhört, finde ich, daß es irgendwie was fruchtiges hat...zumindest in den Konzentrationen, die man bei vorbeifahrenden Autos zu riechen bekommt. In richtig braune Schwaden würde ich meinen Rüssel lieber nicht reinhalten!

mfg

KillerGurke
KillerGurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2004, 13:50   #23   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zitat:
Zitat von KillerGurke
Nur nochmal kurz zum Geruch:
Ich kann nicht sagen, daß die Abgase von Bussen danach riechen, das riecht in meinen Augen eher beißend (dieser typische Dieselgeruch), moderne PKW-Direkteinspritzer-Dieselmotoren (sagen wir mal, Baujahr >2000) verströmen jedoch eindeutig den Geruch nitroser Gase, ältere Motoren haben wieder eher den altbekannten Dieselgeruch. Ich stell das jedesmal fest, wenn ich morgens vom Bahnhof auf dem Weg zur Uni bin und an einer Hauptverkehrsstraße vorbeikomme. Immer wenn ein moderner Diesel-PKW an mit vorbei fährt, ist dieser Geruch wahrzunehmen. Ich hatte deswegen auch hier im Forum mal die Frage gestellt ob das überhaupt sein kann, ist aber schon recht lange her. Ich erkläre mir das so, daß Dieselmotoren prinzipbedingt ja mit Luftüberschuß arbeiten, so daß im Zylinder in stärkerem Maße "Luftverbrennung" stattfindet, als dies bei Benzinmotoren der Fall ist. Seltsamerweise finde ich, daß das intensiver zu riechen ist, wenn es draußen relativ kühl und feucht ist.
Ähnlichkeit mit Chlor kann ich bei den Gerüchen eigentlich nicht festellen, auch fischig triffts nicht so wirklich. Auch wenn sichs seltsam anhört, finde ich, daß es irgendwie was fruchtiges hat...zumindest in den Konzentrationen, die man bei vorbeifahrenden Autos zu riechen bekommt. In richtig braune Schwaden würde ich meinen Rüssel lieber nicht reinhalten!

mfg

KillerGurke
etwas weit hergeholte Erklärung, zumal der NOx-Ausstoß bei Dieselmotoren sehr gering ist. Zur Stickstoffverbrennung reichen halt die Temperaturen dann doch nicht aus. Was da riecht ist eher unverbrannter Dieselkraftstoff.

Bei Benzinmotoren ist das (durch den Zündfunken) anders, das entstandene NOx wird aber durch den Katalysator wieder zerlegt. Zumindest nach einiger Zeit, wenn der Kat warm ist: frisch gestartete Autos riechen daher auch anders.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2004, 15:28   #24   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zink, Salpetersäure und Unkenntnis:

37jähriger Mann (Darstellung des beh. Chefarztes) Pat. wollte das Unkraut auf den Kalkkieselwegen seines Gartens mit verdü. Salpetersäure vertilgen. Vermischte zu diesem Zweck um 18 Uhr in einer 12-Liter Zinkblechgießkanne Wasser und Salpetersäure. Es entwickelten sich in der Kanne braun-gelbe Dämpfe, die ihn stark zu Husten reizten. Nachdem er so etwa 4-5 Kannen die Kieswege eingehend besprengt hatte, verschwand der Hustenreiz bald wieder, so dass er ohne Beschwerden zu Nacht essen konnte. Gegen 22 Uhr legte er sich beschwerdefrei ins Bett und schlief sofort ein.
Gegen 1 Uhr morgens (7 Stunden nach dem Einatmen der Nitrosegase) erwachte er mit Erstickungsgefühl und starkem Husten auf. Blaugraue Verfärbung des Gesichtes. Ringt verzweifelt nach Atem. Die erschrockene Frau ruft sofort einen Arzt, der ihn unter Diagnose Herzschwäche einweist.
Befund und Verlauf: schweres Lungenödem. Behandlung: alle 1/2 Std. eine Injektion vom 40 ml 20% Calciumgluconat.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2004, 15:54   #25   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
AW: Nitrose Gase in der Praxis

auweia .....

ob der gute Mann gewußt hat, daß Nitrat ein ausgezeichneter Dünger ist? ..... da wächst ja das Unkraut erst richtig gut!
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2004, 17:56   #26   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zitat:
Zitat von Adam
Zink, Salpetersäure und Unkenntnis:
Unkrautvertilgung mit Salpetersäure...
Der sprengt wohl auch seinen Rasen mit Dynamit...

Zu Diesel + Stickoxid:
ich hätte vermutet, dass Diesel wg. des höheren Drucks heißer verbrennen. Aber dazu sollte man Ali fragen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unerklärter Druckaufbau und nitrose Gase im Autoklaven Koppi Allgemeine Chemie 8 01.10.2011 22:17
Nitrose Gase im Lichtbogen animehexe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 10.12.2010 21:00
Teststäbchen Nitrose Gase Beate S. Anorganische Chemie 3 26.11.2010 14:19
Nitrose Gase Eilee Allgemeine Chemie 11 20.02.2009 14:07
Nitrose-Gase verifier24 Allgemeine Chemie 6 19.04.2008 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige