Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2004, 13:06   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: chemisches Rechnen

Wenn du doppelt soviel mmol HCl wie mmol Mg brauchst wieviel mmol HCl brauchst du für 4mmol Mg ?

bzw. wenn du weniger HCl hast als du Theoretisch für 4 mmol Mg brauchst wiefiel mmol Mg kannst du maximal mit 5 mmol HCl umsetzten ?

Geändert von Timm (20.04.2004 um 13:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2004, 15:46   #17   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Beiträge: 311
Glühbirne AW: chemisches Rechnen

Genau das meinte Zaratustra am anfang mit dem "limitierenden faktor".
Wenn du nur 4mmol Mg hast und das Verhältnis 2:1 steht, dann kann ja für die Stoffmenge von Chlorwasserstoff nur ***** rauskommen!
(sag ich jetz nicht )
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2004, 23:51   #18   Druckbare Version zeigen
Robbenklopper  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: chemisches Rechnen

um 4mmol mg umzusetzen bräuchte ich demnach 8mmol salzsäure - hab ich aber net also kann nur ein teil des Magnesiums reagieren. bei einem verhältnis von 2:1 müsste dann 1,5mmol mg übrigbleiben und 2,5mmol h2 entstehen

problem ist nur, dass ich denke es wäre beim versuch kein mg mehr übrig geblieben. aber vllt hab ich net richtig hingeschaut

edit: okay ein confused smile mit weißen fragezeichen aufm kopp ergib bei nem weißen background nicht soo viel sinn
Robbenklopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2004, 07:07   #19   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: chemisches Rechnen

Zitat:
Zitat von Robbenklopper
um 4mmol mg umzusetzen bräuchte ich demnach 8mmol salzsäure - hab ich aber net also kann nur ein teil des Magnesiums reagieren. bei einem verhältnis von 2:1 müsste dann 1,5mmol mg übrigbleiben und 2,5mmol h2 entstehen
Richtig gerechnet!

Ich kann nicht ausschließen, dass sich tatsächlich mehr Mg löst als HCl vorhanden ist, weil Mg auch mit Wasser (langsam) reagiert und Magnesiumhydroxid mit Magnesiumchlorid irgendwelche Oxid-Chloride bildet, die evtl. besser wasserlöslich sind als Magnesiumhydroxid alleine.
Müsste man aber noch verifizieren (oder widerlegen).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2004, 07:13   #20   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: chemisches Rechnen

Hört sich doch schon gut an. Da das Mg warscheinlich erst Oberflächlich reagiert hast du warscheinlich bloß kein "Blankes" Mg mehr gesehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2004, 14:54   #21   Druckbare Version zeigen
Robbenklopper  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: chemisches Rechnen

gegeben: n(H2)=2,5mmol = 0,0025mol

gesucht: V(H2)

Formel: V(x)=n(x)*Vm(RT)

Vmn=22,4 L/mol
Vm(20C°)≈ 24 L/mol

V(H2)= 0,0025mol*24,4L/mol
V(H2)= 0,061 L = 61ml

hey das könnte jetzt sogar passen
Robbenklopper ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemisches Rechnen carina3 Allgemeine Chemie 18 21.10.2009 17:17
chemisches rechnen Blondchen Organische Chemie 27 11.10.2009 18:08
chemisches Rechnen 2 Smooth Allgemeine Chemie 5 25.11.2007 17:32
Chemisches Rechnen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 01.06.2007 17:23
Chemisches Rechnen! Igurashi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 01.02.2005 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:59 Uhr.



Anzeige