Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2004, 19:04   #1   Druckbare Version zeigen
Smartie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 73
Watte + Cola

Hallo!

Mir is letzt ein kleines Missgeschick passiert. Mir is mein Glas mit Cola Light ein Stück Watte reingefallen. Es fing sofort an wie wild zu sprudeln und es hörte nicht mehr auf. Nach ca. 4min war von dem Stück Watte so gut wie nichts mehr da nur noch ein paar Fäden. Ich war natürlich überrascht und habe es dann mal mit Mineralwasser probiert. Das Ergebnis war so ziemlich das gleiche nur hat es diesmal nicht ganz so stark gesprudelt und es blieb mehr Watte zurück als bei der Cola.
Mein Gedanke ist, dass es sich hier um CO2 handelt was so sprudelt. Bloß wie kommt das zustande? Läuft hier eine Reaktion ab oder ist das physikalisch zu erklären. Wenn ich richtig liege besteht ja Watte aus Cellulose. Könnte es evtl. auch an der Phosphorsäure liegen, dass es bei Cola stärker und heftiger sprudelt?

Geändert von FK (06.04.2004 um 19:21 Uhr)
Smartie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.04.2004, 19:09   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Watte + Cola

Ich würde man davon ausgehen, dass Du einfach eine Freisetzung von CO2 hattest, wobei mir nicht klar ist, wie das genau mit der Watte funktionieren soll. Ähnliches kannst Du aber auch beobachten, wenn Du Salz in ein kohlensäurehaltiges Getänk gibst.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 19:13   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Watte + Cola

Würde auf die große, rauhe Oberfläche tippen. Das befördert die Bildung von Balsenkeimen, ähnlich wie bei Siedesteinchen.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 19:25   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Watte + Cola

@Smartie
Ich habe den Text Deines anderen Postings hier rein kopiert, weil es hier schon einige Antworten gab.

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an:
die Cellulosefasern wirken als "Keime", an denen sich Gasblasen bevorzugt bilden. Funktioniert ebenso mit beliebigen anderen Feststoffen (siehe Reiskörner bei Weizenbier etc...).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 19:36   #5   Druckbare Version zeigen
Robinson Cruso Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: Watte + Cola

"Reiskörner bei Weizenbier" wer macht den so was? das Bier solte man lieber trinken Es gibt noch viele andere schöne Sachen die man mit Cola durch führen kann, wie z.B. Gummibärchen und Fleisch auflösen (siehe hierzu auch Forumssuchfunktion)
Dass es bei Cola mehr schäumt, liegt dann an was?
Robinson Cruso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 19:38   #6   Druckbare Version zeigen
Smartie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 73
AW: Watte + Cola

@FK
Danke fürs Kopieren.

Daran haben ich noch gar nicht gedacht, es ist ja genauso wie mit dem Salz und Mineralwasser.
Wenn das mit Reis und Bier auch so gut klappt könnte man jemand einen Scherz spielen Die Person freut sich bestimmt riesig
Smartie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 19:46   #7   Druckbare Version zeigen
stirr Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Watte + Cola

Zitat:
Zitat von Robinson Cruso
Dass es bei Cola mehr schäumt, liegt dann an was?
In Cola ist häufig mehr CO2 eingeleitet wurden.

- stirr
stirr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 20:43   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Watte + Cola

Zitat:
Zitat von Robinson Cruso
"Reiskörner bei Weizenbier" wer macht den so was?
Ich nicht...

- Die üblichen kohlendioxidhaltigen Getränke sind bez. CO2 bei Normaldruck übersättigt (das CO2 wird mit Überdruck aufgepresst); sie enthalten also mehr Kohlendioxid, als das Wasser bei Normaldruck aufnehmen kann.
Dass das CO2 bei Öffnen der Flasche nicht schlagartig entweicht, liegt eben daran, dass sich nicht ohne Weiteres Gasblasen bilden - dazu sind die erwähnten "Keime" notwendig.

Fragt mich jetzt nicht, wie das physikalisch genau vor sich geht... Ich kann nur vermuten, dass - ähnlich wie bei Feststoffen - die Löslichkeit sehr kleiner Gasblasen höher ist als die größerer. Das würde bedeuten, dass Gasblasen in Flüssigkeiten erst ab einer bestimmten Mindestgröße existieren (und aufsteigen) können. Feststoffoberflächen könnten insofern das Wachsen von Gasblasen über die kritische Größe begünstigen, dass die kleinen Blasen länger existieren, weil sie eben teilweise nicht von Flüssigkeit umgeben sind (im Feststoff können sie sich nicht lösen). Somit hätten die Bläschen also mehr Zeit, groß genug zu werden...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 23:24   #9   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Watte + Cola

Zitat:
Zitat von Robinson Cruso
Dass es bei Cola mehr schäumt, liegt dann an was?
Hier würde ich auf den hohen Zuckergehalt tippen (neben dem CO2 -Gehalt), bin mir aber nicht sicher. Beim Bier sind es bestimmte Proteine.

Das mit den Blasenkeimen bzw. übersättigten Lösungen läßt sich über die Laplacesche Gleichung verstehen.

Pinnen= Paussen + (2 . Oberflächenspannung/r)

Das hießt, bei sehr kleinen Blasen muß der Druck im inneren einer Blase sehr viel größer sein als der Aussendruck um die Oberflächenspannung zu überwinden. Wird die Blase größer, wird der nötige Überdruck kleiner.

Wird eine Blase an einer Oberfläche gebildet trägt die Festkörper/Gas Grenzfläche nicht zur Oberflächenspannung bei und die Blase kann sich entsprechend leichter bilden.

Geändert von belsan (06.04.2004 um 23:35 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 23:49   #10   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Watte + Cola

Zitat:
Das würde bedeuten, dass Gasblasen in Flüssigkeiten erst ab einer bestimmten Mindestgröße existieren (und aufsteigen) können.
Ja so ist es.

Erst ab einen krit. Radius ist die Blasenbildung aus der Sicht der Freien Gibbs Enthalpie begünstigt. Man beachte

dG = dH - TdS + σ dF

Die Wolle fördert die Keimbildung in dem Sinne, dass CO2 -Moleküle physisorbiert werden können. Oder sie diffundieren in abgeschlossene Lufträume der Wolle von wo aus bei geg. Druck das CO2 aufsteigt.

@belsan

Dein Profil schreit nach Zuwendung

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweiß von Zucker in Cola / Cola Light 3Plusss Allgemeine Chemie 3 12.06.2012 19:36
watte blackrose16 Biologie & Biochemie 2 19.04.2009 13:26
Dichte von Cola und Cola Light Julia82 Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 29.10.2008 17:06
Nitrierung von Cellulose (Watte) Helmuth Daut Organische Chemie 4 26.02.2008 21:46
Welche Cola für Mentos+Cola? sam89 Lebensmittel- & Haushaltschemie 12 20.07.2006 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.



Anzeige