Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2001, 10:55   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool

Hey Leute hätte hier mal ne Frage.
Vielleicht kann ja mal jemand ein bisschen nachhelfen:

1.) Warum leitet auch reine flüssige Essigsäure elektrischen Strom?

2.) Wie gross ist die Konzentration an Hydrogensulfationen in reiner Schwefelsäure bei 25°C, wenn der Wert des Ionenproduktes 1.26 * 10-3 beträgt?

wär nett wenn ihr mir helfen könntet.
ika


  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2001, 14:03   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

zu 1) reine essigsäure (eisessig) leitet strom, da auch in dieser lösung ionen vorliegen. eisessig dissoziiert zum teil zu CH3COOH2+ und CH3COO- (autoprotolyse hießt das glaub ich), ähnlich wie auch reines wasser dissoziiert (H3O+ und OH- liegen hier ja auch in gewisser konzentration vor).

zu 2) keine ahnung, sorry.

------------------
- Alles wird gut -

edit buba:
ede, deine Formelschreibweise ist fürchterlich!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2001, 00:05   #3   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
Beitrag

zur 2. Frage eine Gegenfrage:

wie ist denn die Definition für das Ionenprodukt?

Wolfgang

wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.02.2001, 16:54   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

@ Wolfgang

hey, willst du mich mit der Frage selbst zum nachdenken bewegen?

aber egal hier ist das Ionen Produkt von Wasser, wie es bei anderen ist: kein schimmer
also:

Kw = c(H3O+) * c(OH-)

= 10-14 mol2/liter2

Das letztere ist die Einheit. etwas komisch
Kannst Du mir damit weiterhelfen?

ika
_____
komma klau
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2001, 16:58   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Unglücklich

ich glaube von schwefel säure ist das so:

K = c(H3SO4+) * c(HS04-)

= 1,26 * 10-3 mol2/ liter2

Aber wie setzt man die rechnung an ?
ika
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2001, 21:49   #6   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
Beitrag

Hallo,

klar; selber drauf kommen ist doch wesentlich besser, als alles fertig vorgesetzt zu bekommen, natürlich nicht ganz so einfach.

Zu deiner Frage:
Bei der Dissoziation entstehen gleich viele H3SO4+ und HSO4- d.H. die Konzenration in der Lösung ist bei beiden Ionen gleich. Also kann man die konzentration an HSO4- ganz einfach berechnen.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2001, 22:14   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Beitrag

@Ede und bernd montana:
Ihr könnt Zeichen hoch- und tiefstellen. Benutzt dafür doch bitte die Buttons <font color=lightgreen>x2</font> und <font color=lightgreen>x2</font>. Diese befinden sich neben den Buttons B I <u>U</u> beim Verfassen eines Beitrags überhalb der weißen Texteingabe-Box.

Ich habe diesmal für euch eure Beiträge "optisch verbessert".

------------------
buba
Moderator
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2001, 14:24   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Danke.

aber hat jemand vielleicht ne antwort auf die zweite Frage?


ika H2O
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2001, 15:03   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen

die Antwort hat wobue schon gegeben. Eigentlich hattest Du Dir die zweite Frage vorher auch schon selber beantwortet, denn Du hast die Gleichung
Ks= c(H3SO4+)* c(HSO4-)
= 1,26*10-3mol2/liter2
d.h. Du musst nur noch die Wurzel ziehen, um die Konzentration von HSO4- herauszubekommen.

Alles klar?

frosch22

<FONT COLOR="#ffffff" SIZE="1" FACE="Verdana, Arial, Geneva, Helvetica">[Dieser Beitrag wurde von froggy am 20.02.2001 editiert.]</font>
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2001, 15:58   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

danke ich musste mir
wobue´s beitrag zweimal durchlesen um es zu kapieren. Aber nun ist alles klar.
danke
ika
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ester, Alkohol und zwei Säuren MysteryPhotoMan Allgemeine Chemie 3 27.02.2012 12:44
Zwei Fragen über Säuren cleever Allgemeine Chemie 2 22.02.2011 19:36
ph-Wert einer Lösung aus zwei starken Säuren.. _strawberry_ Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 18.03.2010 17:03
ein, zwei, drei basige Säuren lisa2 Anorganische Chemie 2 03.08.2009 11:19
Zwei Säuren/Basen Systeme Tvangeste Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 30.10.2007 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.



Anzeige