Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2004, 16:16   #1   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
Massenwirkungsgesetz

Hallo!

Also. In meinem Büchlein steht folgendes Beispiel:



"Für das Gleichgewicht, das sich bei der Konvertierung von Wassergas einstellt:

CO + H2O <=> CO2 + H2 /_\H = -41kJ/mol

gilt die Massenwirkungsgleichung:

cCO2 * cH2
---------- = Kc
cCO * cH2O

Bei 800 K hat Kc den Wert 4. Legen wir 1 mol Reaktionsgemisch zugrunde, so ergeben sich folgende Molenbrüche:

2/6mol * 2/6mol
--------------- = 4
1/6mol * 1/6mol

Bei dieser Temperatur ist also der Anteil der Reaktionsprodukte im Reaktionsgemisch gerade doppelt so groß wie der Anteil der Ausgangsstoffe."


So jetz meine Fragen:

1. Ist mit 800K die Temperatur gemeint?

2. Ist der Wert 4 für die Reaktion charakteristisch oder wurde der hier irgendwo hergeleitet und ich habs nicht mitbekommen?

3. wie kommt man auf 2/6, 2/6, 1/6, und 1/6 ? Sind da eifnach irgendwelche Zahlen eingesetzt, damit der Wert 4 rauskommt, weil dieser eben rauskommen muss, weil er charakteristisch für diese Reaktion ist (wenn er das überhaupt ist siehe Frage 2)

So, das wars.

Achja, bin grad erst dabei mir Chemiekenntnisse anzueignen, hab nich so viel Ahnung, wär also lieb wenn ihr bei den Antworten nichts vorraussetzt bitte ...
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 16:33   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Massenwirkungsgesetz

Zitat:
Ist mit 800K die Temperatur gemeint?
800 K könnten ja 800 Kelvin sein
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 16:39   #3   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Massenwirkungsgesetz

Hui, das Thema habe ich heute auch angefangen mir anzueignen.
Ich versuche es mal, garantiere aber nicht, dass es richtig ist.

Zitat:
1. Ist mit 800K die Temperatur gemeint?
Yep, bei solchen Aufgaben immer mit der absoluten Temperatur rechnen, sprich in Kelvin. Die Skala fängt ja schon bei -273 Grad Celsius an. Also nimmt du immer Temperatur in °C + 273 um es in Kelvin umzurechnen.

Zitat:
2. Ist der Wert 4 für die Reaktion charakteristisch oder wurde der hier irgendwo hergeleitet und ich habs nicht mitbekommen?
kA ob das der tatsächliche Wert ist, aber sieht danach aus. Man hat ja meistens Kc gegeben um die Konzentrationen auszurechen, oder andersrum.

Beim Rest habe ich selber keine Peilung
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 16:44   #4   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Massenwirkungsgesetz

für jedes T gibt's auch ein extra K
wenn du x Mole reagieren lässt, ergeben sich die Zahlen im Zähler und Nenner einfach aus der Stöchiometrie (Verhältniszahlen: 1Mol A reagiert mit 1 Mol B usw.)
versuchs mal aufzustellen...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:08   #5   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Massenwirkungsgesetz

?

also wenn 4 rauskommen soll, dann brauch ich 4mol CO und 4mol H2O und 2mol CO2 und 2mol H2, weil 4*4 gibt 16 durch 2*2 =4 wär dann 4

kann ma das irgendwie so ansetzen wahrscheinlich nicht
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.03.2004, 17:09   #6   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Massenwirkungsgesetz

weil da wird doch von 1mol ausgegangen, dann kann ich ja nich von 4 ausgehen

*bahnhof*
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:27   #7   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Massenwirkungsgesetz

Bin jetzt auch an der Stelle angekommen ^^

Kann dir mal den Tipp geben. Am besten du nimmst diese Reaktion:

3 CO + 3 H2O ---> CO + H20 + 2 CO2+ 2 H2

Damit müsste es eigentlich klar sein. Vorher die 6 mol kommen bzw. die Brüche.
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:29   #8   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Massenwirkungsgesetz

hähh? lass ma lieber..
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:45   #9   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Massenwirkungsgesetz

Zitat:
Zitat von Alichimist
hähh? lass ma lieber..
Die Reaktion gilt doch bei Gleichgewicht, oder??

Ich habe doch: [C02][H2]/[CO][H20]

Jetzt setzt man die Stoffemengenanteile an:

3 CO + 3 H2O ---> CO + H20 + 2 CO2+ 2 H2

6 mol Ausgangstoffe und dann jeweils 1/1/2/2 Mol Produkte

Und dann kommt nach dem Einsetzten (2/6*2/6)/(1/6*1/6)=4
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:47   #10   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Massenwirkungsgesetz

du machst es unnötig kompliziert, da du auch beiden Seiten CO und H2O-Moleküle draufaddiert hast. Bereinigt man das, erhält man doch wieder die Ausgangs-Bruttogleichung..oki?
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 17:51   #11   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Massenwirkungsgesetz

Ja, ich versteh schon, aber wie komme ich dann von der Gleichung,

CO + H2O <=> CO2 + H2

auf die 6Mol bzw. 2 und 1 Mol, wenn doch alle Stoffmengen 1 sind??
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 18:00   #12   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Massenwirkungsgesetz

nochmal:
wir legen nicht 1mol von jedem Stoff, sondern 1 Mol Reaktionsgemisch im Ggw. zu grunde; und das Gemisch besteht aus 4 unterschiedlichen Molekülsorten...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 18:46   #13   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Massenwirkungsgesetz

ja muss ich das dann so überlegen, dass ja 4 rauskommen soll und da die formel ja Kc = cCO * cH2O durch cCO2 * cH2 ist, müsste ich dann quadratzahlen verwenden, also 4 = 16 / 4, also 4= 4 *4 durch 2*2
dann hätte ich 4mol CO * 4mol H2O durch 2mol CO2 * 2mol H2, aber weil ich ja insgesamt nur 1mol haben darf hmm......komm ich damit auch nich weiter??
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 19:07   #14   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Massenwirkungsgesetz

ok, neuer versuch:

in der normalen Gleichung hab ich insgesamt 2mol Reaktionsgemisch oder nicht? Also von CO 1mol und von H2O auch 1mol.
Nu will ich aber wissen wieviel in nur 1mol Gemisch ist, also wohl die Hälfte. Sprich 1/2mol CO und 1/2mol H2O.
Weil Kc gleich 4 ist, weiß ich dass das Produkt der beiden Ausgangsstoffe viermal so groß ist wie das der Reaktionsprodukte.
Also muss ich jetzt rausfinden wieviel von den Ausgangsstoffen reagieren muss, dass 1/4 mal so viele Reaktionsprodukte entstehen.
Nur wie ich das jetzt mach ist die andre Frage.
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 19:12   #15   Druckbare Version zeigen
humdidum  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Massenwirkungsgesetz

ja, ist dann halt blöd dass ich weiß dass 2/6 und 1/6 rauskommen soll.
Dann hätt ich überm Bruchstrich nämlich statt 1/2 + 1/2 =1 , 6/6, also 3/6 + 3/6= 1, dann reagiert von jedem 1/6, dann bleiben oben 2/6 und unten 1/6....

Kann man das so ungefähr machen oder gibts da ne bessere Möglichkeit?
humdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massenwirkungsgesetz ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 18.09.2009 19:49
massenwirkungsgesetz c_sick_d Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 02.04.2008 23:02
massenwirkungsgesetz c_sick_d Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 02.04.2008 18:08
Massenwirkungsgesetz brotzeit Physikalische Chemie 2 15.12.2007 15:49
Massenwirkungsgesetz spiemic Allgemeine Chemie 4 14.03.2007 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.



Anzeige