Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2004, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Berechnungen

Hallo,
sitze grad vor meinen HA und habe irgendwie keinen Plan.

Vielleicht kann mir jemand helfen:

1. Aus 2,5g Natriumhydroxid wird ein Liter einer wässrigen Lösung hergestellt. Welcher pH-Wert stellt sich ein?

2. 2,5g NaOH werden in 100ml Wasser gelöst. pH-Wert? Wie ändert sich der pH-Wert, wenn man auf 1l verdünnt.

3. 20ml HCL mit 2,5 mol/l werden auf 250ml verdünnt. Welcher pH-Wert stellt sich ein?

Solche Aufgaben haben wird viele. Gibt es ein Muster, dem man folgen sollte?

Danke
Timo
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 14:23   #2   Druckbare Version zeigen
bertoal  
Mitglied
Beiträge: 546
AW: Berechnungen

Berechnungen dieser Art sind schon oft im Forum behandelt worden
-> am besten mal suchen ...
__________________
bertoal

Man hat nie die Zeit etwas richtig zu machen, aber immer, um es zweimal zu machen.
bertoal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 14:33   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnungen

Zitat:
Zitat von bertoal
Berechnungen dieser Art sind schon oft im Forum behandelt worden
-> am besten mal suchen ...
Aber des versteh ich alles nicht.
Wir ham so ne beschissene Ch-Lehrerin, die nix gescheit erklären kann.

Ich hab nichmal ne Ahnung wie ich ne Konzentration eines Stoffes ausrechne
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 14:55   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
AW: Berechnungen

Zitat:
Zitat von timoh
1. Aus 2,5g Natriumhydroxid wird ein Liter einer wässrigen Lösung hergestellt. Welcher pH-Wert stellt sich ein?
NaOH ist eine starke Base und liegt ganz gelöst vor. 2,5 Gramm NaOH sind 0.0625 mol OH- Ionen, die nach dem Lösen in dem einen Liter vorliegen. Also 0.0625 mol/l. Der pOH Wert ist der neg. dek. Log. der OH- Konzentration:
pOH=-log[16mol/l]=1.2
Und nun über die Formel: pH+pOH=pKw=14 den pH Wert berechnen, ergibt:
pH=14-pOH=14-1.2=12.8

Aufgabe 2 ist identisch, nur eben nun mit 2 Litern Wasser rechnen.

Aufgabe 3 ist ähnlich, hier kann man direkt den pH Wert berechnen (ohne pOH) und annehmen, dass die starke Säure HCL vollständig deprotoniert vorliegt.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.03.2004, 15:00   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Berechnungen

Was Du wirklich wissen musst ist, dass der pH-Wert der negative dekadische Logarithmus der Protonen-Konzentration (bzw. eigentlich der Aktivität, spielt aber in der Schule keine Rolle) ist.
z.B.
0,001 mol/l HCl:

c(H3O+) = 0,001 mol/l
pH = -lg 0,001 = 3
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 15:12   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnungen

Aber wie komme ich auf diese blöde Molmasse?
Ich hab von all dem echt keinen blassen Schimmer.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 15:18   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Marvek
Aufgabe 2 ist identisch, nur eben nun mit 2 Litern Wasser rechnen.
Wieso 2 Liter Wasser? Die 100 ml, die 2,5 g NaOH enthalten, werden auf 1 Liter verdünnt. Das Ergebnis ist dasselbe wie bei Aufgabe 1, nämlich 2,5 g NaOH auf 1000 ml Wasser.

Zitat:
Zitat von timoh
Aber wie komme ich auf diese blöde Molmasse?
Im PSE ablesen: M(NaOH) = M(Na) + M(O) + M(H)
Und die Formel zur Umrechnung von Molmasse, Masse und Stoffmenge untereinander musst du einfach lernen: M = m/n [Einheit g/mol].
Ferner gibt's die Formel für die molare Konzentration: c = n/V [Einheit mol/l].
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 15:54   #8   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
AW: Berechnungen

Zitat:
Zitat von buba
Wieso 2 Liter Wasser?
Weil, als ich da geantwortet habe, noch 2 Liter stand.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH-berechnungen vittel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 30.04.2009 13:24
Berechnungen pgs18 Allgemeine Chemie 7 30.11.2008 20:12
% berechnungen stift Allgemeine Chemie 7 30.08.2006 20:08
Berechnungen Tidus Allgemeine Chemie 6 19.09.2004 15:07
Berechnungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 11.05.2004 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:56 Uhr.



Anzeige