Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2004, 22:24   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Empört Bindungsbestreben von Metallen

Hi!

Könnt ihr mir vielleicht mit diesem Arbeitsblatt helfen? http://de.geocities.com/bananabomb88/index.html

Normalerweise kann ich das allein, aber ich bin grad sooo müde... Und ich muss es bis morgen haben... Echt, ich werd sowas nicht nochmal fragen =)
Muss ja läppisch einfach für euch sein...

Also folgendes: Bindungsbestreben von Metallen.... Gibts das im INet irgendiwe aufgelistet? Und wo passt der Wasserstoff rein? Und vor allem, stimmen die Reaktionsgleichungen? Bei der 3. fehlen am Ende noch die + und - sachen...

Bitte bitte helft mir =)

Schonmal Danke, Banana
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:03   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Emm nur damit das nicht falsch rüberkommt... Ich will nicht dass ihr mir das Blatt ausfüllt oder so. Meine Huasaufgaben machen kann ich selber. Dieses habe ich nur der Übersciht halber angehängt.

Ich bracuhe nur Hilfe mit den weiter unten im Thread gestellten Fragen =)

Sorry, wenn ich mich unverständlich ausgedrückt hab. ich glaube so wie ich die Frage formuliert hab, hätt ich mir selber keine Antwort gegeben =)

EDIT: Okay. Ich Depp. Ich habe die obere Aufgabe falsch verstanden... jetzt ist es ziemlich klar. Sorry.
Ich hab in die oberen drei Reihen jetzt geschreiben:
Zn + Cu2+ -> Zn2+ + Cu
Zn + Ag+ -> Zn+ + Ag
Cu + Ag+ -> Cu+ + Ag

Geändert von Bananabomb (23.03.2004 um 23:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:09   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Also, mal zu den Reaktionsgleichungen:

S2- ist kein Sulfation, und Silber liegt nicht als Ag2+ vor; und das Nitration hat hier keine Ladung (ja, wo isse denn?).
Außerdem haben die Anionen beim Redoxvorgang sowieso nichts zu tun und gehören daher nicht in die Gleichung.
Und weiterhin wird bei Deinen Gleichungen nichts oxidiert oder reduziert.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:14   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Oh, du warst schneller als mein Edit.

*verzweifel* ich versteh gar nicht, was ich machen muss!
Ich dachte ich hätts begriffen, aber ich glaube ich habs nur noch mehr verschlimmert! Das dumme ist, das gehört zum Chemiepraktikum und dafür gibts ne Note
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:32   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Zitat:
EDIT: Okay. Ich Depp. Ich habe die obere Aufgabe falsch verstanden... jetzt ist es ziemlich klar. Sorry.
Ich hab in die oberen drei Reihen jetzt geschreiben:
Zn + Cu2+ -> Zn2+ + Cu
Zn + Ag+ -> Zn+ + Ag
Cu + Ag+ -> Cu+ + Ag
Ist doch ganz in Ordnung, ich weiß gar nicht, was Du hast. Man müsste nurnoch 'n paar Kleinigkeiten verbessern, z.B. bekommst Du Zn2+ und Cu2+ bei den unteren Reaktionen raus und musst dann noch 'n bisschen ausgleichen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:38   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Zitat:
Zitat von Bananabomb
Zn + Cu2+ -> Zn2+ + Cu
Zn + Ag+ -> Zn+ + Ag
Cu + Ag+ -> Cu+ + Ag
Du hast bei den beiden unteren Gleichungen den Zink- und den Kupferionen nur eine positive Ladung verpasst...
Ändere das mal.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:48   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Zn + Cu2+ -> Zn2+ + Cu
Zn + Ag+ -> Zn2+ + Ag
Cu + Ag+ -> Cu2+ + Ag

so?
aber das müsste ja dann so heißen:
Zn + 2Ag+ -> Zn2+ + 2Ag
Cu + 2Ag+ -> Cu2+ + 2Ag

oder nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2004, 23:59   #8   Druckbare Version zeigen
Pharmtec Männlich
Mitglied
Beiträge: 233
AW: Bindungsbestreben von Metallen

du verwechselst da was, das oben stimmt schon.
Pharmtec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2004, 00:02   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Zitat:
Zitat von Bananabomb
aber das müsste ja dann so heißen:
Zn + 2Ag+ -> Zn2+ + 2Ag
Cu + 2Ag+ -> Cu2+ + 2Ag

So ists recht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2004, 00:18   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Juhu!
Erm... Und die Bindungsbestrebungen....
Sehen die so aus?
Mg < Ag < Cu < Fe < Zn < Au?
hmm nein eigentlich nicht oder? Gold oxidiert ja nicht so leicht. Oder verwechsel ich da was? Vielleicht anders herum?
Mg < Zn < Cu < Fe < Zn < Au
Oder ganz anders? Wahrscheinlich komm ich mir morgen wie der letzte Depp vor, dass ich das nicht wusste, aber ich bin soo müde =). Eigentlich bin ich in Chemie ja gut...
Und wo gehört der Wasserstoff hin?

Und nochmal vielen Dank für eure Hilfe!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2004, 00:19   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Irgendwie ist das immernoch durcheinander
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2004, 00:27   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Ich kriegs nicht hin, oder?
Vielleicht sollte ich einfach mal morgen in der Schule das von meinen Kumpels abschreiben und den Aufsatz bis zur 4. Stunde im Unterricht anderer Fächer machen... wär eigentlich ne Idee.... Da ich wahrscheinlich sowieso ne Hohlstunde habe... Oder ich denk morgen einfach noch einmal darüber nach... Aber jetzt geh ich ins Bett. Nochmal Danke, Banana
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2004, 00:29   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Zitat:
Zitat von Bananabomb
Und die Bindungsbestrebungen....
Und wo gehört der Wasserstoff hin?
Das nennt man nicht "Bindungsbestrebungen", sondern "Spannungsreihe"...

Die eine Hälfte dieser Metalle entwickelt mit Säuren Wasserstoff, die andere Hälfte nicht. Logische Folgerung für die Position des Wasserstoffs?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.03.2004, 00:30   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Bindungsbestreben von Metallen

Gute Nacht und hoffentlich hat meine PN Dich nicht zu sehr verwirrt
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit von Metallen in Metallen Goldfinger3 Physikalische Chemie 3 11.12.2010 02:59
Reaktion von Säuren mit Metallen (Oxidierten Metallen) jimbo3678 Anorganische Chemie 1 30.04.2010 06:47
Valenzelektronenzahl von Metallen clueless Allgemeine Chemie 4 26.07.2009 14:03
Phasendiagramme von Metallen Thallium Anorganische Chemie 0 17.06.2009 15:33
Wärmeleitfähigkeit von Metallen ChemieProfiStephie Allgemeine Chemie 0 02.04.2006 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.



Anzeige