Biologie & Biochemie
Buchtipp
Strasburger - Lehrbuch der Botanik für Hochschulen
P. Sitte (Mitarbeiter), E.W. Weiler, J.W. Kadereit, A. Bresinsky, C. Körner
82.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2004, 14:19   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Unterschied Hefe-Pilz

Hallo zusammen!

Hab da eine einfache (?) Frage, auf die ich keine definierte Antwort weiß:
Was unterscheidet Hefen von Pilzen?

Danke schonmal!
IdNa
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 14:21   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.626
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Hefen sind (einzellige) Pilze.

Man unterscheidet Pilze übrigens in:
* Ascomyceten (Schlauchpilze), z.B. Hefen, aber auch Morcheln
* Basidomyceten (Ständerpilze), das was man allgemein als Pilze kennt (z.B. Knollenblätterpilz)
* Zyogmyceten (Jochpilze), z.B. Brotschimmel
* Oomyceten (Algenpilze)
* Deuteromyceten (fungi imperfecti), z.B. Penicillium, Aspergillus, Candida u.ä.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (22.03.2004 um 14:27 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 16:59   #3   Druckbare Version zeigen
heiko6  
Mitglied
Beiträge: 69
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Hefen sind nicht nur einzellig, sie können normalerweise auch Alkohol bilden. Sehr unterschiedlich in der Menge und auch nicht alle unter allen Bedingungen, aber immerhin. Und ich glaube nicht alle Alkoholbildner sind automatisch Hefen (allerdings fällt mir dazu keine Beispiel ein)
heiko6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 17:08   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.626
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Zitat:
Und ich glaube nicht alle Alkoholbildner sind automatisch Hefen

Damit hast Du Recht, alkoholische Gärung betreibt z.B. auch Thermoanaerobacter ethanolicus.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 19:06   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Das sind zwar alles Eigenschaften, die bei manchen Hefen vorkommen, aber eine richtige Abgrenzung zu Pilzen nicht, oder?

Manche Hefen können doch (Pseudo)mycele bilden - somit ist das Einzelligkeits-Argument dahin.
@heiko6: Es gibt auch viele Hefen, die keinen Alkohol bilden.

Schönen Abend,
IdNa
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 19:18   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.626
Re: Unterschied Hefe-Pilz

@ IdNa:
Wie definierst Du denn Pilze?
Habe schon in der ersten Antwort geschrieben, dass Hefen zu Ascomyceten, einer Untergruppe der Pilze gehören.

Eine angemessene Frage wäre eher, welche Eigenschaften speziell die Ascomyceten haben, der wie man diese weiter einteilt.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 20:38   #7   Druckbare Version zeigen
heiko6  
Mitglied
Beiträge: 69
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Ich zitiere "Mikrobiologie des Weines" (H. Dittrich):
Die Hefen sind eine Pilzgruoppe, die schwer definiert werden kann, weil sie sehr verschiedenartige Organismen umfaßt. Ursprünglich war es der Gärschaum, der als kennzeichnend für die Alkoholgärung und die hervorrufenden Organismen galt. Deshalb sind in den germanischen Sprachen die Bezeichnungen für Schaum und Hefen ähnlich oder gleich (z. B: Gischt=Schaum). Die Gärfähigkeit eines Organismus allein, ist aber kein ausreichendes Merkmal für seine Zuordnung zu den Hefen. Denn es gibt auch Hefen ohne Gärvermögen. Der Versuch der Definition des Begriffes der Hefe betont fast mehr das Trennende als das Gemeinsame.
heiko6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 20:50   #8   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Hefe sollte eigentlich nur eine Wuchsform (nicht nur von Ascomyceten) bezeichnen, und zwar dann, wenn sich die Pilze durch Sprossung vermehren.
Wird aber im allgemeinen für alle Pilze gebraucht, die einzellig vorkommen (wie schon bemerkt, gibt es Hefen wie z.B. candida, die auch hyphenwachstum vorweisen können) und sich durch Sprossung vermehren können und zu den Ascomyceten gehören.

Der ganze Pilzkram wird nach Fortpflanzungsarten unterschieden, die Ascomyceten unterscheiden sich z.B. von den restlichen Pilzen durch den schlauchförmigen Sporenträger(Sporangium) (daher auch der Name Ascus für das Teil, daher auch Ascomyceten), der in der Regel 8 Sporen enthält. Die weitere Unterteilung setzt bei der Form des Ascus an. Hefen zeichnen sich hier dadurch aus, dass sie sich ohne Ascus vermehren können (aber nicht müssen - dann bildet sich der Ascus aber direkt aus der Zygote, ohne Zwischenform der ascogenen Hyphen).
Die gesamte Fortpflanzungsgeschichte ist recht kompliziert und sollte in einem Fachbuch nachgelesen werden.
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 20:52   #9   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
Re: Unterschied Hefe-Pilz

Übrigens ist die Gruppe der Deuteromyceten oder Fungi imperfecti quasi nichtig. Ist eher eine Art hilfsgruppe, in die man alle Pilze reinsteckte, von denen man keine genaueren Angaben zur Fortpflanzung hatte. Gehören so gut wie alle zu den Ascomyceten (nach neuerer rRNA und anderen genetischen Stammbaum-Analysen)
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 21:36   #10   Druckbare Version zeigen
AndréR Männlich
Mitglied
Beiträge: 345
Re: Unterschied Hefe-Pilz

nur mal weils mich interessiert. wohin gheören dann die actino- und streptomyceten?
__________________
Non scholae sed vitae discimus.

Nehmts euch zu Herzen,

CU Andre
AndréR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 21:40   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.626
Re: Unterschied Hefe-Pilz

grampositive filamentöse Bakterien, keine Pilze
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 22:16   #12   Druckbare Version zeigen
AndréR Männlich
Mitglied
Beiträge: 345
Re: Unterschied Hefe-Pilz

also doch, habs mir schon gedacht, mich hat halt bloss das myceten am ende gestört
__________________
Non scholae sed vitae discimus.

Nehmts euch zu Herzen,

CU Andre
AndréR ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pilz auf Gifte untersuchen runner02 Biologie & Biochemie 6 05.10.2011 11:26
Antibiotika produzierender Pilz nasdas Biologie & Biochemie 5 08.09.2009 21:25
Linghzi Pilz Maximilian Greiner Biologie & Biochemie 5 07.09.2009 18:25
Glukoseoxidase im Pilz Fleischklopshorst Biologie & Biochemie 0 07.03.2009 12:46
Räuberischer Pilz mit Lassotrick CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 13.12.2007 23:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.



Anzeige