Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2004, 18:18   #1   Druckbare Version zeigen
mahant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Bombenbauanleitung im Internet

Vor kurzem hat mir ein Schüler eine 15-seitige detaillierte Anleitung zur Herstellung verschiedener Sprengstoffe gegeben. Nach Eingabe der URL-Adresse stieß ich auf die Homepage eines Publizisten. Ist so etwas legal?
mahant
mahant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2004, 18:36   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Bombenbauanleitung im Internet

also,ich würde mal behaupten,dass so etwas nicht legal ist
wenn eine solche anleitung in die hände einer radikalen gruppe kommen könnte , so würde dies sicherlich viele negative folgen haben
ich würde die url mal der polizei melden oder so
denn soetwas gehört ,meiner meinung nach,nicht in das internet !
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2004, 18:42   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Ist sicherlich 'ne problematische Sache, man findet so einiges im Internet, was da nicht reingehört (Anleitungen für Bomben, Kampfstoffe, Gifte...), aber die Frage ist, woher die Seite stammt und wie die gesetzliche Handhabung im jeweiligen Land ist. Was in Deutschland theoretisch verboten wäre, kann ja dennoch auf einer amerikanischen Seite stehen...
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2004, 18:56   #4   Druckbare Version zeigen
mp67  
Mitglied
Beiträge: 1.082
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Zitat:
Zitat von djthowi
...ich würde die url mal der polizei melden oder so...
Es gibt auch andere Methoden, sich total zum Obst zu machen. Wer so was wissen will, findet es immer (zur Not in den großen papiergefüllten Häusern) und wenn man partout etwas dagegen unternehmen will, daß sich Leute als (Selbst-)Sprengmeister versuchen, sollte man dazu führende Ursachen (Beteiligungen an Eroberungskriegen, religiöses Eiferertum, wirtschaftliche Ungerechtigkeiten etc.) bekämpfen.
mp67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 00:36   #5   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
Re: Bombenbauanleitung im Internet

naja....so ein sprangstoff ist ja nicht immer so eindeutig...
bin kein chmiker, aber es gibt bestimmt viele substanzen, die gefährlich sind und auf den ersten blick vll nicht auf eine bombe deuten würden....
einen kleinen hinweis so von wegen, wenn man das noch mit dem pulver x mischen würde, hätte man eine hochexplosives gemisch sind schwer zu ahnden, würde ich mal vermuten...

aber wenn du oben sagst, dass das detailiert war, dann bin ich mir nicht mehr so sicher, aber wer sollte es verbieten?

sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 12:06   #6   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Zitat:
Zitat von mahant
Vor kurzem hat mir ein Schüler eine 15-seitige detaillierte Anleitung zur Herstellung verschiedener Sprengstoffe gegeben. Ist so etwas legal?
mahant
legal ist es sicher, denn fachbücher zum Thema sind ja auch frei erhältlich.
Wenn man sich allerdings (in anderen Foren) ansieht, wie blauäugig da oft irgendwas zusammengerührt wird....
Andererseits habe ich auch noch ein paar Narben von Jugendsünden (Knallsilber!), das gehört wohl irgendwie auch dazu. Ein Verbot von Anleitungen ist jedenfalls genau so sinnlos wie das Verbot von Baseballschlägern zur Eindämmung des Rechtsradikalismus.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 14:22   #7   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Re: Bombenbauanleitung im Internet

@Edgar: 'gehört dazu' .... etwas seltsame Einstellung ... und Fachbücher?? Ich wüßte keinen Verlag, der sich mit sowas die Finger schmutzig macht.

Wieviele Tote und Schwerstverletzte und Verstümmelte gibt es jedes Jahr wegen Bombenbasteleien? Wieviele Wohnungsbrände? (bei denen Feuerwehrleute ihr Leben riskieren?)

Ich denke, Terroristen kommen eh an die Anleitungen und auch an die Materialien. Aber pubertierende Bombenbastler sollten halt die Finger weglassen (wie sinnvoll das ist, sieht man an den regelmäßigen 'ich-krieg-keine-Chemikalien'-Threads, die hier so auftauchen ....). Wenigstens ist der Chemikalienhandel sehr restriktiv, wenn es selbsternannte Lehrbuchscreiber schon nicht sind.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 14:34   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Bombenbauanleitung im Internet

@schlumpf:

Ich bin da eher für offenen Umgang und Aufklärung. Und nicht für Mystifizierung wie sie hier betrieben wird. Das macht die Sache für einige Leute doch um so spannender.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 15:53   #9   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Re: Bombenbauanleitung im Internet

was hat die restriktive Handhabung des Chemikalienhandels denn mit Mystifizierung zu tun?

Ich meine, da sprechen eine ganze Menge Argumente dafür: Sicherheit, Umweltschutz, etc.

Klar wird es für manche Jugendliche spannend, da brauch ich mir nur die erwähnten Threads durchzulesen ... aber das gilt ja auch für andere gefährliche Dinge wie das Autofahren ....
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 16:10   #10   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Zitat:
Zitat von schlumpf
@Edgar: 'gehört dazu' .... etwas seltsame Einstellung ... und Fachbücher?? Ich wüßte keinen Verlag, der sich mit sowas die Finger schmutzig macht.
Die Herstellung von Sprengstoffen ist erst einmal wertneutral; Wie für jeden Industriezweig und für jedes wissenschaftliche Fachgebiet gibt es darüber natürlich Literatur, auf Anhieb fällt mir der sehr renommierte Springer-Verlag ein (hat nix mit der Bild-zeitung zu tun!), ich kann aber gerne mal nachsehen, was es da noch gibt, die Liste wird bestimmt lang.

Im übrigen hat wohl jeder, der sich für Chemie interessiert, auch am Anfang mal ne 'stinkt und knallt'-Phase, ich für meine Person leugne sie jedenfalls nicht.

Geändert von CO-Mertens (15.03.2004 um 20:17 Uhr) Grund: Quote-Tag geschlossen
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2004, 16:11   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Zitat:
Zitat von schlumpf
was hat die restriktive Handhabung des Chemikalienhandels denn mit Mystifizierung zu tun?
Das meinte ich nicht. Das war darauf bezogen, wie hier mit entsprechenden Threads umgegangen wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 16:12   #12   Druckbare Version zeigen
DeFianT Männlich
Mitglied
Beiträge: 409
Re: Bombenbauanleitung im Internet

Zitat:
Zitat von Edgar
Ein Verbot von Anleitungen ist jedenfalls genau so sinnlos wie das Verbot von Baseballschlägern zur Eindämmung des Rechtsradikalismus.
erstens sind Äpfel =! Birnen
zweitens sind Argumente für unbeschränkten Liberalismus genauso schädlich wie ein Autoritätsstaat.

Aber, dass allgemein soetwas verboten wäre... Nun, solange man nicht an das nötige Zubehör kommt kann die beste anleitung auch keinen Schaden an experimentierfreudigen Menschen anrichten.
DeFianT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 17:22   #13   Druckbare Version zeigen
mahant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Re: Bombenbauanleitung im Internet

In der von mir erwähnten Internetanleitung wird u.a. die Herstellung der Oklahoma City-Bombe detailliert beschrieben, die bekanntlich ein riesiges Regierungsgebäude in die Luft jagte: 168 Tote, 850 Verletzte. Der Ausgangsstoff ist jedem zugänglich - ohne den Chemikalienhandel bemühen zu müssen.
mahant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 18:11   #14   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Re: Bombenbauanleitung im Internet

hmja, da waren wir etwas vom Thema abgekommen, jugendliche Knallerei steht ja wirklich auf einem anderen Blatt.

@Edgar: klar gibts Fachliteratur dazu .... aber wohl weder auf 'der kleine Chemiker' noch auf 'der kleine Anarchist'-Niveau. Und die Sprengphase hab ich wohl übersprungen .... aber ich finde sie tatsächlich unnötig ....
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 20:00   #15   Druckbare Version zeigen
cdschredder Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
Re: Bombenbauanleitung im Internet

es ist sogar legal, wenn nur über die möglichkeit unterrichtet wird, ohne dazu aufzufordern
cdschredder ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Internet-Politik Funkour Off-Topic 13 18.11.2011 15:53
Anonymität im Internet Kutti Computer & Internet 34 05.12.2007 16:10
Internet-Explorer bm Computer & Internet 4 14.04.2005 20:04
Internet im Schneckentempo Lunaris Computer & Internet 15 29.12.2002 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.



Anzeige