Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2004, 23:44   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Lachen Sorry noch mal Ascorbinsäure...

Schüler 11 Klasse bittet um Hilfe

Quantititative Vitamin C bstimmung

Vitamin C = Ascorbinsäure wirkt reduzierend. Durch die Reaktion mit Iod wird dieses zu Iodid reduziert . Der Gehalt an Vitamin C einer Probe kann somit durch den Verbrauch an Jod ermittlelt werden.

Ich weiß das die Iod-lösung 100mg pro 100ml enthält. Wir benötigten 15,1 ml um alle Ascorbinsäuremoleküle zu reduziren.

Wir haben mit 25ml probelösung gearbeitet . Ich weiß das das molekülemasse von einem Molekül (Ascorbinsäure) 176u (C6O6H8) beträgt.

Ich suche nun eine (Rechen)Gleichung um die die Menge der reduzieten Ascorbinsäuremoleküle (und damit der Insgesamtmasse an Vitamin C (Ascorbinsäure) in mgramm)

Könnt ihr mir helfen den ich habe keine Ahnung wieviele Iodatome/moleküle Ascorbinsäure reuzieren kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2004, 23:48   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Iod wird zu Iodid reduziert, Ascorbinsäure zu Dehydroascorbinsäure oxidiert. Wieviele Elektronen werden dabei übertragen, d.h. wie ist die Stöchiometrie der Reaktion?
http://www.uni-bayreuth.de/departments/didaktikchemie/umat/vitamin-c/vitamin-c.htm
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2004, 00:14   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Sorry noch mal Ascorbinsäure...

Sorry mit Stöchiometrie (bitte wort auf in "verständlichem" deutsch formulieren ich bin noch ned so weit!) kann ich nix anfangen wie gesagt bin in der 11ten Klasse. Bitte nicht mit zu viel Fachwissen bombardieren,bin zwar ziemlich gut in Chemie, aber halt noch ned so weit wie ihr...

Also von wegen Elektronen also ein "pures" Iod Atom hat ja 7 Valenzelektronen, kann dann noch 1 elektron aufnehmen, soweit ich informiert bin. Ich würd halt gern wissen wieviel ich von Ascorbonsäure "wegnehmen" darf!

Was ich noch sagen kann, dass ich bei der Reaktion ansich keine Gasentwicklung beobachten konnte...

Zur Aufklärung warum ich das mache, es ist inhalt eines Chemiepraktikums dass wir in der schule im Rahmen unseres naturwissenschaftlichen Zuges betreiben.

Da keiner aus der Klasse eine Ahnung hat wie man das berechen könnte hab ich halt gedacht ich frage mal hier im Forum, weil ich hoffe, dass ihr da mehr Ahnung habt als ich.

Bin für wirklich jede Hilfe dankbar!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2004, 00:19   #4   Druckbare Version zeigen
CO-Küchler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.797
Re: Sorry noch mal Ascorbinsäure...

Hier ist das Verhalten von Ascorbinsäure (Redox) beschrieben:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/asch2/a-redox.htm
__________________
Schon die ähnlichen Themen gesehen? Ganz unten auf dieser Seite!

"Wer nichts als Chemie versteht, versteht auch die nicht recht"
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
CO-Küchler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2004, 14:53   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ein Ascorbinsäuremolekül gibt 2 e- ab, ein Iodmolekül nimmt 2 e- auf, d.h. die Stoffmenge des verbrauchten Iods ist genau dieselbe wie die der titrierten Ascorbinsäure und nicht etwa ein Vielfaches oder ein Bruchteil.

Die Iodlösung enthält 100 mg Iod pro 100 ml, 15,1 ml wurden verbraucht. Das entspricht 15,1 mg Iod. Welcher Stoffmenge entspricht das? M = m/n --> n = ... M(I2) kannst du aus dem PSE ablesen.
n(I2) = n(AscH2), und mit derselben Formel von vorhin kommst du so auf die Masse der Ascorbinsäure.

Zitat:
Was ich noch sagen kann, dass ich bei der Reaktion ansich keine Gasentwicklung beobachten konnte...
Wieso solltest du auch?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2004, 15:03   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Sorry noch mal Ascorbinsäure...

Zitat:
Zitat von buba
Ein Ascorbinsäuremolekül gibt 2 e- ab, ein Iodmolekül nimmt 2 e- auf, d.h. die Stoffmenge des verbrauchten Iods ist genau dieselbe wie die der titrierten Ascorbinsäure und nicht etwa ein Vielfaches oder ein Bruchteil.
Danke genau das wollte ich wissen! Somit kann ich die Rechnung nun einfach nur noch hinschreiben...

Bis denne
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quantitative Bestimmung von Vitamin C ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 27.05.2011 20:38
quantitative analyse von vitamin c in gemüse antontoni Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 27.09.2010 21:42
Facharbeit Quantitative Bestimmung Vitamin C mAcom Biologie & Biochemie 3 29.03.2009 16:45
Quantitative Vitamin C-Analyse in Fisch Der Uhu Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 05.08.2008 16:06
Quantitative Vitamin C-Bestimmung ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 23.10.2005 19:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.



Anzeige