Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline
Buchtipp
Tierphysiologie
C. D. Moyes, P. M. Schulte
89,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline

Hinweise

Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline Meinungen, Fehlerhinweise, Vorschläge und Hilfestellung zum Umgang mit ChemieOnline. Was soll mehr, weniger, länger...?

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2015, 09:07   #1   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.991
Typisch

Der Thread "Flüchtlinge ja, aber nicht vor meiner Haustür? Doppelmoral?" wurde geschlossen.

Grundsätzlich halte ich das Schließen von Threads nicht für geeignet, erst Recht nicht wenn der verantwortliche Moderator bei seiner Aufgabe untätig oder unfähig bleibt.
Ich hatte mich bereits Anfang November beim Moderator Tiefflieger über die Beleidigungen HNIWs beschwert. Ob eine Reaktion erfolgt ist, weiß ich nicht, allerdings ließen die Beschimpfungen nach.

Dann wird dieser Thread geschlossen. Das ist das gute Recht der Moderatoren.

Allerdings finde ich die Begründung eine Frechheit, wenn geschrieben wird:

Zitat:
Nachdem die Diskussion hier eh kein Resultat erbringen wird und nur in gegenseitigen Anschuldigungen und unterschwelligen Beschimpfungen endet ist hiermit geschlossen und die Beteiligten werden aufgefordert ihre Art sich zu äußern zu überdenken.
In der Diskussion hat sich allein HNIW mehrmals daneben benommen und die Formulierung "geistiger Dünnschiss" war der Gipfel der "Argumentation".
Sich dann als Moderator hinzustellen und alle Diskutanten gleichmäßig anzusprechen bzw. zu verurteilen ist vollkommen unangemessen.

Die Folgenlosigkeit meines Beitrages hier ist mir natürlich vollkommen bewusst, denn im günstigsten Fall wird der Thread nicht geschlossen und es passiert weiter nichts. Im ungünstigsten aber erwarteten Fall wird er zensiert und ist nicht mehr zugänglich.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline  
Alt 26.11.2015, 13:53   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Typisch

Meiner Ansicht nach war es die richtige Entscheidung,den thread zu schließen,da tatsächlich eine echte Sachdiskussion zu dem Thema(welches natürlich sehr viele verschiedene Aspekte betrifft)nicht mehr zu erkennen war.Zumindest erschienen mir die jeweiligen Argumente ausgetauscht,am Ende ging es darum,wer wem mehr vorzuwerfen hat(vereinfacht formuliert).
Um ein weiteres vernünftiges Zusammenarbeiten hier im Forum zu ermöglichen,ist das Schliessen des threads eine hoffentlich wirksame Maßnahme.
Als Moderator ging es dabei nicht mehr darum,einen/mehrere "Schuldige" herauszugreifen,da dies wohl zu weiteren threads und unerwünschten Reaktionen führen würde.In solchen Fällen muß man wohl das Schließen schlucken,auch wenn es einem selbst vielleicht ungerecht/nicht gerechfertigt erscheint.
Gewisse Leute dürften in ihrer Meinung über andere CO-User nicht mehr beeinflußt werden,egal,ob der thread offen geblieben wäre oder nicht.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline  
Alt 26.11.2015, 14:07   #3   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.991
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Meiner Ansicht nach war es die richtige Entscheidung,den thread zu schließen,da tatsächlich eine echte Sachdiskussion zu dem Thema(welches natürlich sehr viele verschiedene Aspekte betrifft)nicht mehr zu erkennen war.
Wenn als Argument "geistiger Dünnschiss" angeführt wird, ist das sicherlich so.

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Um ein weiteres vernünftiges Zusammenarbeiten hier im Forum zu ermöglichen,ist das Schliessen des threads eine hoffentlich wirksame Maßnahme.
Zunächst einmal wird nur eine Diskussion abgewürgt.

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Als Moderator ging es dabei nicht mehr darum,einen/mehrere "Schuldige" herauszugreifen,da dies wohl zu weiteren threads und unerwünschten Reaktionen führen würde.
Also ehrlich, das kann doch kein Argument sein, jemanden, der mehrfach klar gegen die Netiquette verstößt, nicht zu Ordnung zu rufen.
Das Problem ist, dass m. E. von Moderatorenseite mit zweierlei Maß gemessen wurde.
__________________
mfg

Peter
rausrhein ist offline  
Alt 26.11.2015, 17:22   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Typisch

Nach Deiner ersten Meldung habe ich mir den Thread angesehen und auch gesehen, dass da ein paar unschöne Worte gefallen sind. Wie bei vielen politischen Diskussionen laufen diese eben ab und zu auch ein wenig "hitzig" ab und da fallen dann auch weniger nette Worte. Ich lies ohne eine Aktion weiter laufen und siehe da, es beruhigte sich wieder ein wenig um dann eben erneut "aufzuwallen".
Jetzt hätte ich eine Strichliste führen können, wer wann welche schlimmen Worte meines virtuellen Katalogs verwendet und dementsprechend Auszeit verteilen.
Garantiert wäre dann eine Diskussion entstanden warum X nur Y Tage und man selbst mehr oder weniger bekommen hat wo doch dieses oder jenes Wort schlimmer oder beleidigender ist.
Nach Abwägung von Aufwand und Nutzen, habe ich mich entgegen Deinem Vorschlag, für die Schließung des Threads entschlossen.
Beleidigungen und Sticheleien müssen nicht sein. Reagiert man allerdings darauf, eskalieren die Diskussionen in der Regel und der Verursacher hat sein Ziel erreicht.
Egal was man als Moderator macht, irgend jemand wird immer nicht damit einverstanden sein und sich benachteiligt fühlen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline  
Alt 26.11.2015, 19:03   #5   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Egal was man als Moderator macht, irgend jemand wird immer nicht damit einverstanden sein und sich benachteiligt fühlen.
das ist durchaus richtig, aber unnette Worte und Fäkalsprache würde ich dann doch noch getrennt beurteilen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline  
Alt 27.11.2015, 21:40   #6   Druckbare Version zeigen
hinzundkunz Männlich
Mitglied
Beiträge: 127
AW: Typisch

Mit gar seltsamen Problemen schlägt man sich hier herum - ggf. liegt es an der einseitigen politischen Orientierung dieses Forums welche heute nicht mehr so unfreflektiert wie einst hingenommen wird. Weshalb nicht ein "Parteibuch" hier einführen - für parteifremde ist dann geschlossen...?

Was diese Diskussion zu den wohlstandsuchenden Migranten der letzten Monate betrifft, fand ich besonders den Beitrag von Irrlicht aus der Seele gesprochen. Fr. Merkel ist m.E. die dümmste Politikerin der Nachkriegszeit - hoffentlich wird die bald wegen Volksverrates zur Rechenschaft gezogen.

Aber hier ist es eh vergeudete Zeit im verblendeten linken Gutmenschenreich - bis zum nächsten Volksaufstand.

Geändert von hinzundkunz (27.11.2015 um 21:52 Uhr)
hinzundkunz ist offline  
Alt 27.11.2015, 23:07   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Fr. Merkel ist m.E. die dümmste Politikerin der Nachkriegszeit - hoffentlich wird die bald wegen Volksverrates zur Rechenschaft gezogen.

Aber hier ist es eh vergeudete Zeit im verblendeten linken Gutmenschenreich - bis zum nächsten Volksaufstand.
wie kann es zu einer solchen Frustration und Verbitterung kommen, so zu denken?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline  
Alt 27.11.2015, 23:13   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Was diese Diskussion zu den wohlstandsuchenden Migranten der letzten Monate betrifft, fand ich besonders den Beitrag von Irrlicht aus der Seele gesprochen.
Das fand ich auch.

Zitat:
Aber hier ist es eh vergeudete Zeit im verblendeten linken Gutmenschenreich
Stimmt, und wahrscheinlich ist es nicht in Tieffliegers Sinn, wenn wir den Diskurs hier fortsetzen.
 
Alt 28.11.2015, 09:51   #9   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von Rodrigo Beitrag anzeigen
wahrscheinlich ist es nicht in Tieffliegers Sinn, wenn wir den Diskurs hier fortsetzen.
stimmt, vor allem wenn Worte wie Volksverrat u.ä. wieder hoffähig gemacht werden sollen. Darauf können alle verzichten. Manche tun es bloß nicht.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline  
Anzeige
Alt 28.11.2015, 10:01   #10   Druckbare Version zeigen
rausrhein Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.991
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Mit gar seltsamen Problemen schlägt man sich hier herum - ggf. liegt es an der einseitigen politischen Orientierung dieses Forums welche heute nicht mehr so unfreflektiert wie einst hingenommen wird. Weshalb nicht ein "Parteibuch" hier einführen - für parteifremde ist dann geschlossen...?
Und da ist er wieder, der Vorwurf der Einseitigkeit und Unterdrückung der eigenen Meinung (anderswo auch Lügenpresse genannt). Dabei sollte doch auffallen, dass in dem besagten Thread beide Seiten ausgiebig und nahezu paritätisch zu Wort kamen.
Ich frage mich ernsthaft, was das über einen Menschen aussagt, der darauf herum reitet, dass er seine eigene Meinung nicht anbringen kann, währenddessen ihm hier alle Möglichkeiten dargeboten werden, seinen Standpunkt zu vertreten, selbst wenn er aus Verschwörungstheorien, diffusen Ängsten, Hetze und Beleidigungen gegenüber Politikern im Schutz der Anonymität besteht.

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Fr. Merkel ist m.E. die dümmste Politikerin der Nachkriegszeit - hoffentlich wird die bald wegen Volksverrates zur Rechenschaft gezogen.
Bei der von dir gewählten Begrifflichkeit sollte dann sicherlich der "Volksgerichtshof" Recht sprechen, nicht wahr?

Frage an die Moderatoren: Ist ein Begriff wie Volksverrat im Forum wirklich akzeptiert?

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Aber hier ist es eh vergeudete Zeit im verblendeten linken Gutmenschenreich - bis zum nächsten Volksaufstand.
Du bist also der Meinung, dass diese Fragen mit Gewalt geregelt werden sollten?
__________________
mfg

Peter

Geändert von rausrhein (28.11.2015 um 10:12 Uhr)
rausrhein ist offline  
Alt 28.11.2015, 21:21   #11   Druckbare Version zeigen
hinzundkunz Männlich
Mitglied
Beiträge: 127
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
stimmt, vor allem wenn Worte wie Volksverrat u.ä. wieder hoffähig gemacht werden sollen. Darauf können alle verzichten. Manche tun es bloß nicht.
Haarspalterei.
Weshalb spricht denn Fr. Merkel heute noch immer mit geballter Faust im Bundestag, oder wie der bei euch heute auch immer heißt?
Was hatte denn die Frau Bundeskanzler als offenbar mäßig talentierte Physikerin in der einstigen DDR für eine Funktion, dass die geballte Faust bei öffentlichen Ansprachen heute noch immer zum Ausdruck kommt...?
Gelernt ist gelernt!
hinzundkunz ist offline  
Alt 28.11.2015, 21:44   #12   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von hinzundkunz Beitrag anzeigen
Haarspalterei.
Weshalb spricht denn Fr. Merkel heute noch immer mit geballter Faust im Bundestag, oder wie der bei euch heute auch immer heißt?
nachdem ich seit 35 Jahren die Grünen wähle, möchte ich Fr.Merkel nicht unbedingt verteidigen. Aber selbst in unserem Tennisclub zeigen zig Spieler nach einem tollen Punkt oder Sieg die gaballte Becker-Faust, die in Sportlerkreisen, und die sind zum Glück groß, keine negativen Attitüde besitzen.
Beim 3. Reich-Vokabular kann man sich nicht so leicht aus der Verantwortung ziehen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline  
Alt 28.11.2015, 22:23   #13   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Typisch

Zitat:
Zitat von Rodrigo Beitrag anzeigen
Stimmt, und wahrscheinlich ist es nicht in Tieffliegers Sinn, wenn wir den Diskurs hier fortsetzen.
Ist es nicht und daher auch hier zu.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Typisch Isomerische Eigenschaften von Alkenen/Alkanen/Alkinen Vin-G Organische Chemie 9 02.02.2010 16:57
Welches Atom bzw. Ion ist für Säuren typisch? Thorm93 Allgemeine Chemie 3 07.03.2009 10:58
Welche Reaktionen sind für Alkohole typisch? MarieCurie92 Organische Chemie 3 12.05.2008 18:55
welche NW ist für SiO32-typisch? ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 14.01.2005 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.



Anzeige