Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2004, 09:27   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Chlorwasser

Hallo, ich suche für einen Freund folgende Informationen:
Er möchte wissen in welcher Konzentration Chlorwasser angesetzt wird und ob es mit herkömmlichen Chlortabletten möglich ist eine Lösung herzustellen. Ich wäre für jede hilfreiche Information sehr dankbar!

Viele Grüße
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.03.2004, 10:04   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
Re: Chlorwasser

0,09 mol Chlorgas (~ 6,4 g, ~ 2 L) pro Liter Wasser

(nach: http://www.chemie-master.de/index.html?http://www.chemie-master.de/lex/indikat/c07.html)

Ob man das auch mit Chlortabletten machen kann, weiß ich nicht, die Frage ist, was wirklich mit dem Chlorwasser gemacht werden soll und was in den Chlortabletten evtl. an störenden Begleitstoffen ist.

Wenn es hier um den Nachweis von Halogenid-Ionen gehen soll, würde ich lieber reines Chloramin T verwenden, ist 'n bisschen angenehmer als richtiges Chlorwasser und sicherlich reiner als 'ne Lösung von Chlortabletten...
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2004, 10:37   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Chlorwasser

Zitat:
Zitat von flyingbar
Hallo, ich suche für einen Freund folgende Informationen:
Er möchte wissen in welcher Konzentration Chlorwasser angesetzt wird und ob es mit herkömmlichen Chlortabletten möglich ist eine Lösung herzustellen. Ich wäre für jede hilfreiche Information sehr dankbar!

Viele Grüße
Willkomen bei uns!

Chlortabletten geben kein "richtiges" Chlorwasser. Sie enthalten Verbindungen, die langsam kleine Mengen Chlor (bzw. Hypochloritionen) abspalten.
Ob sowas geeignet ist, hängt davon ab, wozu das Chlorwasser dienen soll.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaliumiodid in Chlorwasser manu78 Allgemeine Chemie 3 15.10.2010 07:21
Eisen3sulfat und Chlorwasser marc0902 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 07.10.2010 00:22
chlorwasser zum gießen big fat rat Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 27.07.2007 12:33
Chlorwasser im Überschuss zu Iodid? Arsin Allgemeine Chemie 4 23.01.2007 16:19
chlorwasser getrunken! Chfala Medizin & Pharmazie 30 18.08.2006 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.



Anzeige