Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2004, 19:10   #1   Druckbare Version zeigen
Fomori Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 181
Definitionen

Ich schreibe bald eine Arbeit in Chemie. Unser Lehrer fragt häufig Definitionen ab. Unser Lehrer hat uns gesagt, wie sollen für die Arbeit Definitionen von Elektronen, Protonen, Ionen, Atomen und Molekülen erstellen. Wollte mal fragen, ob meine stimmen oder wie ich sie noch ändern sollte:

1. Atome sind die kleinsten Teilchen eines chemischen Elements.

2. Moleküle sind die kleinsten Teilchen einer chemischen Verbindung.

3. Protonen sind postitiv geladene Teilchen, die sich im Kern eines Atoms befinden.

4. Elektronen sind negativ geladene Teilchen, die sich in der Hülle eines Atoms befinden.

5. Ionen sind elektisch gelade Teilchen in Salzen. (insbesonders bei dieser bin ich mir unsicher)
Fomori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 19:51   #2   Druckbare Version zeigen
Thio175 Männlich
Mitglied
Beiträge: 94
Re: Definitionen

Zitat:
1. Atome sind die kleinsten Teilchen eines chemischen Elements.
Hmm, Atome wiederum sind ja aus noch kleineren Teilchen aufgebaut: Elektronen, Protonen, Neutronen.
Also würde ich vielleicht eher sagen: Atome sind die kleinsten chemisch nicht mehr teilbaren Bestandteile eines Elements!




Zitat:
2. Moleküle sind die kleinsten Teilchen einer chemischen Verbindung.
Naja auch hier würde ich wieder sagen, dass es noch kleinere Teile gibt, ein Molekül ist ja wiederum auch aus Atomen aufgebaut, also vielleicht eher: Moleküle sind Teilchen, die aus 2 oder mehr miteinander fest verbundenen Atomen bestehen.



Zitat:
3. Protonen sind postitiv geladene Teilchen, die sich im Kern eines Atoms befinden.

4. Elektronen sind negativ geladene Teilchen, die sich in der Hülle eines Atoms befinden.
Denke das ist gut so




Zitat:
5. Ionen sind elektisch gelade Teilchen in Salzen. (insbesonders bei dieser bin ich mir unsicher)
Hmm, ich würde sagen das ist auch ok, das mit den Salzen würde ich evtl. weglassen oder Salze nur als Beispiel nennen, da auch Säuren/Laugen in Ionen dissozieren. Also einfach: Ionen sind Atome/Moleküle die eine elektrische Ladung tragen, wobei zwischen positiv geladenen (Kationen) und negativ geladenen (Anionen) unterschieden wird!


lg,


Thio!

Geändert von Thio175 (09.03.2004 um 20:04 Uhr)
Thio175 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 20:09   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Definitionen

Zitat:
Zitat von Fomori
Ich schreibe bald eine Arbeit in Chemie. Unser Lehrer fragt häufig Definitionen ab. Unser Lehrer hat uns gesagt, wie sollen für die Arbeit Definitionen von Elektronen, Protonen, Ionen, Atomen und Molekülen erstellen. Wollte mal fragen, ob meine stimmen oder wie ich sie noch ändern sollte:

1. Atome sind die kleinsten Teilchen eines chemischen Elements.

2. Moleküle sind die kleinsten Teilchen einer chemischen Verbindung.

3. Protonen sind postitiv geladene Teilchen, die sich im Kern eines Atoms befinden.

4. Elektronen sind negativ geladene Teilchen, die sich in der Hülle eines Atoms befinden.

5. Ionen sind elektisch gelade Teilchen in Salzen. (insbesonders bei dieser bin ich mir unsicher)
Ich würde sagen, das ist alles ok, bis auf Nr. 5, da würde ich das "in Salzen" weglassen.
"Ionen sind elektrisch geladene Teilchen" ist völlig richtig.
Zwar bestehen Salze tatsächlich aus Ionen, man kann aber Ionen weit weg von irgendwelchen Salzen erzeugen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 21:04   #4   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Beiträge: 581
Re: Definitionen

Hi!

Also wir haben ebenfalls so ähnlich die Begriffe definiert, nur 2.) unterscheidet sich:

"Moleküle sind in sich abgeschlossene Atomverbände. Nichtmetalle bilden untereinander Moleküle"

Grüße,

Fabian
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 21:10   #5   Druckbare Version zeigen
Fomori Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 181
Re: Definitionen

Ionen: Kann man sagen, dass Ionen eletrisch gelade ATOME sind, oder wäre das falsch?

Hatte noch was vergessen:

Zitat:
6. Alphateilchen sind postiv geladene Heliumatome mit hoher Geschwindigkeit
Stimmt das?
Fomori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 21:12   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Fomori
Ionen: Kann man sagen, dass Ionen eletrisch gelade ATOME sind, oder wäre das falsch?
Falsch nicht, aber geladene Moleküle sind auch Ionen.

Zitat:
6. Alphateilchen sind postiv geladene Heliumatome mit hoher Geschwindigkeit
Sag lieber gleich "Heliumkerne" statt He2+.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.03.2004, 22:45   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Definitionen

Ergänzend: wenn die Heliumkerne hohe Geschwindigkeit haben, nennt man sie "Alphastrahlen".
Teilchen sind es auch, wenn sie faul herumliegen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 22:47   #8   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Re: Definitionen

na dann machen wirs gleich vollständig: alpha-teilchen sind nicht irgendwelche heliumkerne, sondern 42He-kerne. und wenn wir diese teilchen gehörig ihrer kinetischen energie berauben, bleiben sie (bis sie sich von irgendwoher elektronen klauen und zu stinknormalen Helium werden) trotzdem alpha-teilchen. also müssen sie nicht zwangsläufig von hoher geschwindigkeit sein (sind sie aber - frisch emittiert - im normalfall).
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 23:04   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Definitionen

Dann präzisieren wir wie folgt:
Alphastrahlen = hyperaktive 42He-Kerne...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Definitionen-Eukolloid luischen Physik 0 13.05.2011 16:32
Definitionen Marvin92 Allgemeine Chemie 1 24.09.2009 09:58
definitionen chemmy Allgemeine Chemie 4 01.04.2005 08:23
Definitionen italo Allgemeine Chemie 1 18.12.2004 15:46
Definitionen gesucht ehemaliges Mitglied Mathematik 4 03.05.2004 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:46 Uhr.



Anzeige