Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2004, 18:24   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Chemieaufgaben

Hi, ich brauch dringend mal eure Hilfe für paar Fragen
1. Reaktionsgleichung von Benzoesäure und Natronlauge
( geht um titration von benzoesäure mit natronlauge)
2. Reaktionsgleichung von Toluol mit Kaliumpermanganat in schwefelsaurer Lösung (Herstellung von benzoesäure)
3.Ammoniumchloridlösung mit natronlauge
NH4+ + OH- --> NH4OH richitg?? (titration von Ammoniumchlorid mit Natronlauge
4. Berechnung der Ammoniumchloridkonzentration in 20ml
Formel ist doch c = n/V ; also c=n/0,02l
n = m/M , Frage woher bekomme ich das m??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! danke!!
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.03.2004, 18:45   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Toluol ist C6H5-CH3, Benzoesäure C6H5-COOH. Permanganat ist MnO4- und wird in schwefelsaurer Lösung zu Mn2+ reduziert.
Versuche doch mal, mit diesen Angaben die Reaktionsgleichungen aufzustellen. Auch die Suchfunktion des Forums (permanganat, redox, titration u.ä.) kann dir dabei von Nutzen sein.

Aus Ammoniumchlorid und Natronlauge wird Ammoniak, Wasser und Natriumchlorid.

Zitat:
Berechnung der Ammoniumchloridkonzentration in 20ml
Du meinst wohl die enthaltene Masse oder Stoffmenge: aus der Stoffmenge der verbrauchten Natronlauge.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2004, 12:00   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Chemieaufgaben

Hi
danke ,d enke habs hinbekommen
brauche wieder eure hilfe bei einer anderen aufgabe:
1.Eine Vorratsflasche mit Eisen(II)-sulfat hat längere Zeit gestanden und wird durch manganometrische Titration auf Eisen(II)-Ionen untersucht.Dazu löst man 0,6g des Salzes in 100ml Wasser. 25 mL dieser Lösung verbrauchen 6,3 mL Kaliumpermanganat-Lösung der Konzentration c(KMnO4) = 0,02mol/L.
Brechnen sie den prozentualen Anteil an Eisen(II)-Ionen in der Probe.


2. a)Wasserstoffperoxid kann sowohl mit kaliumpermanganat als auch mit kaliumiodid reagieren. Nutzen sie zur Erklärung der unterschiedlichen Reaktionsmöglichkeiten Reaktionsgleichungen.
b) Warum kann der Gehalt an Bleichmiteln im Waschpulver quantitativ mit Kaliumpermanganat bestimmt werden?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2004, 12:24   #4   Druckbare Version zeigen
Penthesilea  
Mitglied
Beiträge: 593
Re: Chemieaufgaben

zu 1.)
KMnO4 oxidiert Fe 2+ zu Fe 3+ (stell die Reaktionsgleichung auf), über den Volumenverbrauch und Konzentration der KMnO4-Lsg kannst Du die verbrauchte Stoffmenge ausrechnen und damit dann auch die noch vorhandene Stoffmenge an Fe 2+ .
Die Stoffmenge an Fe 2+ rechnest Du über M in die Masse um, die Ausgangsmasse der Probe ist gegeben (0,6 g = 100%).

=> n eq. = n eq.

...immer davon ausgehen und entsprechend der gegebenen Größen umstellen.
__________________
Ich mache Nichts.....und das oberflächlich!
Penthesilea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2004, 17:15   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Chemieaufgaben

Hi
danke, mal sehen ob ich es hinbekomme!
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diverse Chemieaufgaben Beethoven007 Allgemeine Chemie 3 18.01.2012 19:10
Merkwürdige Chemieaufgaben MarieCurie92 Allgemeine Chemie 23 12.12.2010 18:45
Chemieaufgaben willi100 Allgemeine Chemie 2 05.09.2006 20:53
hilfe bei chemieaufgaben anna-s Anorganische Chemie 4 17.04.2006 18:01
Hilfe bei chemieaufgaben ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 01.01.2006 23:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.



Anzeige