Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2004, 08:05   #1   Druckbare Version zeigen
Kalif  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
aktive Kohlenwasserstoffe

Bin ein bisschen in Not:
ich muss ein Projekt bearbeiten, in dem es um die Verwendung "aktiver Kohlenwasserstoffe" geht. Wie sie dabei verwendet werden (z.B.: chracken) ist erstmal sekundaer. Kann mir jemand sagen, um wass es bei diesem Thema geht - und wo sie eingesetzt werden. Ich sollte ebenfalls etwas ueber die Modifizierung mit z.B. Metallen erfahren. Bin um jeden Literaturnachweis oder kleine Anmerkung dankbar - moeglichst in englisch - da ich mich zur Zeit in Australien befinde
Kalif ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 08:59   #2   Druckbare Version zeigen
Kalif  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Re: aktive Kohlenwasserstoffe

Sorry ich meinte Kohlenstoff nicht CH! Wie kann ich meine eigenen Beitraege nachtraeglich aendern? Entspricht Aktivkohle aktivierten Kohlenstoffen? Woher kommt die Aktivitaet?

Vielen Dank fuer euer Bemuehen
Kalif ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 10:35   #3   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
Re: aktive Kohlenwasserstoffe

Aktivkohle ist ein sehr wichtiger Stoff bei Adsorptionsprozessen. Aufgrund der sehr großen spezifischen Oberfläche können zum Beispiel Schadstoffe in der Abluft zurückgehalten werden. Ansonsten sollte eigentlich das erste Mittel der Wahl sein, zur Aktivierung findet man dort sicher etwas, wenn man mit Aktivkohle oder activated carbon sucht.
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 19:47   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

So, der neue Titel passt besser zum Thema...

Hier einige "Aktivkohle"-Threads aus dem Forum:

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=21424

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=14797

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=298

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 23:08   #5   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

Zitat:
Woher kommt die Aktivitaet?
von einer sehr hohen Freien Oberflächenenergie (Thermodynamik)
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:06   #6   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

Aktivkohle kann man auch bei akuten Vergiftungen schlucken, damit möglichst nur geringe Mengen des Giftes vom Körper aufgenommen werden, und der Hauptteil in die Kohle geht, die dann ausgeschieden wird... Nur um ein zusätztliches Einsatzgebiet zu nennen
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:09   #7   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

wenn sich nicht das Mikroporensystem zuvor mit Wasser/HCl restlos gefüllt hat...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:13   #8   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

Das dürfte u.a. der Grund sein, warum bei akuten Vergiftungen Mengen von bis zu 2 Tabletten (Durchmesser ca. 0,5cm, Dicke ca. 2mm) pro Kg Körpergewicht genommen werden müssen...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:14   #9   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

am besten vorher Vakuum-aktiviert und zerkleinert?
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:19   #10   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

... Beipackzettel-Theorie

Am besten ist ja noch, dass in der Packung nur 30 Tabletten sind
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:23   #11   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

wow, muss ich da lean sein..
aber, wer bei (chem.) Vergiftungen so'n Zeugs nimmt, is wohl selber schuld
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 00:48   #12   Druckbare Version zeigen
Kalif  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

Was ist unter freier Oberflaechenenergie" zu verstehen?
Vielen Dank
Kalif ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 01:16   #13   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Hansen
... Beipackzettel-Theorie

Am besten ist ja noch, dass in der Packung nur 30 Tabletten sind
Du beziehst dich wohl auf die Kohle-Compretten® von Merck. Die sind in dieser Darreichungsform eher für Durchfälle gedacht, für "echte" Notfälle bei Vergiftungen sollte man reines Aktivkohlepulver (Kohle-Pulvis von Köhler, 50 g auf 400 ml Wasser), nicht 200 Tabletten à 250 mg nehmen.

Hinweis am Rande: "Medizinische Kohle wirkt nicht bei Vergiftungen mit folgenden Substanzen: Lithium, Thallium, Eisensalze, Blausäure, Borsäure, DDT, Tolbutamid, Methanol, Ethanol, Ethylenglykol. Medizinische Kohle ist nicht wirksam bei Verätzungen mit Säuren oder Laugen und kann eine nachfolgende endoskopische Diagnostik erschweren."

So, jetzt übergebe ich wieder an die PC-Spezis.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 02:03   #14   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

Zitat:
Zitat von Kalif
Was ist unter freier Oberflaechenenergie" zu verstehen?
Vielen Dank
Ohne thermodynamische Untiefen aufreissen zu wollen:
Die C-Atome in den Porenwänden (vor allem die an der Oberfläche) haben eine anziehende Wirkung auf Moleküle der fluiden Phase. Wenn die sich also der Wand annähern wird Energie frei, oder anschaulicher: Um sie da wieder wegzukriegen muss man Energie aufwenden.

Das ist im Wesentlichen, was hinter Alichimists Posting steht. Für das Verständniss der Adsorption ist die Erkenntnis, dass da Kräfte (vor allem van-der-Waals Wechselwirkungen) wirken wichtig. Dass sich das ganze natürlich auch energetisch ummünzen lässt ist klar, aber nicht unbedingt der pädagogisch beste Einstieg.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 02:21   #15   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Re: Aktivkohle (ehemals: aktive Kohlenwasserstoffe)

nochwas: Ihr redet hier die ganze Zeit von medizinischer Anwendung - das ist ein geradezu lächerlich kleiner Randbereich.

Aktivkohlen und -kokse finden hauptsächlich Anwendung im Bereich der Entfernung von geringen Gasbeladungen (zB Abluftreinigung von Industrieanlagen, aber auch Geruchsfilter in teureren Fahrzeugen), aber teilweise auch beim Auftrennen von größeren Gasströmen (ja, zB Entfernung von Kohlenwasserstoffen aus Wasserstoff nach Crackprozessen).

Die paar Gramm medizinische Anwendung fallen da kaum ins Gewicht.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Optisch aktive Verbindung KATINA Allgemeine Chemie 2 17.09.2011 16:26
UV-Aktive Wandfarbe NiceOne Allgemeine Chemie 24 18.06.2011 13:22
aktive Präzipitation pharmchemie Biologie & Biochemie 0 12.07.2007 22:14
Filtertechnik (aktive) kakalino Physik 0 07.12.2005 22:14
UV aktive Stempelfarbe Revidanus84 Organische Chemie 1 11.03.2003 03:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.



Anzeige