Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.02.2004, 15:10   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Berechnung von molarer Masse!(wichtig)

Hallo,
wir haben ein Problem, wir können nicht die molare Masse von unserem Biogas errechnen, was ja größtenteils aus Ch4 besteht, wir gehen aber bei diesem Versuch davon aus, dass es sich um reines Methan handelt, deswegen sind abweichungen nicht ungewöhnlich!
Hier mal ein Protokoll


Protokoll des Versuches, zu beweisen, dass das von uns erzeugte Gas CH4 sehr ähnlich ist
Material: Waage, 100ml unseres Gases in einem Kolbenprober, Taschenrechner
Durchführung: Zuerst entleeren wir den Kolbenprober, damit wir sein Gewicht ohne Inhalt bestimmen können.
Danach füllen wir ihn mit 100ml Gas, um ihn erneut zu wiegen, woraus wir schließen konnten, dass 100ml unseres Gases g wiegen ( Gewicht des vollen Kolbenprobers minus das Gewicht des leeren). Da wir wussten, dass 1mol 24 Litern Gas entspricht (bei 20°C Raumtemperatur), und wir die molare Masse unseres Gases wissen wollten, damit wir dieses mit der molaren Masse von CH4 vergleichen konnten, mussten wir folgende Rechnungen anstellen:
Formel: M= m*n-1


V= 100ml
Vm= 24000ml
M = (molare Masse unseres Gases)
m= 0,28g

V
n=------
Vm
Also, wer weiß wie man die molare masse erechnet? wir bekommen immer 67,2g/mol raus, was dem reellen wert in keinster weise ähnlich ist(16,04g/mol)
bitte, wir brauchen tipps, wir müssen das protokoll morgen vollständig abgeben!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 15:20   #2   Druckbare Version zeigen
ragrag Männlich
Mitglied
Beiträge: 224
Re: Berechnung von molarer Masse!(wichtig)

Ein Mol Gas entspricht zwar bei Normalbedingungen 22,4 Litern aber das erklärt eure Abweichung noch lange nicht.
__________________
Quod licet iovi, non licet bovi.
ragrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 15:26   #3   Druckbare Version zeigen
ragrag Männlich
Mitglied
Beiträge: 224
Re: Berechnung von molarer Masse!(wichtig)

Sorry hab jetzt ned gesehen, dass du 20°C geschrieben hast. Dann hast du natürlich recht.
__________________
Quod licet iovi, non licet bovi.
ragrag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.02.2004, 15:29   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Re: Berechnung von molarer Masse!(wichtig)

Zitat:
Zitat von ragrag
Ein Mol Gas entspricht zwar bei Normalbedingungen 22,4 Litern aber das erklärt eure Abweichung noch lange nicht.
Normbedingungen = 0 °C = 273 K; 1013,25 hPa

bei RT (293 K) : 22,4 l *293/273 = 24,04 l

Wie genau war denn die Waage?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 15:31   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wie habt ihr das Gas erzeugt und aufgefangen?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 15:54   #6   Druckbare Version zeigen
Michi Männlich
Mitglied
Beiträge: 204
Re: Berechnung der molaren Masse eines Gases

Also ich bekomme auch 67,2 g raus. Ich vermute auch, dass euer Fehler oder eure Ungenauigkeit durch das Wägen kommt.
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 17:25   #7   Druckbare Version zeigen
Tino Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 370
Re: Berechnung der molaren Masse eines Gases

Hallo,

Zitat:
Normbedingungen = 0 °C = 273 K; 1013,25 hPa
Beträgt der Standardzustand nicht 298,15K also 25°C?

Alles Liebe,

Tino
__________________
Es ist die hohe Bestimmung des Menschen, mehr zu dienen als zu herrschen. [Albert Einstein]
Tino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 18:34   #8   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Berechnung der molaren Masse eines Gases

nein tut er nicht für Gase..
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 18:53   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Berechnung der molaren Masse eines Gases

@Arne Thamm

Erstmal willkommen bei uns!

Und dann eine Frage:
wieviel wog denn der Kolbenprober mit und ohne Gas?
Warum frag ich das bloß...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der molaren masse von Kalium-iodid Hans Mueller Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 10.03.2012 14:35
Berechnung der molaren Masse von Ammoniumeisen(II)-sulfat-hexahydrat Lisa.1203 Anorganische Chemie 2 20.02.2012 11:05
Berechnung der molaren Masse nach Victor Meyer kaeptnblaubaer09 Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 21.06.2011 15:44
Frage zur berechnung der molaren masse und der bestimmung der Carbonsäure. Dai Organische Chemie 2 20.04.2005 20:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.



Anzeige