Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2004, 20:48   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Eisengallustinte

Hallo Ihr Chemiker!
Evt kann mir jemand bei folgendem helfen?
Also Eisen(III) bildet ja mit Tannin bzw Galläpfeln einen blau-schwarzen-Komplex. Ist für den Komplex die im Tannin enthaltene Gallussäure, die Dimere der Gallussäure...verantwortlich. Habe gelesen es sei ein Eisen(III)tannat-Komplex. In anderen Quellen steht dann aber es sei ein Eisen-gallat-Komplex. Ist das dasselbe? Wie sieht denn die Struktur des Komplexes aus? Bräuchte am besten so schnell wie möglich eine Reaktionsgleichung.
Danke für Eure Hilfe
Laemmlein
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2004, 22:25   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Eisengallustinte

Willkommen bei uns!

Das Fe3+-ion reagiert mit je 2 benachbarten OH-Gruppen der Gallussäureeinheiten. Drei Gallussäuregruppen lagern sich an ein Eisenion an, so dass das Eisen die Koordinationszahl 6 hat.

Das funktioniert mit freier Gallussäure und auch mit der gebundenen Gallussäure im Tannin.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2004, 15:37   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Eisengallustinte

Zitat:
Zitat von FK
Willkommen bei uns!

Das Fe3+-ion reagiert mit je 2 benachbarten OH-Gruppen der Gallussäureeinheiten. Drei Gallussäuregruppen lagern sich an ein Eisenion an, so dass das Eisen die Koordinationszahl 6 hat.

Das funktioniert mit freier Gallussäure und auch mit der gebundenen Gallussäure im Tannin.

Gruß,
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2004, 19:39   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Re: Eisengallustinte

[QUOTE=FK]Willkommen bei uns!

Das Fe3+-ion reagiert mit je 2 benachbarten OH-Gruppen der Gallussäureeinheiten. Drei Gallussäuregruppen lagern sich an ein Eisenion an, so dass das Eisen die Koordinationszahl 6 hat.

Das funktioniert mit freier Gallussäure und auch mit der gebundenen Gallussäure im Tannin.

Interessant, stimmt aber nicht ganz. Die Carboxylgruppe ist auch beteiligt. Es entsteht ein "polymerer" Komplex (Geröststruktur).
Koordinationszahl 6 stimmt aber.

Mit Tannin ergebn sich folglich andere Struckturen, die sind m.W. jedoch noch nicht untersucht.

Gruß,
H. Wunderlich
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.11.2004, 22:45   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Re: Eisengallustinte

[QUOTE=heinrichwunderlich]
Zitat:
Zitat von FK
Willkommen bei uns!

Das Fe3+-ion reagiert mit je 2 benachbarten OH-Gruppen der Gallussäureeinheiten. Drei Gallussäuregruppen lagern sich an ein Eisenion an, so dass das Eisen die Koordinationszahl 6 hat.

Das funktioniert mit freier Gallussäure und auch mit der gebundenen Gallussäure im Tannin.

Interessant, stimmt aber nicht ganz. Die Carboxylgruppe ist auch beteiligt. Es entsteht ein "polymerer" Komplex (Geröststruktur).
Koordinationszahl 6 stimmt aber.

Mit Tannin ergebn sich folglich andere Struckturen, die sind m.W. jedoch noch nicht untersucht.

Gruß,
H. Wunderlich
Willkommen bei uns und danke für den Hinweis!

Nun ja, ich habe die Struktur mal so vereinfacht hergeleitet - was will man machen, wenn man keine nachgewiesene Struktur zur Hand hat?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisengallustinte jacobschmitt Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 18.01.2009 20:18
Oxidationsprozess der Eisengallustinte marcel88 Anorganische Chemie 9 29.12.2007 17:20
Hilfe: Eisengallustinte Alchemisten Allgemeine Chemie 5 20.07.2004 18:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.



Anzeige