Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline
Buchtipp
Die letzten Geheimnisse der Kochkunst
P. Barham
14.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline

Hinweise

Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline Meinungen, Fehlerhinweise, Vorschläge und Hilfestellung zum Umgang mit ChemieOnline. Was soll mehr, weniger, länger...?

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2014, 16:39   #1   Druckbare Version zeigen
demath  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Moin,

ich hatte mich vor längerer Zeit hier im Forum registriert. Vor ein paar Tagen erhielt ich mehrere Phishingmails
(u.a. dieser Art über die hier hinterlegte Emailadresse. Da ich diese Emailadresse ausschließlich hier im Forum angegeben habe frage ich mich wie ich jetzt über diese plötzlich Mails dieser Art erhalte. Gab es hier einen Leak oder werden E-Mail Adressen weitergeben?

Grüße
demath
demath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2014, 18:00   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Bei Spam-Mailern übliche Zufallsgeneratoren? Komplexe oder einfach gestrickte Mail-Adresse?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2014, 18:16   #3   Druckbare Version zeigen
demath  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Eigene Domain mit Mailserver und einmalig verwendete E-Mail nur für dieses Forum.
demath ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.10.2014, 18:24   #4   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.304
Blog-Einträge: 1
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Mich nervt dieser Verfasser auch.
Witzigerweise habe ich aber gar kein Konto bei paypal.
Ich leite das dann an paypal weiter. Die haben offensich interesse daran.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2014, 18:27   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Zitat:
Eigene Domain mit Mailserver und einmalig verwendete E-Mail nur für dieses Forum.
Wie schon geschrieben: einem Zufallsgenerator dürfte das egal sein. Email-Adressen mit Namen oder Wörtern, die man in Wörterbüchern findet dürften eher spam-anfällig sein als Email-Adressen, wie meinetwegen b25hn7289h@fn7793.com

Ich würde aber davon ausgehen, das ChemieOnline seine Mitglieder informiert, wenn es ein Leck gibt und dass seitens ChemieOnline kein Interesse besteht, anvertraute Mail-Adressen weiterzugeben.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2014, 09:41   #6   Druckbare Version zeigen
HerrBiernot  
Mitglied
Beiträge: 920
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Ich würde aber davon ausgehen, das ChemieOnline seine Mitglieder informiert, wenn es ein Leck gibt und dass seitens ChemieOnline kein Interesse besteht, anvertraute Mail-Adressen weiterzugeben.
Ihr grenzenloses Vertrauen schockiert mich einigermaßen. Mein eigenes Vertrauen in die verantwortlichen Personen hier ist, wie bei allen anderen Menschen, die ich nicht persönlich kenne, gleich null.

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass es (im Allgemeinen) seitens eines Forumsbetreibers sehr wohl Interessen gibt, Mail-Adressen weiterzugeben. Z.B. finanzieller Art: Daten sind die neue Währung. Und außerdem gab es hier in diesem Forum schon mehrfach begründete Beschwerden diesbezüglich. Die Suchfunktion sollte helfen, falls die entsprechenden Threads sich nicht auf "wundersame Weise" verflüchtigt haben...

Fakt ist: Mail-Adressen gelangen nach draußen. Unklar ist, in welchem Ausmaß und aus welchen Gründen. Aber bei der Informationspolitik, die hier betrieben wird, habe ich nicht viel Hoffnung, dass man die Wahrheit erfährt...
HerrBiernot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2014, 10:35   #7   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Zitat:
Zitat von demath Beitrag anzeigen
Moin,

ich hatte mich vor längerer Zeit hier im Forum registriert. Vor ein paar Tagen erhielt ich mehrere Phishingmails
(u.a. dieser Art über die hier hinterlegte Emailadresse. Da ich diese Emailadresse ausschließlich hier im Forum angegeben habe frage ich mich wie ich jetzt über diese plötzlich Mails dieser Art erhalte. Gab es hier einen Leak oder werden E-Mail Adressen weitergeben?

Grüße
demath
Ich danke Dir für Deinen Hinweis. Ich werde überprüfen, ob ein unerlaubter Datenzugriff stattgefunden hat und ggf. weitere Maßnahmen ergreifen. Wir hatten im März letzten Jahres bereits einmal einen unerlaubten Datenzugriff und haben darüber anschließend informiert. Sollte es wieder dazu gekommen sein, wird es natürlich wieder einen entsprechende Information geben.
Ich kann aber versichern, daß wir keine Daten freiwillig an Dritte herausgeben. Bei einem unerlaubten Datenzugrifff werden wir auch entsprechende rechtliche Schritte einleiten, auch wenn dies erfahrungsgemäß kein Ergebnis erbringt.
Auch bei einem Newsletter von Thieme wie in diesen Tagen, bekommt übernehmen wir den Versand und Thieme hat keinen Zugriff auf die Daten.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2014, 12:13   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Weitergabe bzw. Leak von E-mail Adressen?

Zitat:
Fakt ist: Mail-Adressen gelangen nach draußen.
Fakten sind allgemein belegt. Bisher gibt es hier aktuell bestenfalls Verdachtsmomente. Insofern: in dubio pro reo. Weiterhin habe ich geschrieben würde davon ausgehen, nicht mit 100% Sicherheit, insofern sehe ich da kein grenzenloses Vertrauen und auch kein begründetes Misstrauen.

Meine persönliche Ansicht zum Thema Datensicherheit: ich vertraue generell erst mal niemandem. Dementsprechend verwende ich verschiedene Email-Adressen für rein private Korrespondenzen, für Foren und für Bestellungen/Einkäufe über Amazon, eBay und dergleichen. Je nach Adresse empfange ich mal mehr, mal weniger Spam. Insofern bin ich da lieber selbst für mich und meine Daten verantwortlich, vieles entzieht sich ohnehin der eigenen Kontrolle dank wilder Datensammelei.

Also: selbst wenn Email-Adressen aus der Datenbank heraus gelangen, ob nun absichtlich oder unabsichtlich, so kann ich diese nach belieben deaktivieren, sollte es zu Spam kommen. Wenn man natürlich eine Mail-Adresse für alles verwendet, dann...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweisversuche von primären bzw. sekundären bzw. tertiären Alkoholen holi Organische Chemie 2 11.07.2010 22:09
Reaktion von Zn bzw. Cu mit konz. bzw. verd. Salpetersäure sz Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 14 20.01.2009 00:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.



Anzeige