Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2004, 00:42   #1   Druckbare Version zeigen
Kutti  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.811
Frage zu Elektronegativität

Hallo ihr,
ich bereite mich zur Zeit auf die Klausur "Prinzipien u. Methoden der Chemie" vor werde in den nächsten Tagen wohl mehrere Fragen haben, bei denen ich hoffe, dass ihr mir vielleicht den ein oder anderen Tipp oder die ein oder andere Hilfestellung liefern könnt. Meine erste Fragen hat mit Elektronegativität zu tun. Die Frage lautet:

Beschreiben und begründen Sie den generellen Verlauf der Elektronegativität im PSE und erläutern sie anhand eines Beispiels, wo Sie Abweichungen von diesem generellen Trend erwarten?

Der erste Teil der Frage ist mir klar. Die EN nimmt innerhalb einer Gruppe im PSE von oben nach unten ab und von links nach rechts zu. Aber was meint der zweite Teil? Geht es vielleicht um die Edelgase die ja eigentlich die höchste EN haben müssten, aber es außer Xe-Verbindungen keine weiteren Verbindungen mit den Edelgasen gibt?

Ich freue mich auf Antworten und hoffe auf Unterstützung in den nächsten Tagen
Viele Grüße
Kutti
__________________
jungfreudlich.de
Kutti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2004, 11:04   #2   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Re: Frage zu Elektronegativität

Zitat:
Geht es vielleicht um die Edelgase die ja eigentlich die höchste EN haben müssten, aber es außer Xe-Verbindungen keine weiteren Verbindungen mit den Edelgasen gibt?
Könnte auch gemeint sein. Nach Pauling haben Edelgase ja keine EN das sie ja keine Dissoziationsenergien besitzen. Es gibt aber auch zwei andere Definitionen, die dann Zahlenwerte liefern.

Die EN sollte ja rein prinzipiell - mal das gesamte PSE, HG & NG betrachtet - von links unten nach rechts oben ansteigen. Aber achau mal in die NG da passt das nicht so ganz.


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.02.2004, 11:43   #3   Druckbare Version zeigen
stirr Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
Re: Frage zu Elektronegativität

Kleine Ergänzung zu Edelgasverbindungen:
Es gibt die zwischen Kr/Xe/Rn und F/Cl/Br/O/N/C - thermodynamisch stabil sind aber nur einige Xe/Rn-F-Verbindungen
Ich würde vermuten, dass die mit der Frage hauptsächlich auf die Edelgase hinauswollen, weil man die Besonderheiten da relativ einfach begründen kann.

- stirr
stirr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2004, 17:23   #4   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Zitat:
Zitat von stirr
Kleine Ergänzung zu Edelgasverbindungen:
Es gibt die zwischen Kr/Xe/Rn und F/Cl/Br/O/N/C - thermodynamisch stabil sind aber nur einige Xe/Rn-F-Verbindungen
Da gibt es aber noch andere, z.B. AuXe42+.

Zur EN: Auch in den Hauptgruppen gibt es Ausnahmen, z.B.:
Al = 1,5
Ga = 1,8
In = 1,5 (nach Allred und Rochow)
__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
elektronegativität bine211 Allgemeine Chemie 3 22.01.2012 09:26
Frage zur Elektronegativität / polar, unpolar, dipolar ichweissnichts Allgemeine Chemie 2 13.12.2010 20:00
Elektronegativität Maker Organische Chemie 2 25.04.2006 20:53
Elektronegativität Natascha Allgemeine Chemie 2 27.09.2004 14:11
Frage zur Elektronegativität ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 09.05.2003 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.



Anzeige