Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2004, 22:00   #1   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Frage Reaktionsgleichung: Fe zu Rost

Guten Abend!

Wieder einmal eine Frage:

Eisen rostet an feuchter Luft. Es entsteht FeOOH. WIeviek Rost entsteht aus 1 kg Fe?

Nun meine Frage: Mir ist nicht genau klar was man unter feucher Luft versteht....

Fe+ ( H2 O ) ? = FeOOH

Die Verhältnisse der Gleichung habe ich noch nicht beachtet.

Mit was also reagiert Fe zu Rost?

Bin euch für eine rasche Antwort sehr dankbar!

Gruss Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 22:01   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Welcher Luftbestandteil wirkt denn oxidierend?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 22:05   #3   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Re: Reaktionsgleichung: Fe zu Rost

Zitat:
Zitat von buba
Welcher Luftbestandteil wirkt denn oxidierend?

Soll das nun eine Testfrage an mich sein oder ist es von der Aufgabenstellung nicht klar?

Ich weiss es wirklich nicht!

Leider haben fangen wir mit Reaktionen erst gerade angefangen.....

Oxidation hat mit Sauerstoff zu tun. Aber von wo kommt dann das H?



Gruss Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 22:07   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Der Sauerstoff der Luft ist das Oxidationsmittel, in feuchter Luft ist Wasserdampf enthalten.

Fe + O2 + H2O ---> FeO(OH)
gilt es auszugleichen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 22:32   #5   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Re: Reaktionsgleichung: Fe zu Rost

Vielen Dank für deine rasche Antwort!

Hier die Formel mit Verhältnissen:

2 Fe + H2 O + 1.5 O2 -------> 2 FeOOH

kommt doch aufs gleich heraus wie mit der Klammer:

Fe+ H2 O+O2 ------> FeO(OH)2

oder?

Ich rechne weiter:

Fe: 1000g; molare Masse = 2*55.845= 111.69g
FeOOH: ?g ; molare Masse= 2*55.845+4*15.9994+2*1.00794= 177.70348g

111.69 *k = 1000 k=8.953


-> 177.8034g* 8.953= 1591.9 g

Stimmt das?

Gruss Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 22:44   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Viola
Hier die Formel mit Verhältnissen:

2 Fe + H2 O + 1.5 O2 -------> 2 FeOOH
Ist ok.

Zitat:
kommt doch aufs gleich heraus wie mit der Klammer:

Fe+ H2 O+O2 ------> FeO(OH)2
Ein hypothetisches FeO(OH)2 hätte ein vierwertiges Eisen-Ion. Mit einem dreiwertigen Eisen-Ion müsste es FeO(OH)2- heißen, und dann stimmt die Ladungsbilanz der Reaktionsgleichung nicht mehr. Bleiben wir doch bei deiner ersten Version.

Zitat:
Ich rechne weiter:

Fe: 1000g; molare Masse = 2*55.845= 111.69g
FeOOH: ?g ; molare Masse= 2*55.845+4*15.9994+2*1.00794= 177.70348g
Die molare Masse von Eisen ist 55,845 g/mol, die des Eisen(III)-oxidhydroxids 88,852 g/mol.

Normalerweise rechnet man dann so:
1 kg Eisen entspricht 1000 g / 55,845 g/mol = 17,907 mol Eisen.
Aus einem Mol Eisen wird auch ein Mol "Rost", wie uns die Stöchiometrie der Reaktionsgleichung zeigt. 17,907 mol · 88,852 g/mol = 1591 g Rost.

Die Angabe "1 kg Eisen" ist sehr ungenau, das Endergebnis sollte dann nicht genauer als 1,6 kg Rost sein - geschweige denn auf 0,1 g genau!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.02.2004, 23:09   #7   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Lachen Re: Reaktionsgleichung: Fe zu Rost

Ja danke für die Verbesserungsvorschläge!

Gruss Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rost felissimo Anorganische Chemie 2 15.01.2012 22:13
Rost no-body Allgemeine Chemie 4 02.09.2010 13:40
Rost patrickLR Allgemeine Chemie 6 16.08.2010 15:57
Rost hesman Allgemeine Chemie 1 10.01.2010 18:17
Rost - Fe(OH)3 Crow Allgemeine Chemie 1 02.04.2008 10:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:23 Uhr.



Anzeige