Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2004, 18:22   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Argon Moleküle

Wieviele Atome besitzt ein Argonatom ?

bezieht sich auf die Formel:

A = Atommasse
u = atomare Masseneinheit

M(molekül) / u = A(1) + A(2) + .....

Danke & Gruß
KPH
  Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2004, 18:38   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Argon Moleküle

Zitat:
Zitat von KeinPlanHaber
Wieviele Atome besitzt ein Argonatom ?
Einfach mal nachzählen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.02.2004, 18:28   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Hmmm
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 18:33   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Argon Moleküle

Das polymerisiert doch, oder ?
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 22:57   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Argon Moleküle

Zitat:
Zitat von Marvek
Das polymerisiert doch, oder ?
Das ist dann Polyargon, kurz Polygon genannt, wie jeder Geometriker weiß...

@KeinPlanHaber
Du solltest die Frage
Zitat:
Wieviele Atome besitzt ein Argonatom ?
mal überdenken.


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2004, 23:19   #6   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Argon Moleküle

Richtig @ FK.

Für den Fall, dass das Argon ein 3 Dimensionales Netzwerk bildet, werden solche Assoziate auch als "Polyeder" bezeichnet - ebenfalls in Anlehnung an elementare Geometrie. Selten und in der Nanostrukrurtechnologie begehrt sind dabei die Cluster, die regelmässige Polyeder ausbilden, also sich nach den 5 platonsichen Körpern anordnen.

(Quelle: Hollemann 256. Auflage 3067 Seite 4251. (für die die keinen Plan haben worums hier geht ...)
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 00:22   #7   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Re: Argon Moleküle

du hast recht, das ist ne ganz generelle Sache; jede Verb. kann Molekülgitter bilden.. (hängt nur von den thermodyn. Zuständen ab)

Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 01:24   #8   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Argon Moleküle

Eben.
Jetzt mal ernsthaft:

@KeinPlanHaber:
Meinst Du Nucleonen (Protonen und Neutronen) im Argonatom ?
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2004, 09:54   #9   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
..nah dran..

Zitat:
Zitat von Marvek
Für den Fall, dass das Argon ein 3 Dimensionales Netzwerk bildet, werden solche Assoziate auch als "Polyeder" bezeichnet - ebenfalls in Anlehnung an elementare Geometrie. Selten und in der Nanostrukrurtechnologie begehrt sind dabei die Cluster, die regelmässige Polyeder ausbilden, also sich nach den 5 platonsichen Körpern anordnen.
(Quelle: Hollemann 256. Auflage 3067 Seite 4251. (für die die keinen Plan haben worums hier geht ...)
oder einfach mal <a href="http://www-wales.ch.cam.ac.uk/~wales/CCD/AzizAr.html">hier</a> schauen: <a href="http://www-wales.ch.cam.ac.uk/~wales/CCD/AzizAr.html">http://www-wales.ch.cam.ac.uk/~wales/CCD/AzizAr.html</a>

denn eigentlich ist das ein alter Hut und wir muessen nicht erst warten, bis es im Jahre 2137 im Holleman steht.

Gruesse
Wolfgang
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 13:51   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Argon Moleküle

Liebe Sportsfreunde,

ich meinte natürlich , wieviele Atome besitzt ein Argonmolekül, was man am Threadthema unschwer erkennt. Trotzdem seien euch eure lustigen Nachzählwitze vergönnt
labet euch an meier Unfähigkeit, verhöhnt mich mit Chemikerwitzen, aber
ich habe doch keine Ahnung von solchen Edelgasen.

Ich verstehe den folgenden Zusammenhang dreier Formeln in meiner Formelsammlung Physik nicht.

Formel 1:
A (relative Atommasse) = Masse eine Atoms / atomre Masseneinheit

Formel 2:
M(relative Molekülmasse) = Masse eines Moleküls / atomare Masseeinheit

Formel 3:
A(1) + A(2) + ..... = Masse eines Moleküls / atomare Masseeinheit


Argon ist ein einatomiges Edelgas (?)
heißt das also

A(1)(argon) = Masse eines Moleküls / atomare Masseeinheit



?

Danke & Gruß

KPH

Geändert von KeinPlanHaber (05.02.2004 um 13:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 14:13   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Re: Argon Moleküle

genau!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 14:24   #12   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von KeinPlanHaber
ich meinte natürlich , wieviele Atome besitzt ein Argonmolekül, was man am Threadthema unschwer erkennt.
Argon bildet keine Moleküle, wie du dann weiter unten in deinem Beitrag geschrieben hast.

Zitat:
Argon ist ein einatomiges Edelgas (?)
heißt das also

A(1)(argon) = Masse eines Moleküls / atomare Masseeinheit
Atoms

Deswegen macht A(1)(Argon) auch keinen Sinn: schreib einfach A(Ar)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 16:30   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Argon Moleküle

so jetzt hamwas doch !
danke für deine Hilfe
  Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 19:10   #14   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Argon Moleküle

Alles sehr verwirrend
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2004, 23:51   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Re: Argon Moleküle

Zitat:
Zitat von Marvek
Alles sehr verwirrend
Aus der Sicht einer Ameise ist vieles verwirrend, aus der Sicht eines Adlers nicht.

Gruss a.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entropieänderung von Argon crusad89 Physikalische Chemie 1 30.01.2012 21:49
Argon-Laser WiChemiker538 Physikalische Chemie 1 30.10.2011 09:48
Argon als Schutzgas Mimilotta Allgemeine Chemie 1 31.01.2007 17:53
Hilfe bei Argon ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 04.12.2003 20:55
Entropie Argon - Helium sakk Physikalische Chemie 8 09.10.2003 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.



Anzeige