Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2013, 21:36   #1   Druckbare Version zeigen
freekly112  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
Zweiatomige Gase - molare Masse

Hallo, ist bei zweiatomigen Gasen die molare Masse auf ein Atom oder das Molekül bezogen?

Also wiegt z.B. ein Mol Wasserstoff (also die Menge, die ein Volumen von 22,4l hat) 1 Gramm oder 2 Gramm?
freekly112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2013, 21:49   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.101
AW: Zweiatomige Gase - molare Masse

die molare masse bezieht sich stets auf das ganze molekuel

das wasserstoff-molekuel hat demnach eine molare masse von 2 g/mol

gruss

Ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 11:34   #3   Druckbare Version zeigen
Pyrit weiblich 
Mitglied
Beiträge: 535
AW: Zweiatomige Gase - molare Masse

Moin,

Zitat:
Also wiegt z.B. ein Mol Wasserstoff (also die Menge, die ein Volumen von 22,4l hat) 1 Gramm oder 2 Gramm?
Da in der Regel Wasserstoff molekular vorkommt und dieses ein Molares Volumen ist es in diesem Fall klar, dass H2 - also 2 g - gemeint sind.

Grundsätzlich ist es so, dass das mol definiert werden muss. Per Definition ist ein mol die Stoffmenge, die {6*10^2^3 Teilchen}enthält. Diese Teilchen können per Definition ein Atom, Molekül, Ion, ein Mehrfaches oder ein Bruchteil derselben sein. So findet man sie auch in den einschlägigen Tabellenwerken.
Es empfiehlt sich daher folgende eindeutige Schreibweise, auch für die vom Mol abgeleiteten Größen:

{M(H)= 1,0079 g/mol}
{M(H_2)= 2,0158 g/mol}
{M(12H_2O)= 216,1824 g/mol}
{M(1/2PO_4^3^-)=47,486 g/mol}
{M(KMnO_4)= 158,034 g/mol}
{M(1/5KMnO_4)=31,607g/mol}
{n(KMnO_4)= 0,02 mol}
{n(1/5 KMnO_4)= 0,1 mol}
{c(KMnO_4)= 0,02 mol/L}
{c(1/5 KMnO_4) = 0,1 mol/L}

Ich kann diese Schreibweise nur empfehlen, denn so ist klar, welches Teilchen als Mol definiert wurde. Man vermeidet auf diese Weise Fehler und Unklarheiten.

MfG
Pyrit
__________________
Es ist nicht alles Gold, was glänzt!
Pyrit ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.09.2013, 12:09   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.198
AW: Zweiatomige Gase - molare Masse

Nachtrag:Auch bei den Halogenen(unabhängig vom Aggregatszustand)kommt es zuweilen
zu Fehlern,wenn nicht anhand einer Reaktionsgleichung ersichtlich ist,ob ein Mol Halogen oder ein Mol Halogenmolekül benötigt wird.
Bei Oxidationen z.B. reicht in der Regel die Betrachtung als atomares Reagenz,
bei elektrophilen Additionen an z.B. Alkene bezieht sich Mol dagegen auf das Molekül,dessen molare Masse dann auch bei Berechnungen verwendet werden muß.
Umrechnungen sind natürlich stets möglich.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molare Masse KoenigsmathikeR Allgemeine Chemie 2 28.05.2012 18:16
Stoffmenge, Masse, Molare Masse Berechnen VTler11 Allgemeine Chemie 6 22.12.2011 16:05
stoffmenge(n) molare masse (M) und masse (m) Rechnungen sunny02 Allgemeine Chemie 8 02.06.2010 20:24
Molare Masse // Stoffmenge // (Atom-)Masse pirru Allgemeine Chemie 7 29.10.2007 20:52
Molare Masse ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 21.08.2003 20:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.



Anzeige
>