Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2004, 18:35   #1   Druckbare Version zeigen
mahant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Geldscheine testen

In einigen Supermärkten testen die Kassiererinnen den 100 € Schein mit einem speziellen Stift auf Echtheit. Was passiert dabei?
mahant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2004, 22:29   #2   Druckbare Version zeigen
mantis  
Mitglied
Beiträge: 1.099
Über einen Stift habe ich jetzt nichts gefunden, jedoch dies hier:

http://www.bundesbank.de/bargeld/download/pdf/euro_schulungsbroschuere.pdf

In Hinsicht auf die Ladezeit solltest du dir vorher einen Kaffee holen...oder nebenbei Wäsche bügeln oder sonstigen Zeitvertreib
Ich vermute mal, dass auch der Stift mit UV-Licht fluoreszierende Stoffe anregt und sichtbar macht.
Ich kenne die Prüfgeräte eher als längliche Lampe.
mantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2004, 14:13   #3   Druckbare Version zeigen
Krusty  
Mitglied
Beiträge: 126
Diese Stifte habe ich auch schon gesehen. (Gibts glaub ich auch beim Kaufhof?)

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube es ist ein Nachweis, der auf der unterschiedlichen Papierart von Geldscheinen im Vergleich zu normalem Schreibmaschinenpapier beruht (Zellstoff und Baumwolle).

Aber näheres habe ich auch noch nicht gefunden.
Krusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2004, 20:40   #4   Druckbare Version zeigen
Micha Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
ihr meint sowas http://www.uebachs.de/7408.html , oder? aber was passiert, steht da auch nicht...

Gelbfärbung bei Baumwolle - HNO3 ?
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 19:35   #5   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
Diese Stifte kann man vergessen!
Dem Stift nach ist Zeitungspapier nämlich auch Geld


was dabei passiert weiß ich auch net
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 21:00   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Das hat übrigens n tieferen Sinn, dass das nirgends steht.

@ HansChris:
Ich vermute sehr stark, dass die meisten Kassierer einen Geldschein von einer Zeitung unterscheiden können.
Probier das mal mit kopierertauglichem Papier...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 23:05   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Ich kann die Scheine recht einfach prüfen :

einfach mir schicken. Adresse auf Anfrage. Rückporto beilegen, falls die Scheine sich als echt erweisen. Falls nicht (oder in Zweifelsfällen) werde ich sie kostenlos entsorgen.

btw.: es gibt verdammt viel Zweifelsfälle.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 00:27   #8   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Ich nehme an, du benutzt sie als Zigarettenanzünder?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 02:47   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich habe bisher von den besagten Stiften nicht viel Vertrauenerweckendes gehört... Die Geschichte mit dem Zeitungspapier wurde ja nun wirklich oft genug im Fernsehen durchgekaut. Auch wenn jeder natürlich sofort Zeitungspapier von Banknoten zu unterscheiden vermag, zeigt dieser Versuch doch, daß das Prinzip nicht viel taugt.

Gruß, Nitropenta
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 08:06   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Wer akzeptiert eigentlich Geldscheine, auf denen Kreuze aufgemalt sind?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 11:10   #11   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Wer akzeptiert eigentlich Geldscheine, auf denen Kreuze aufgemalt sind?

Gruß,
Franz
Banken in jedem Falle...
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.01.2004, 13:23   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Wer akzeptiert eigentlich Geldscheine, auf denen Kreuze aufgemalt sind?

Gruß,
Franz
Nicht nur Banken, ich auch!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 14:30   #13   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Wer akzeptiert eigentlich Geldscheine, auf denen Kreuze aufgemalt sind?

Gruß,
Franz
Das ist ja grad das tolle an den Stiften!
Wenn das Geld echt ist wird die Schrift sofort farblos und bei einem falschen Schein wird daraus ein schwarzer Strich.

Wenn der Stift alle ist hat man natürlich ein kleines Problem
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 14:51   #14   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Zitat:
Auch wenn jeder natürlich sofort Zeitungspapier von Banknoten zu unterscheiden vermag, zeigt dieser Versuch doch, daß das Prinzip nicht viel taugt.
@ Nitropenta: Das Prinzip taugt auf jeden Fall was, wenn man mal drüber nachdenkt. Hast du schon mal überlegt, aus welchen Papiersorten die allermeisten Fälschungen sind?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2004, 20:15   #15   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
Zitat:
Originalnachricht erstellt von HansChris
Das ist ja grad das tolle an den Stiften!
Wenn das Geld echt ist wird die Schrift sofort farblos und bei einem falschen Schein wird daraus ein schwarzer Strich.[...]
Auch ein echter Schein würde mit schwarzen Kreuzen drauf nicht an Wert verlieren... Du kannst die sogar abfackeln ohne, dass ihr Wert verloren geht.
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminiumbelastung testen One Medizin & Pharmazie 4 03.10.2011 20:52
Testen von referenzelektroden kicki Allgemeine Chemie 0 25.02.2008 13:00
Sich zersetzende Geldscheine kaliumcyanid Allgemeine Chemie 40 13.11.2006 21:17
Relation testen ehemaliges Mitglied Mathematik 3 29.11.2004 21:26
Testen Hypothesen belanna Mathematik 4 07.08.2004 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.



Anzeige