Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2004, 19:48   #1   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 54.171
Porenweite von Glasfritten?

Weiss jemand die Porenweite von Glasfritten der Firma Schott, Bezeichnung G3?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 19:58   #2   Druckbare Version zeigen
cdschredder Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
Tel.: (0 61 31) 66 - 0
cdschredder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 20:04   #3   Druckbare Version zeigen
Micha Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
Re: Porenweite von Glasfritten?

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Weiss jemand die Porenweite von Glasfritten der Firma Schott, Bezeichnung G3?
in meinem Skript stehen G3 <font class="serif">≡</font> 30 µm, G2 <font class="serif">≡</font> 50 µm und G4 <font class="serif">≡</font> 8 µm.. Die Bezeichnung dürfte doch genormt sein (also Herst.unabhängig), oder?

Geändert von Micha (09.01.2004 um 20:14 Uhr)
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 22:40   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 54.171
Danke für die

Antworten.

@cdschredder


Zitat:
Tel.: (0 61 31) 66 - 0
Scheint eine Geschäftsnummer zu sein. Zentrale.
Wen soll ich verlangen? -> pn

Ich versuche es dann mal am Montag.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.01.2004, 23:12   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Dies fand ich auf
http://www-public.tu-bs.de:8080/~olorenz/Homepage-Dateien/inhalt-Dateien/filtration/filtration.htm

Zitat:
Die Versuche sind für eine G2-(Nennwert der maximalen Porenweite 40 ...100 m m) und G4-Fritte (Nennwert der maximalen Porenweite 10 ...16 m m) durchzuführen.
Hier steht eine Menge über Geräte drin
http://www.uni-muenster.de/Chemie/FSCHEM/downloads/s-ac-grund-skript.ps

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (09.01.2004 um 23:19 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 13:36   #6   Druckbare Version zeigen
PB  
Mitglied
Beiträge: 102
@BM: Schon was herausgefunden?

Laut meinen Unterlagen sollten's 16-40 µm sein ...
PB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 17:25   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 54.171
Nein, noch nichts gefunden.

Aber danke für den Hinweis.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 20:22   #8   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Zitat:
Originalnachricht erstellt von PB
Laut meinen Unterlagen sollten's 16-40 µm sein ...
Selbiges behauptet auch der Laborkatalog von ROTH.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:33 Uhr.



Anzeige