Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2004, 13:26   #1   Druckbare Version zeigen
TNT  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 137
Promotion in Deutschland

Hallo Ihr!

Hat es hier Leute die in Deutschland promovieren? Ich überlege mir ob ich meine Promotion in Chemie nach Deutschland gehen soll.

Kann mir jemand sagen wie lange die durchschnittliche Promotionszeit in Deutschland beträgt und vorallem wie die Finanzierung in Deutschland geregelt ist.
Was muss ich noch wissen bevor ich anfange mich in Deutschland um Stellen zu bewerben?

Vielen Dank
die TNT
TNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 13:54   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Promotion in Deutschland ist mehr oder weniger Deine Privatsache. Du musst Dir einen Professor an einer Hochschule suche, der ein Dich interessierendes Gebiet bearbeitet. Wenn Du Glück hast nimmt er Dich als Doktorand, müssen tut er nicht.

Finanzierung : ebenfalls Privatsache.

Die meisten Professoren haben Assistentenstellen zu besetzen (meist BAT 2 (1/2).

Ansonsten Stipendium.

Geändert von bm (04.01.2004 um 18:52 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 15:21   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Die Promotionsdauer ist an den einzelnen Hochschulen unterschiedlich; schau mal rein:
http://www.google.de/search?q=promotionsdauer+chemie&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 15:23   #4   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
such mal hier im forum...
darüber gab es schon einige diskussione, wie wo und warum....


gruß sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 15:25   #5   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
man muss hierzu nicht gross herumorakeln; die nötige Zeit dazu beträgt zwischen 4-6Jahren.
Ausländ. Promotionsabschl. sind in D immernoch problematisch in der Anerkennung durch das Kultusministerium und dürfen auch so nicht im BPA geführt werden...

Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 19:19   #6   Druckbare Version zeigen
TNT  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 137
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Alichimist
man muss hierzu nicht gross herumorakeln; die nötige Zeit dazu beträgt zwischen 4-6Jahren.
Ausländ. Promotionsabschl. sind in D immernoch problematisch in der Anerkennung durch das Kultusministerium und dürfen auch so nicht im BPA geführt werden...
Alchemist ich hab keine Ahung was Du mir sagen willst. Kannst Du das nochmal so schreiben dass ich es kapier?
Was rumorakeln? Es gibt doch sicher ne grobe Orientierung wie lang die Leute im Durchschnitt brauchen.
Promovierst Du eigentlich schon?
Ausländischer Promotionsabschluss? Gibts in Deutschland keine Doktoranten aus dem Ausland? Ich will ja auch nen deutschen Promotionsabschluss...
Und was ist BPA?

Danke
TNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 19:24   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von TNT
Es gibt doch sicher ne grobe Orientierung wie lang die Leute im Durchschnitt brauchen.
Hat er doch gesagt, 4-6 Jahre...

Zitat:
Promovierst Du eigentlich schon?
Ich glaube das hat er schon hinter sich.

Zitat:
Ausländischer Promotionsabschluss? Gibts in Deutschland keine Doktoranten aus dem Ausland?
Doch.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 19:25   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
siehe

http://www.uni-heidelberg.de/stud/infos/ordnungen/fak10/1000502.htm

§4 (2)

An anderen Universitäten können abweichende Bestimmungen haben.

Geändert von bm (04.01.2004 um 22:47 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 21:02   #9   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
sind darüber hinaus noch Fragen bei dir aufgetaucht oder Alles soweit geglättet, TNT?

Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 21:38   #10   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.585
über BPA und die vorgesehene Dauer hab ich nix gefunden bei dem Link von bm...
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 21:43   #11   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
Leute, BPA ist der Bundespersonalausweis, in dem man dt. Promotionsgrade eintragen lassen kann...

VG
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2004, 22:01   #12   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.585
tja als ÖSI kennt man das nicht so leicht...
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 11:10   #13   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
die sind doch eh alle 'Herr Doktor', oder?
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 12:10   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Schau Dir mal die Geburtstage (soweit) im Profil hinterlegt) an. Dann rechne mal hoch.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2004, 12:17   #15   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.585
weniger Herr Doktor (die sind es meist echt), als auch Frau Doktor!
der Titel des Mannes wird immer erwähnt. Frau Bundespräsident, Frau Hofrat, Frau Kommerzialrat, Frau Doktor, ...
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Promotion Brini1982 Allgemeine Chemie 7 05.09.2009 17:25
Promotion - wo? i-chem Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 31.07.2009 11:58
Promotion in CE ThomasH Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 24.08.2008 23:14
Promotion MartinaKT Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 25.03.2005 14:15
Promotion R_Frost Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 21.11.2004 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.



Anzeige