Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2004, 14:30   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
CD entfärben

Also ich bin nicht grad der super Chemiker und wusste auch nicht an wen oder was ich mich wenden soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte von einer CD den Aufdruck wegbekommen. Allerdings ohne kratzen, da dann die Oberfläche matt wird. Ich dachte also ich brauche eine chemische Lösung. Ich vermute mal, dass es eine Säure bzw. Lauge sein muss. Jetzt die Frage: was für eine Säure/Lauge eignet sich am besten dazu, so dass noch was von der CD übrig bleibt? Funktionieren muss sie dannach übrigens nicht mehr.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2004, 14:32   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Schau mal da:

http://www.bn-fuerth-land.de/cd.html

ansonsten :

http://www.google.de/search?hl=de&ie=UTF-8&oe=UTF-8&q=CD+recycling+methode&meta=
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 13:13   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Also vielen Dank erstmal. So wie ich das auf der Seite verstanden habe, brauch ich also die CD nur in Natronlauge legen. Jetzt hab ich keine Ahnung wie Natronlauge reagiert und so. Also meine Fragen: In was für einem Gefäß sollte ich das eurer Meinung nach machen und zweitens, wie entsorge ich das Zeug, wenn ich es nicht extra neutralisieren will?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.01.2004, 13:35   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Natronlauge ist ätzend und greift nicht nur menschliches Gewebe, sondern auch Glas und diverse Metalle (z. B. Aluminium) an.
Als Gefäß sollte man Polyethylen nehmen.

Eigentlich sollte man Natronlauge vor dem Weggießen neutralisieren (mit Essig z. B.). Andererseits gibt es die sogenannten Rohrreiniger, die man bei verstopften Ausgüssen verwendet, und da ist jede Menge Natriumhydroxid (Natronlauge in fester Form) drin, das beim Gebrauch auch ohne Neutralisation im Kanal verschwindet...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 16:39   #5   Druckbare Version zeigen
cdschredder Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
NaOH bekommst du in belibigen Mengen bei Conrad (für tech. ists bei mir sogar billiger als die Apo obwohl der Preis übertriebn ist)
Wenn du nicht "zufällig" laugeresi glässer hast die gross genug sind, würde ich es in ner photentwicklierschale oder ner Ätzschale (conrad,etc.) machen, wenns nur eins oder zwei Cds sein sollen kannste auch fast belibiges gefäss nehmen.
Handschuhe (haushaltshandschuhe aus gummi reichen) und du solltes ne zange zum kreifen benutzen (gurckenzange(nichtwiederverwenden) grosse wächeklammer sollte auch gehen).
Dann dem verbrauch der lösund mit nem indikator (saure rothkollösung )versetzen und sollange neutraliseren bis die farbe zum ersten mal umschlägt, und dann trocknen lassen. Dann die reste bei ebay gegen teures geld im labor bereicht versteigern.

P.S.hab ich schon erwähnt das man ganz glatt mit nem messer die al schicht abhobeln kann ohne beschädigung des Plastik?

P.S.S. hab leicht Fieber bitte nicht 100% nehmen
cdschredder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 16:45   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von cdschredder

P.S.S. hab leicht Fieber bitte nicht 100% nehmen
Dafür hört sich das doch ganz vernünftig an...

Gute Genesung!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 17:47   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@cdschredder:

Wie geht das mit dem abhebeln? Also ich habe schon ein bisschen mit nem Messer dran rumgekratzt und ein vielleicht 1cm² großes Stück mit Müh und Not abbekommen. Dannach war die Stelle jedoch nicht mehr richtig transparent sondern eher trüb mit vielen Kratzern. Außerdem muss ich so an die 50 CDs entfärben, ich glaube das wäre zu aufwendig.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 18:26   #8   Druckbare Version zeigen
cdschredder Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
bei 50 stück kanzte das kratzen vergessen, der kunststoff ist übrigens grün!
du nimmst ein messer und rizt versichtig ein musster drauf, dann ziehst du die klinge über die ganze fläche
cdschredder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 18:43   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Also der oberste Teil meiner CD zum Testen war zwar grün, aber wenn man etwas fester krazt wird es ganz transparent.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 18:58   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von engel384
Außerdem muss ich so an die 50 CDs entfärben
Und warum tut man sowas?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 19:17   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Und warum tut man sowas?
Für dekorative Zwecke, schätze ich.
Kann man schöne Girlanden draus machen, z. B..

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 19:29   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
zur Kenntniss :

die reinen Polycarbonatscheiben als Halbzeuge für die CD-Produktion gibt es auch zu kaufen. Bei CIBA haben wir sowas, Quelle müsste ich nachfragen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 10:54   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das wäre genial, wenn du das mal erledigen könntest. Und zu der Frage, was ich mit so vielen CDs mache: Ich muss für die Schule ein Projekt bauen, welches sich "Transparenz" nennt. Da darf man bauen was man will. Ich mache eine Pyramide aus transparenten CDs, welche von innen mit LEDs durchleutet werden sollen und dann ein Lauflicht von oben nach unten durchläuft.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 16:54   #14   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
eigentlich ne schöne Idee:
postet du dann mal ein Foto von dem Werk??
Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 18:01   #15   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
warum kaufst du nicht einfach 50 billige rohlinge, auf denen nichts gedruckt ist....
reichen die nicht aus?...

sakk



edit// es gibt auch einfach nur weiße cd-scheiben, die man zum schutz nimmt...
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Methylenblau entfärben? Juwel Allgemeine Chemie 10 15.03.2011 16:30
Filzstoff entfärben Philipp1986 Allgemeine Chemie 6 07.07.2010 22:53
Methylenblau entfärben! nuechtern Organische Chemie 17 10.12.2008 20:52
Bier entfärben Thenin Lebensmittel- & Haushaltschemie 8 17.05.2008 15:07
Chitin entfärben makrone Biologie & Biochemie 3 11.04.2008 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.



Anzeige