Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2003, 02:15   #1   Druckbare Version zeigen
Master_User Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 344
Säuren zu hause

Kann ich eine starke säure zu hause machen mit haushalthemikalien will mal damit experimentiern. Habe bis jetzt nur eine saure gemacht nehmlich limmetensaft und salz. kennt jemand ein gutes rezept ohne das mein haus implodiert oder explodiert??
Master_User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2003, 12:04   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Was ist für dich eine "starke Säure" und welche Experimente willst du machen?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2003, 14:06   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Viele Mittel im Haushalt enthalten starke Säuren und Bsaen. Schau mal auf die Verpackung.

Experimente zu Hause : Davon halte ich nichts, da

1.) den Experimentatoren die nötige Erfahrung fehlt

2.) diese meist zu Extrema tendieren (wenn´s nicht sein muss, arbeite ich lieber mit verdünnten Säuren/Laugen)

3.) die nötigen Sicherheitseinrichtungen nicht vorhanden sind.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2003, 22:55   #4   Druckbare Version zeigen
Master_User Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 344
So Ungefähr Ph=2 oder POH=12 saure kann doch nicht explodieren. Die anderen Chemikalien sind schult . Das gefährliche ist nur das ich vielleicht keine hand mehr habe
Master_User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2003, 09:14   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Eine Säure im Haushalt, die schon relativ starke Säurewirkung hat, ist z.B. Essigsäure als "Essenz". Ich glaube das ist ca. 20%ige Essigsäure.
Damit kann man Zink u.ä. schon schön auflösen und Wasserstoff erzeugen. Aber Vorsicht!!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2003, 21:34   #6   Druckbare Version zeigen
Firefighter  
Mitglied
Beiträge: 851
Zitat:
Originalnachricht erstellt von PantaRei
Eine Säure im Haushalt, die schon relativ starke Säurewirkung hat, ist z.B. Essigsäure als "Essenz". Ich glaube das ist ca. 20%ige Essigsäure.
Von einer wirklich starken Säure würde ich da nicht reden.

Evtl. auch mal ein Einkauf in der Apotheke tätigen.

P. S. Rostumwandler enthält 40%ige Phosphorsäure, aber wirklich stark ist die nicht.

Evtl. Säuren (durch Destilation) konzentrien. Aber Vorsicht: -saure/giftige Dämpfe.
Firefighter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2003, 22:02   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Säuren und Basen explodieren in der Regel nicht.

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Master_User
Das Gefährliche ist nur das ich vielleicht keine Hand mehr habe
Ach so, wenn es weiter nichts ist, dann viel Spass damit.

Ein mir bekannter Diplom-Chemiker wollte unbedingt mal Feuerwerkskörper selber herstellen. Hat er gemacht, mit Erfolg. Gute Chirugen konnten ihm aus den verbleibenden Resten seiner rechten Hand immerhin noch drei Finger basteln. Leider haben diese bei der benötigten Hauttransplantation behaarte Hautstellen benutzt. Seither hat er behaarte Fingerkuppen (es sei denn er rasiert diese).

Bei einem Totalverlust der Hand gehst Du dieses Risoko ja nicht ein.

Übringens : Essigessenz ist normalerweise Essigsäure 80%. Konzentrierte Salzsäure gibt es in jeder Drogerie.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2003, 23:17   #8   Druckbare Version zeigen
Master_User Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 344
Wirklich ein Diplom Chemiker uiiiiiiii macht solche fehlen.
Hey b.m. was machst du beruflich?

Oder wie meine früheren College in der BMW sagten „Wo ist dein Arbeitsplatz??“

Ja aber sauren sind doch nicht so geferlich wen auf dich nichts drauffehlt.

Ich kenne auch ne nette Geschichte wir hatten mal ein Physiker ein sehr komischen er hat uns alles immer ganz falsch beigebracht. Einmal haben wir in überredet ein Chemie experimment zu machen oh god. Unsere schule hatte nur 4 Chemikalien. Nun eines tages kam er an und sagte läute heute machen wir ein experimment er hat 2 von diesen Chemikalien Mitgnomen und eine 1 Liter leere Cola Flasche. Danach hat er mit ein Messer den oberen teil abgeschnitten und die Elemente vermischst. Es fing an zu blubbern und ein weises gas kam raus dan lief er schnell zum waserhan mit der flasche in der hand. Macht den wasser hahn auf und vulte das gefes mit Wasser. Plötzlich machte es nur tsch und der ganze raum war voller rauch. Gotzeitang war es kein Senfgas
Master_User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 08:53   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
Re: Säuren und Basen explodieren in der Regel nicht.

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
...Übringens : Essigessenz ist normalerweise Essigsäure 80%. Konzentrierte Salzsäure gibt es in jeder Drogerie.
Also die Essigessenz, die ich kenne hat 25%. Nach der Verordnung über den Verkehr mit Essig und Essigessenz hat diese einen Gehalt von 15.5-25g Essigsäure pro 100ml. Vielleicht gibt es ja auch Spezialversionen für Chemiker
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (12.12.2003 um 09:12 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 08:56   #10   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
Säuren

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Master_User
...
Ja aber sauren sind doch nicht so geferlich wen auf dich nichts drauffehlt.
...
Sag das mal der Pikrinsäure.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 20:46   #11   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
Der gute Chemiker weiß, wie man Sprengstoff herstellt.
Der Schlechte tut es...
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.12.2003, 20:47   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@Master-User

Was genau hast du mit den Säuren vor?


Und an den Rest:
Es gibt genug Spinner, die draußen rumlaufen und allen möglichen "Quatsch" mit solchen Dingen machen. Ich würde schon aus Prinzip nicht auf eine solche Frage antworten, weil ich einfach nichts davon halte, mit irgend welchen Säuren oder sonstigen Chemikalien zu Hause zu experimentieren. Und wenn manche Leute nicht wissen, wo sie legal irgendwelche Säuren o.ä. herbekommen, dann ist es vielleicht auch ganz gut so.

Wir müssen in der Uni nicht umsonst bei jeder noch so schwachen Chemikalie alle möglichen R- und S-Sätze vorher auf die Versuchsvorschrift schreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 23:24   #13   Druckbare Version zeigen
Master_User Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 344
Ich will meine munzenpollieren mit sauren get das schneller habe ich gehört :-)

Was ist pikrinäure?

kommt das vom griechischen wort pikra=bitter?? oder was.

Nun mit der säure will ich sehen ob es war ist das man dinge damit auflösen kann.
Master_User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 23:35   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Re: Säuren und Basen explodieren in der Regel nicht.

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Tiefflieger
Also die Essigessenz, die ich kenne hat 25%. Nach der Verordnung über den Verkehr mit Essig und Essigessenz hat diese einen Gehalt von 15.5-25g Essigsäure pro 100ml. Vielleicht gibt es ja auch Spezialversionen für Chemiker
bm meinte sicher Eisessig...

Geändert von Last of the Sane (12.12.2003 um 23:48 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2003, 23:36   #15   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Könnt ne bittere Erfahrung werden mit der Pikrinsäure

Und für Münzen gibts Silberpolitur - da bleibt wenigstens was über wenns keine reine Edelmetallmünze ist. Ach ja, positiver Nebeneffekt: Die Finger bleiben auch normalerweise dran.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermitreaktion für zu Hause? Pavel Allgemeine Chemie 6 21.12.2011 08:26
Akoholische Gärung zu Hause Laika Organische Chemie 8 03.02.2010 22:23
Schokolade für zu Hause! kuSheLBeBi Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 10.12.2007 13:57
Aspirin zu hause machen... aladinethyl Organische Chemie 25 20.09.2006 09:19
Chemie für zu Hause Bisison Allgemeine Chemie 4 12.09.2005 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.



Anzeige