Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2001, 22:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Bleitruhen für Radioaktive Präperate

Kann mir jemand helfen?
Ich suche Bleitruhen für radioaktive Präperate jedoch habe ich noch keine Firma gefunden, die ähnliches verkauft.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2001, 22:59   #2   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
was hast du denn für radioaktive Präperate die in Bleitruhen aufbewahrt werden müssen?

Die normalen mineralien, die man so findet sind α -stahler. Da reicht papier zum abschirmen aus. (Schöner ist aber eine Plexiglasglocke)

Wenn es doch eine Bleitruhe sein soll: doityourself!

eine alte Metalltruhe innen mit bleiplatten (dicke je nach belieben) auskleiden und dann zusammenlöten


Irgendwelche geheimen Neutronenquellen "gefunden" oder ist beim letzten Castortransport angereicherter Müll vom Zug gefallen
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2001, 23:17   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
wie wird denn eigentlich thoriumnitrat (oder uranylacetat) gelagert?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2001, 23:46   #4   Druckbare Version zeigen
CO-Küchler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.797
Das kommt sicherlich darauf an, ob es noch wiederaufbereitet werden oder als schwach radioaktiver Abfall entsorgt werden soll. Bei der Entsorgung werden radioaktive Substanzen oft in Glas mit hohem Schwermetallanteil gegossen...
__________________
Schon die ähnlichen Themen gesehen? Ganz unten auf dieser Seite!

"Wer nichts als Chemie versteht, versteht auch die nicht recht"
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
CO-Küchler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2001, 00:07   #5   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Zwinkern

@buba
garantiert nicht zuhause!!

ansonsten wie normale chemikalien auch, nur das "heisse" chemikalien in den safe kommen, bzw. weggeschlossen werden !

No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:56   #6   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Uranylacetat hatten wir in der Ausbildung in 0,5 mol/L Konzentration als Löscung in kleinen Plastiktropffläschen einfach im Schrank stehen. erst bei höheren Konzentrationen muß man wohl mehr Maßnahmen ergreifen.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 21:11   #7   Druckbare Version zeigen
Otti Männlich
Mitglied
Beiträge: 54


@laborfuzi

langsam frag ich mich wozu grad DAS wissen willst...erst fragst du wo man Be kaufen könnte! (nein-nein: nur so ganz theoretisch, auf keinen fall dann auch noch kaufen, wenn mans dann weiss-ich doch nicht! *mist ich finde grad das heiligenschein-smilie nicht*) und dann fragst du, wie man radioaktives material am besten lagern könnte!?!...

...hmmm...wenn du jetzt noch Uran, Radium oder Plutionium (natürlich hoch angereichert) oder sonstige Sachen theoretisch suchst, versuchs mal bei der russenmafia
__________________
Don't worry about your problems in mathematics, I can assure you that mine are still greater.(Albert Einstein)
Otti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 21:42   #8   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Grinsen lol

na wenigstens einer nimmst mit humor
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 22:23   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Na gut ich gebs ja zu. Eigentlich lagere ich Brennstäbe für Kernkraftwerke im Keller! (Kann mir eigentlich mal jemand erklären wieso das komische Ding (nennt sich Geigerzähler) immer so penetrant und laut knarrt)

Nee, nee:
Eigentlich hat das alles mit einem Referat zu tun. Aber da wir gerade dabei sind, hab ich halt auch man ganz speziell gefragt!

  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2001, 13:42   #10   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
In diesem Fall (Referat) antworte ich Dir auch auf die vorherige Frage...

Beryllium lässt sich beim Chemiegroßhandel bestellen.
Beryllium ist aber etwas teuer: 5g kosten 73,75 DM

Gruß,
Sebastian

Geändert von buba (14.05.2001 um 14:25 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2001, 16:37   #11   Druckbare Version zeigen
Otti Männlich
Mitglied
Beiträge: 54
...apropo Uranylacetat...wozu ist das gut? Ich habe vorhin Uranylacetatpulver (aus einer ausgetrockneten Uranlyacetat-Lösung) zum kauf gefunden... das klingt irgendwie wie ne Uran-Verbindung
__________________
Don't worry about your problems in mathematics, I can assure you that mine are still greater.(Albert Einstein)
Otti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2001, 16:47   #12   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Uranylacetat ist UO2(CH3COO)2 und wird in der Analytik verwendet, da es mit Natrium einen charakteristischen kristallinen NS gibt, der unter dem Mikroskop beobachtet werden kann...

Ob Uranylacetat "einfach so" zu haben ist, bezweifle ich...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2001, 17:39   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
Uranylacetat ist eigendlich anzeigepflichtig, es gibt aber, meines Wissens, Freigrenzen, d.h. man kann es in kleinen Mengen kaufen, ohne dass das angezeigt werden muss.
Wenn ich mich nicht irre, gibt es im Merck-Katalog irgendwo 'ne Tabelle über diese Freigrenzen...
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2001, 19:24   #14   Druckbare Version zeigen
Otti Männlich
Mitglied
Beiträge: 54
...scheinbar ist es doch möglich, sich das Zeug so einfach zu kaufen!
oder was hab da sonst gesehn?
__________________
Don't worry about your problems in mathematics, I can assure you that mine are still greater.(Albert Einstein)
Otti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.05.2001, 20:02   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Uranylacetat

Wo hast du das Angebot gesehen?

Soviel ich weiß bekommt man (solange man kein Schweizer ist) bei Riedel Uranverb. und Thoriumnitrat ohne Anzeige, oder weiß da jemand mehr dazu?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Präparate für Praktikum FelixMd Anorganische Chemie 3 09.02.2010 23:38
Radioaktive Präparate in der Medizin Kisha Medizin & Pharmazie 7 22.04.2009 14:07
radioaktive Präparate kattyy Allgemeine Chemie 4 21.06.2006 18:51
Reaktionsgleichungen für 2 Präparate Slash316 Anorganische Chemie 3 22.10.2004 18:06
Radioaktive Ursache für BSE? Clau Allgemeine Chemie 21 21.12.2002 01:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.



Anzeige