Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2003, 13:02   #1   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
Siedepunkt von Öl

Hi!

Weißt jemand zufällig auswendig den Siedepunkt von Sonnenblumenöl, bzw. Normalem Öl?

Und noch was: Kennt jemand ein gutes Chemie-Kompendium (=lexikon) für Schüler der 9-3 Klasse Gym.?
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:07   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Der Siedebereich hängt von der Zusammensetzung, also den Fettsäuren ab: ca. 200-220°C. Für Sonnenblumenöl habe ich ca. 170°C gefunden.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:20   #3   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
Danke

Also hatte ich und nicht mein Physiklehrer recht
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:23   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Was hat er denn behauptet? Vielleicht dass es sich beim "Sieden" unter Rauchbildung zersetzt?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.11.2003, 13:24   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Der Siedebereich hängt von der Zusammensetzung, also den Fettsäuren ab: ca. 200-220°C. Für Sonnenblumenöl habe ich ca. 170°C gefunden.
Aber wohl im Hochvakuum.

Glycerintrioleat siedet bei ca. 240 °C bei einem Druck von 24 mbar (ca. Wasserstrahlvakuum). Der Siedebereich von Sonnenblumenöl müsste so ungefähr auch da liegen.

Bei Atmosphärendruck ist der Siedebereich >300 °C (unter Zersetzung).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:37   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Glycerintrioleat siedet bei ca. 240 °C bei einem Druck von 24 mbar
D'Ans-Lax?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:41   #7   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
@buba

Wir sollten in einem Versuch herausfinden, wie die Temp. von der Zeit der Erhitzung abhängig ist.
Dabei lies ich es noch ein bisschen weiter auf dem Gasbrenner, um meine Vermutung noch an einem 5 Beispiel überprüfen zu können. Dabei hatte das Öl eine Temp von 103.2 Grad und er meinte es würde gleich sieden. Ich hielt aber dagegen, dass Öl mindestens einen Siedepunkt von 160°C hat.
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 13:45   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
D'Ans-Lax?
Ja. Da steht als Druck 18 Torr, ich habe das mal umgerechnet.

Einen Siedepunkt bei Atmosphärendruck habe ich auch gefunden: Glycerintrimyristat (311 °C unter Zersetzung). Das ist allerdings in Sonnenblumenöl kaum drin; da hat man Linol-, Linolen- und Ölsäureester, die in der Molmasse (und somit im Siedepunkt) noch einiges höher liegen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 14:09   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von fabi0312
Dabei hatte das Öl eine Temp von 103.2 Grad und er meinte es würde gleich sieden. Ich hielt aber dagegen, dass Öl mindestens einen Siedepunkt von 160°C hat.
Schick Deinen Lehrer mal in eine Frittenbude. Das Frittenfett wird da auf ca. 200 °C gehalten und siedet keineswegs (der Siedebereich liegt ähnlich wie beim Sonnenblumenöl).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 14:30   #10   Druckbare Version zeigen
Firefighter  
Mitglied
Beiträge: 851
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Schick Deinen Lehrer mal in eine Frittenbude. Das Frittenfett wird da auf ca. 200 °C gehalten und siedet keineswegs (der Siedebereich liegt ähnlich wie beim Sonnenblumenöl).

Gruß,
Franz
Wenn das das Gesundheitsamt wüsste

M. W. dürfen die das Fett nur noch auf 175°C aufheizen, wegen der Bildung von Acrylamid.

Übrigens soll die Zündtemperatur von Fettbei 300°C liegen und beim Brennen eine Temperatur ca. 600°C erreichen. Müsste dann das Fett nicht sofort verdampft sein.
Firefighter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2003, 14:48   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Firefighter
Übrigens soll die Zündtemperatur von Fettbei 300°C liegen und beim Brennen eine Temperatur ca. 600°C erreichen. Müsste dann das Fett nicht sofort verdampft sein.
Also, dass das flüssige Fett 600 °C erreichen soll, möchte ich bezweifeln. Die Flamme wird aber erheblich heißer sein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siedepunkt von 2,2-Dimethylbuten ehemaliges Mitglied Organische Chemie 25 22.11.2009 16:04
Siedepunkt von Wasser felixzegert Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 31.08.2009 04:05
Siedepunkt von Lithiummethylester CXkoda Organische Chemie 2 18.05.2009 07:24
Siedepunkt von Wasser ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 12 01.12.2003 15:04
Alken oder Alkan mit einem Siedepunkt von 72°C und von 85°C? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 17.01.2001 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.



Anzeige