Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Handbuch Validierung in der Analytik
S. Kromidas
155.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2012, 17:06   #1   Druckbare Version zeigen
Tahoeby Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Häufige Oxidations- und Reduktionsformen

Hallo zusammen,

Ich hab ein paar Fragen zum Thema Oxidations- und Reduktionsverhalten von Chemikalien. Das Problem dabei ist nicht, dass ich nicht in der Lage bin Redoxgleichungen oder ähnliches aufzustellen. Mein Problem ist eher, dass ich meist nicht weiß wie weit nun ein Stoff oxidiert/reduziert wird.
Bsp.: Wenn ich nun Salpetersäure als Oxidationsmittel nutze, ist es dann legitim sie gleich zu
{ NO } zu reduzieren oder ist { NO_2 } wahrscheinlicher?
Ähnlich bei Schwefelsäure: Entsteht nun schwefelige Säure { H_2SO_3 } oder Schwefeldioxid { SO_2 }; Denn ausgleichen lässt es sich ja auf beide Arten! Ich könnte nun noch viele andere Beispiele aufzählen (Iod zu Iodat, Braunstein zu Permanganat, Bleidioxid zu Bleiionen usw), aber ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen.

Besten Dank schonmal im voraus,
Tahoeby
Tahoeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 18:05   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.321
AW: Häufige Oxidations- und Reduktionsformen

Schweflige Säure und SO2 unterscheiden sich nur durch den Waasergehalt. Da die Säure instabil ist, ist SO2 die bessere Wahl.
Bei NO und NO2 liegt die Sache etwas anders, denn die beiden unterscheiden sich in der Oxidationszahl des Stickstoffs. Hier hängt es von den Reaktionsbedingungen ab, welches von beiden entsteht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.03.2012, 18:39   #3   Druckbare Version zeigen
Tahoeby Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Häufige Oxidations- und Reduktionsformen

Ok, damit ist der Sachverhalt für die Schwefelsäure geklärt. Aber gibt es denn keine Regel oder zumindest Regelmäßigkeit die besagt, wann welches Produkt entsteht? Denn oftmals haben wir in Test Aufgaben wie: "Geben Sie Teil- und Gesamtgleichung für die Reaktion von Kaliumiodidlösung mit konzentrierter Salpetersäure an". Ich empfinde solche Aufgaben immer als sehr schwammig. Ich meine, ich kann Iodid zu Jod, aber auch zu Iodat reagieren lassen, ebenso wie { HNO_3 } zu { NO_2 } oder { NO }. Also was ist dann richtig?
Tahoeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 18:44   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.590
AW: Häufige Oxidations- und Reduktionsformen

Eine gute Hilfe sind hier die Latimer- und die Frost-Diagramme, mit denen man rausfindet, welche Oxidationsstufe unter welchen Bedingungen stabil ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Frost-Diagramm

Sollte eigenlich in Anorganikbüchern beschrieben sein.

Wenn auch noch der pH Wert ins Spiel kommt, helfen pE-pH Diagramme. Ich habe mal einen link zu einem Atlas mit pE-pH Diagrammen für sämtliche Elemente gepostet. Suchfunktion !
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
häufig, oxidation, reduktion, salpetersäure, schwefelsäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidations- und Reduktionsgleichungen Chemie_Ahnungslos Anorganische Chemie 36 15.04.2011 20:59
Oxidations- und Reduktionsmittel chemiefan17 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 21.11.2010 15:52
Oxidations- und Reduktionsverfahren Erdbeerchen Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 16.02.2010 22:28
Oxidations- und Reduktionsschritt Heidjer Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 17.09.2008 18:49
Oxidations- und Reduktionsmittel ktn Organische Chemie 5 24.10.2005 17:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.



Anzeige
>