Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2001, 17:48   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Hi !

Ich hab grad mal spontan ein paar Stoffe
zusammengemixt und jetzt würd mich interessieren was da eigentlich passiert ist.

Also:
Man nehme einen Spatel voll Kaliumpermanganat und ein eineinhalb Spatel Ammoniumchlorid. Das mischt man zusammen und tut einiges an Wasserstoffperoxidlösung (5%) rein. Das hat ein weilchen geblubbert.

Jetzt haben wir so ein lila bis schwarzes Zeug, das hab ich mir auf die Hand geschmiert
(hat ausgesehen wie geronnenes Blut). und das ging mit wasser und seife ÜBERHAUPT nicht raus. Nur mit einer Mischung aus H2O2 und Cordes BPO-Creme (mit Benzoylperoxid und Propylenglykol) ging es einwandfrei wieder raus.

Dann hab ich in das lila-schwarze Zeug noch etwas H2O2 und viel von der Creme reingetan und geschüttelt. Jetzt ist was ganz komisches passiert und es kam eine braune in Wasser kaum lösliche Substanz raus. Also ich hatte jetzt lauter braunschwarze Körnchen drin. Das sah aus wie Sch**** ! Das hab ich dann filtriert und jetzt hab ich eine durchsichtige Flüssigkeit, sieht aus wie Wasser, ist aber eine relativ starke Säure.

So das wars und vielleicht hat irgendjemand ne Idee was da so ungefähr passiert ist.
Würd mich wirklich interessieren !

Joe
  Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2001, 17:58   #2   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Beitrag

Der braune Feststoff könnte schon mal Braunstein sein MnO2.

------------------
Sascha Mertens
Administrator

CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2001, 19:15   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Daumen runter

Zitat:
Original erstellt von Joe:
Ich hab grad mal spontan ein paar Stoffe
zusammengemixt und jetzt würd mich interessieren was da eigentlich passiert ist.
Das kann sehr gefährlich werden, wenn du nach Laune irgendwelche Chemikalien "in einen Topf wirfst"!


Zitat:
Man nehme einen Spatel voll Kaliumpermanganat und ein eineinhalb Spatel Ammoniumchlorid. Das mischt man zusammen und tut einiges an Wasserstoffperoxidlösung (5%) rein. Das hat ein weilchen geblubbert.
Es ist wohl bekannt, dass KMnO4 mit H2O2 unter O2-Entwicklung zu MnO2 (Braunstein) reagiert, falls die Lösung neutral oder basisch ist.

Zitat:
Jetzt haben wir so ein lila bis schwarzes Zeug, das hab ich mir auf die Hand geschmiert
(hat ausgesehen wie geronnenes Blut). und das ging mit wasser und seife ÜBERHAUPT nicht raus. Nur mit einer Mischung aus H2O2 und Cordes BPO-Creme (mit Benzoylperoxid und Propylenglykol) ging es einwandfrei wieder raus.
Wie fahrlässig und verantwortungslos kann man sein und handeln, sich ein unbekanntes Chemikaliengemisch auf die Haut zu schmieren? <IMG SRC="http://www.studenten-city.de/forum/icons/icon8.gif" border=0>
Es ist bekannt, dass Braunsteinflecken auf der Haut nicht einfach mit Wasser und Seife rausgehen. Eine Möglichkeit ist, eine ganz leicht angesäuerte Natriumthiosulfatlösung zu verwenden; das gebildete SO2 reagiert mit MnO2 zu Mangandithionit.

Zitat:
Dann hab ich in das lila-schwarze Zeug noch etwas H2O2 und viel von der Creme reingetan und geschüttelt. Jetzt ist was ganz komisches passiert und es kam eine braune in Wasser kaum lösliche Substanz raus. Also ich hatte jetzt lauter braunschwarze Körnchen drin. Das sah aus wie Sch**** ! Das hab ich dann filtriert und jetzt hab ich eine durchsichtige Flüssigkeit, sieht aus wie Wasser, ist aber eine relativ starke Säure.
Die lila Komponente in der Mischung (Permangant) wurde nun vollständig zum (braunen) Braunstein reduziert. Dabei entsteht Kalilauge, eine starke Base!

------------------
buba
Moderator
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2001, 20:39   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

@buba: Du schreibst dass da Kalilauge
entsteht - also eine Base.
Woran liegts dann dass dieser komische blaue Teststreifen (Name fällt mir grad net ein) sich rosa färbt. das heißt also säure
und der hat sich mit geringer menge der flüssigkeit schon total rosa gefärbt.
mehr als mit der gleichen menge cola.
also hab ich mal angenommen dass es eine starke säure ist.

Woran liegt das ?


Aja und außerdem das mit dem verantwortungslosen handeln - normalerweise pass ich schon auf, nur heut war ein freund von mir mit dabei. und der hat gesagt ich solls mir doch mal auf die hand schmieren - und es ist nix passiert (zum Glück).
Aber wie gesagt - sowas mach ich sonst nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2001, 21:31   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Beitrag

Wenn du es länger auf der Haut gehabt hättest, hättest du Verätzungen davontragen können! Glaub nicht immer alles, was man dir sagt...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2001, 21:58   #6   Druckbare Version zeigen
Fabio  
Mitglied
Beiträge: 233
Beitrag

Zitat:
Original erstellt von Joe:
Woran liegts dann dass dieser komische blaue Teststreifen (Name fällt mir grad net ein) sich rosa färbt.
Woran liegt das ?
Könnte das nicht ein Lackmus-Teststreifen gewesen sein??

MfG


------------------
Moderator
Fabio
fabio.chemiepsycho@gmx.de
http://www.fabios-chemiepage.de
Fabio ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.01.2001, 23:06   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Genau der Name ist mit net eingefallen...
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2001, 14:22   #8   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Beitrag

tsetsetse!
Alchemie ist ein Scheissdreck dagegen. Nicht, dass ich frueher sehr viel anders war, nur hab ich ueber den Mist nicht auch noch erzählt. Tu mir den Gefallen und mach den Mist, wenn du ihn schon nicht lassen kannst, im stillen Kämmerchen.

ps.: Deine Endlösung enthält Benzoesäure und Ammoniumchlorid, daher die saure Reaktion, und die wasserlöslichen Bestandteile der Salbe, eventuell als Oxidationsprodukt des Propylenglycols Essigsäure/Malonsäure/3-Hydroxypropionsäure. Echt toll!
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2001, 14:42   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat:
Original erstellt von Joe:
Aja und außerdem das mit dem verantwortungslosen handeln - normalerweise pass ich schon auf, nur heut war ein freund von mir mit dabei. und der hat gesagt ich solls mir doch mal auf die hand schmieren - und es ist nix passiert (zum Glück).
Aber wie gesagt - sowas mach ich sonst nicht.
Nur weil ein Freund von dir sagt, dass du dir mal das Zeug auf die Hände schmieren sollst, solltest du es doch noch lange nicht machen! Das kann doch nicht wahr sein.
Du wusstest ja noch nicht einmal was bei der Reaktion entstanden ist! Da kann man doch nicht einfach auf gut Glück ein bisschen hierhin und ein bisschen dahin schmieren.

Ich hoffe du nimmst unsere Warnungen ernst und passt demnächst besser auf, wenn du experimentierst. Du solltest dir auch vorher Gedanken darüber machen was passieren könnte.

Hör demnächst nicht auf deinen Freund sondern auf deinen Verstand!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2001, 18:27   #10   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Beitrag

In der Chemie sollten unbekannte Reaktionsprodukte grundsächlich wie ein Gefahrstoff behandelt werden, d.h. nicht einatmen, kein Augen- und Hautkontakt. Außerdem ist jeder verpflichtet sich selbst über mögliche Gefahren im voraus zu informieren.
Eure Handlungsweise war extrem leichtsinnig und unverantwortlich. Vertrauen ist eine Sache, aber die Selbstkontrolle ist sicherer.


------------------
Sascha Mertens
Administrator

CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 22:16   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Spontaner Versuch

Ich hab KCN+HCl gemischt, und das hat so komisch nach Mandeln gerochen, und meine 2 Kumpels sind tot umgefallen.
Was ist da wohl passiert?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 22:26   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Spontaner Versuch

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Ich hab KCN+HCl gemischt, und das hat so komisch nach Mandeln gerochen, und meine 2 Kumpels sind tot umgefallen.
Was ist da wohl passiert?
Vom Blitz getroffen?
Soll ja schonmal vorkommen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 02:25   #13   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Spontaner Versuch

Zitat:
Ich hab grad mal spontan ein paar Stoffe zusammengemixt und jetzt würd mich interessieren was da eigentlich passiert ist.

Also: Man nehme einen Spatel voll Kaliumpermanganat und ein eineinhalb Spatel Ammoniumchlorid. Das mischt man zusammen und tut einiges an Wasserstoffperoxidlösung (5%) rein. Das hat ein weilchen geblubbert.

Jetzt haben wir so ein lila bis schwarzes Zeug, das hab ich mir auf die Hand geschmiert (hat ausgesehen wie geronnenes Blut). und das ging mit wasser und seife ÜBERHAUPT nicht raus. Nur mit einer Mischung aus H2O2 und Cordes BPO-Creme (mit Benzoylperoxid und Propylenglykol) ging es einwandfrei wieder raus.

Dann hab ich in das lila-schwarze Zeug noch etwas H2O2 und viel von der Creme reingetan und geschüttelt. Jetzt ist was ganz komisches passiert und es kam eine braune in Wasser kaum lösliche Substanz raus. Also ich hatte jetzt lauter braunschwarze Körnchen drin. Das sah aus wie Sch**** ! Das hab ich dann filtriert und jetzt hab ich eine durchsichtige Flüssigkeit, sieht aus wie Wasser, ist aber eine relativ starke Säure.

So das wars und vielleicht hat irgendjemand ne Idee was da so ungefähr passiert ist. Würd mich wirklich interessieren !

Joe
Wundert mich ja, daß du keinen Geschmackstest gemacht hast. Es ist doch immer wieder schön, die natürliche Selektion bei der Arbeit zu beobachten...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 07:54   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Spontaner Versuch

Zitat:
Zitat von Godwael
Wundert mich ja, daß du keinen Geschmackstest gemacht hast.
Anscheinend doch.
Wird der Grund dafür sein, dass wir seit über zwei Jahren nichts mehr von Joe gehört haben...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2005, 00:51   #15   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Beiträge: 953
AW: Spontaner Versuch

wo wir grad schon mal beim sicherheitsthema wären hätte ich auch 2 fragen:
-kann schwefelsäuremit sulfit giftige schwefeloxide bilden
-kann schwefelsäure aus einem hexacyanoferratkomplex cynit freisetzen?

vielen dank,
mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versuch Chemie1992 Allgemeine Chemie 0 24.02.2010 12:49
Unterschied zwischen freiwillig ablaufender und spontaner Reaktion marialein Physikalische Chemie 1 02.12.2009 15:04
Versuch westside999 Allgemeine Chemie 8 20.08.2009 22:00
Unterschied Gay-Lussacscher Versuch und Joule-Thomson-Versuch Milkaschokolade Physikalische Chemie 1 29.01.2009 10:47
Spontaner Zerfall von Ethin Ethan Allgemeine Chemie 10 14.02.2003 22:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.



Anzeige