Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2001, 16:19   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Rechnung

Wieviel Gramm H+ -Ionen/OH- -Ionen sind in 1Liter Wasser bei 20°C und 1013 mbar enthalten?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2001, 16:49   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Rechnung

mensch judith das sollst du doch selber rechnen! zumindest laut assi (asi)
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2001, 17:27   #3   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Grinsen Kennt Ihr euch? :D

Vielleicht sagt euch der Bergiff Autoprolotyse des Wasser etwas!


No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2001, 23:03   #4   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
Re: Kennt Ihr euch? :D

Also Judith ich hoffe du verstehst die folgenden Schritte:

1 liter Wasser = 1000ml Wasser = 1000g (1g wasser = 1ml)

molare Masse von Wasser: 18g/mol (H= 1g/mol und O= 16g/mol)

Wenn 1 mol Wasser 18g wiegt, dann sind in 1000g (1l) Wasser 1000/18mol
Das sind nach Adam Riese 55,555555555555usw. mol.

Jetzt hast du in deinem Liter Wasser 55,555usw. mol H und 55,555usw. mol OH. (Wasser ist aber ein Molekül und liegt nur als H2O vor).

Die molare Masse von H ist 1 g/mol. Wenn du nun 55,555usw. mol H hast, dann hast du 55,555usw. g H in einem liter Wasser.

OH hat die molare Masse von 17 g/mol (mol O + mol H) mit 55,555usw. mol von OH hast du in einem liter 944,444444444usw. g.

mit 55,555usw. meine ich 55,(periode 5) war nur ein bisschen Schreibfaul

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Matthäus


P.S. wie alt bist Du??
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.05.2001, 01:55   #5   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Grinsen uiuiui

@Verstrahlt

Dir sagt die Autoprotolyse des Wassers auch nicht viel oder?

Autoprotolysekonstante des Wassers bei 20°C liegt bei:
c(H+) * c(OH-) = 10-14 (mol/l)2

Auch gern geschrieben als:

pH + pOH = 14


daraus folgt: c(H+) = c(OH-) = 10-7 mol/l


Da nur 1 Liter Wasser vorhanden sind, sollte es somit nun kein problem mehr bereiten die vorhandenen Massen auszurechnen

Geändert von buba (06.05.2001 um 10:37 Uhr)
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2001, 22:00   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich glaube auch, dass Verstrahlt etwas daneben liegt: nach seiner Methode sollte das Wasser völlig aus Ionen bestehen
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2001, 00:25   #7   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
Ist mir klar daß Wasser nicht aus Ionen besteht (habe ich doch in meinem Beitrag erklärt). oder

Ich dachte nur weil Judith gefragt hatte wieviel gramm H in 1 Liter Wasser sind. Hab die Frage halt falsch verstanden SORRY

NOBODY IS PERFEKT
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2001, 21:54   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Nobody

Ich dachte Du nennst Dich "Verstrahlt"
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2001, 23:47   #9   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
Re: Nobody

Hey telemach was meinst du damit natürlich nenne ich mich "Verstrahlt"

kannnst du mir mal erklären, was du damit meinst??

Verstrahlt (Matthäus)
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2001, 22:56   #10   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Grinsen Ergebnis:

also, wenn ich micht recht erinnere, hatten wir Konzentartionen von c(H+) = 10-7 mol/l und c(OH-) = 10-7 mol/l (c= n/V ; V: Volumen; c: Konzentration)

und Du wollest wissen, wieviel Gramm H+ und OH- in einem Liter Wasser vorhanden sind!


Nun zur Rechnung:
n = m/M ; und m = n * M
m: Masse; M: Molare Masse; n: Stoffmenge

Ein Liter Wasser bedeutet also eine Stoffmenge n von jeweils 10-7 mol (sowohl für H+ als auch OH-)


M(H+) = 1 g/mol (ungefähre Zahlen!!, genauere liest man dem PSE ab)
M(OH-) = 17 g/mol

daraus folgt: m(H+) = 10-7 mol * 1 g/mol = 10-7 g

m(OH-) = 10-7 mol * 17 g/mol = 17 * 10-7 g =1,7 * 10-6 g

(je nach belieben kann man das jetzt umrechnen in mg (gleich 10-3 g ) oder µg (gleich 10-6 g)


Ich hoffe das ist jetzt ausführlich genug


@Judith1 und christoph
warum verwendet Ihr nicht diese Neue schnelle Suchfunktion oben Rechts im Browser um Eure Beiträge wiederzufinden

Geändert von buba (22.12.2001 um 18:18 Uhr)
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2001, 23:04   #11   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Zitat:
Hey telemach was meinst du damit natürlich nenne ich mich "Verstrahlt"
kennst du das sprichwort nicht:

NOBODY`S PERFECT; MY NAME`S NOBODY
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Gramm Stickstofftrifluorid.... Schemie Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 04.02.2015 16:58
Wieviel gramm wasser in Na2CO3 * 10 H2O fixl Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 10.05.2011 19:44
Wieviel Gramm Essigsäure? (Aufgabe) MA84 Allgemeine Chemie 16 20.11.2009 18:45
wieviel gramm kohlenstoffdioxid`? manu20 Allgemeine Chemie 1 16.01.2009 21:57
Wieviel Gramm Eis ins Glas, so dass... DeusDeorum Physikalische Chemie 2 18.05.2007 15:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.



Anzeige