Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Chemie der Nichtmetalle
R. Steudel
74.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2012, 14:39   #1   Druckbare Version zeigen
2012  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 114
Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

Hallo,

habe die Aufgabe herauszufindden welche Reaktionen zu erwarten sind wenn folgende Metalle in Salzlösung getauch werden?dazu muss ich die Reaktionsgleichung angeben

1)Kupfer in Silberchloridlösung(AgCl(aq))

(Kupfer ist und edler als Silber und Oxidiert?)

2)Platin in Quecksilber(II)sulfatlösung (HgSO4(aq))

3)Magnesium in Blei(II)nitratlösung (Pb(NO3)2(aq))


würde gerne wissen wie ich herangehe an die Aufgaben?

gruß
2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 16:00   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 8.364
AW: Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

zu 1)
Fag mal Deine Lehrerin (nehme ich mal an), wie eine AgCl-Lösung aussieht !

Da Silber "edler" ist als Kupfer kann metallisches Cu Silberionen zu metallischem Silber
reduzieren,wobei es selberoxidiert wird.

{Cu_s+2Ag^+_{aq}\,->\,Cu^{++}_{aq}+2\,Ag_s}

Zu 2)
Da Platin edler ist als Quecksilber können Quecksilberionen Platin nicht oxidieren. Keine Reaktion.
Zu 3)
Da Magnesium unedler ist als Blei, könnte Magnesium Bleiionen zu Blei reduzieren, wobei es selber oxidiet würde.
{Mg_s+Pb^{++}_{aq}\,->\,Mg{++}_{aq}+Pb_s}
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 16:29   #3   Druckbare Version zeigen
2012  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 114
AW: Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

nicht ganz

es ist ein Herr Prof. Dr Chemie Ing

gibt es diese AgCl lösung nicht?
2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2012, 17:03   #4   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 8.364
AW: Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

AgCl ist ein sehr schwer löslicher Niederschlag, der nur in Spuren in Wasser löslich ist (etwa 2 Milligramm pro Liter)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 17:35   #5   Druckbare Version zeigen
2012  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 114
AW: Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

Habe noch mal eine Aufgabe allerdings wird hier ein Metall(Chrom) in Salzsäurelösung getauch.

Cr -> Cr3+ +3e-
2H+ + 2e- -> H2
____________________________________________
2Cr + 6H+ -> 2Cr3+ + 3H2

ist das so richtig?
2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 18:18   #6   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 8.364
AW: Metalle in wässriger Salzlösung?herangehensweise?

Ist richtig ! Das gemeinsame Vielfache ist immer die Zahl der Elektronen, die ausgetauscht werden.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionen in wässriger Salzlösung reagieren... 09fritca Anorganische Chemie 7 08.05.2012 09:49
Salzlösung Magnesium(II) Chemie007 Allgemeine Chemie 6 30.10.2009 15:36
Herangehensweise Kleiner Muck Folgen und Reihen 1 19.09.2006 21:46
Elektrochemische Herstellung von Fluor aus wässriger Salzlösung Natriumthiosulfat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 22.08.2006 00:45
Salzlösung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 21.01.2003 20:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.



Anzeige
>