Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2003, 15:34   #1   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 7.640
Dimerbildung bei Wasserstoff?

Sind bei H2 Dimerbildungen bei mittleren Drücken (10-20 bar) bekannt?

Ich hab bei Simulationen solche Effekte beobachtet und würd jetzt gerne wissen was ich von dieser Beobachtung halten soll.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2003, 16:42   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Bei welchen Drücken werden denn die Dimere in der Jupiteratmosphäre beobachtet?

Diese hier haben Dimere bei 0,5 bar gefunden:
http://csaweb.yonsei.ac.kr/~ksss/dtp/j972/ksj.pdf

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 15:11   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Rein intuitiv wuerde ich sagen, dass die Entstehung von Dimeren, sofern sie ueberhaupt auftritt, eher von der Temperatur als vom Druck abhaengt, da Bildung und Zerfall der Dimere hauptsaechlich auf der Staerke der Bindung zwischen den Molekuelen und thermischer Bewegung beruht.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 15:15   #4   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
ja gut, aber intuitiv gilt ebenso, dass mit steigendem Druck die Assoziationsgleichgewichte begünstigt werden (Verring. des mittl. Teilchenabstands).

Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 16:00   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Ich glaube nicht, dass geringerer Teilchenabstand direkt zu hoeherer Assoziation fuehrt. Meinst du nicht eher die Erhoehung der Stosszahl? Da ist dann aber auch wieder die Temperatur mit drin.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 16:05   #6   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
wäre das nicht so, könnte man keine Gase durch isotherme Kompression verflüssigen..

Gruss
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 16:42   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Godwael
Rein intuitiv wuerde ich sagen, dass die Entstehung von Dimeren, sofern sie ueberhaupt auftritt, eher von der Temperatur als vom Druck abhaengt, da Bildung und Zerfall der Dimere hauptsaechlich auf der Staerke der Bindung zwischen den Molekuelen und thermischer Bewegung beruht.
Durchaus richtig, aber up hatte nunmal nach dem Druck gefragt...
Die Arbeitstemperaturen kann man dem Artikel entnehmen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
naszierender Wasserstoff bei Thiobrücke? krisr Organische Chemie 5 09.05.2012 16:59
Wasserstoff bei Entspannung proz4c Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 29.03.2012 14:09
Verbrennung: Warum ist die Differenz zwischen Brenn- und Heizwert bei Kohle größer als bei Wasserstoff? mec111 Allgemeine Chemie 5 06.05.2010 14:06
Isotopieverschiebung bei Wasserstoff someone1234 Physikalische Chemie 1 17.12.2008 10:18
Unterschied bei Wasserstoff Sivi Allgemeine Chemie 6 25.09.2005 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.



Anzeige