Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2003, 09:52   #1   Druckbare Version zeigen
stud.päd. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 55
Grinsen Wasser und Säure

Es heisst ja "erst das Wasser dann die Säure..."
Meine Frage dazu: Warum ?
Ich glaube zu wissen, das es mit der Dissoziationswärme zu tun hat, aber ich brauch`s etwas genauer.
stud.päd. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 10:54   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Wasser und Säure

Zitat:
Originalnachricht erstellt von stud.päd.
Es heisst ja "erst das Wasser dann die Säure..."
Meine Frage dazu: Warum ?
Ich glaube zu wissen, das es mit der Dissoziationswärme zu tun hat, aber ich brauch`s etwas genauer.
Das gilt hauptsächlich für konz. Schwefelsäure und hat mit der Hydratationswärme zu tun - die Dissoziation selbst ist endotherm. Energie wird frei, wenn die entstandenen Ionen hydratisiert werden.
Gießt man die Säure in Wasser, sinkt sie wegen ihrer hohen Dichte sofort nach unten und verteilt sich. Umgekehrt bleibt das Wasser auf der Säure, die freiwerdende Energie konzentriert sich auf ein kleines Volumen, und die Brühe spritzt herum.


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 14:07   #3   Druckbare Version zeigen
Micha Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
Interessant wird es, wenn der Labor-Nachbar philosophiert, wie es heißt:

"Erst das Wasser, dann die Säure, sonst ..." oder "Stets das Wasser in die Säure, ...."
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 17:18   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Ich hab mal in der Vorlesung gehört:
"Stets die Säure in das Wasser ist basser (besser?)."
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 20:59   #5   Druckbare Version zeigen
4hooves Männlich
Mitglied
Beiträge: 136
Zitat:
Das gilt hauptsächlich für konz. Schwefelsäure...
Sollte man die Regel nicht bei allen Stoffen beherzigen die gerne H+ abgeben?
__________________
Wer kämpft kann gewinnen!
4hooves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 21:11   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von 4hooves
Sollte man die Regel nicht bei allen Stoffen beherzigen die gerne H+ abgeben?
Mehr oder weniger warm wird es immer, wenn Stoffe mit großer Hydratationswärme in Wasser gelöst werden. Selbst Alkohol + Wasser erwärmen sich beim Mischen merklich.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 21:23   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Erst das Wasser, dann die Säure..

... die Regel bezieht sich hauptsächlich auf das Verdünnen von Schwefelsäure.

Grund :

1.) die niedrige spezifische Wärme von Schwefelsäure, die freiwerdende Hydratisatonswärme führt zu einem hohen Temperatur anstieg.

2.) Die Viskosität der Schwefelsäure : Dadurch kommt es sehr leicht zu lokalen Überhitzungen.

3.) Die Dichten (siehe FK)

Man kann sehr wohl Wasser in Schwefelsäure (auch Oleum) dosieren. Das ist ein beliebtes Verfahren aroamtische Sulfongruppen zu hydrolysieren. Voraussetzung ist gute Durchmischung und langsames Zudosieren. Ich habe das schon mit 200 kg Oleum praktiziert. Kein Problem.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2003, 01:52   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
1.) die niedrige spezifische Wärme von Schwefelsäure, die freiwerdende Hydratisatonswärme führt zu einem hohen Temperatur anstieg.
Standardbildungsenthalpien in kJ/mol laut Atkins:
H2SO4(l) -813,99
H2SO4(aq) -909,27

H2SO4(l) → H2SO4(aq) ; -95,28 kJ/mol

vgl. http://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/12_98.htm
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2003, 11:20   #9   Druckbare Version zeigen
stud.päd. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 55
Danke schön
stud.päd. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren? Tobias Claren Physikalische Chemie 33 13.10.2014 18:20
CHlorgas in Wasser ergibt Salzsäure und unterchlorige Säure valin Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 20.02.2012 14:14
Wasser - Brönsted-Base und Brönsted-Säure missbiss Allgemeine Chemie 2 23.03.2010 22:05
Wasser als Säure und Konsequenzen... Arsin Allgemeine Chemie 5 30.04.2005 03:29
säure ins wasser und net umgekehrt expredator Allgemeine Chemie 9 15.04.2005 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.



Anzeige