Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2003, 23:56   #16   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
Ist doch das selbe wenn ich Stärke mit Kaliumiodid-Iod-Lösung nachweise oder Kaliumiodid-Iod-Löusung mit Stärke!
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 23:57   #17   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Soweit ich mich erinner, kommt es dabei aber nur auf die Iodid-Ionen an, weshalb das als Nachweis ziemlich unspezifisch wäre...

Nagut, aber unter den gegebenen Bedinungen sollte das doch eindeutig sein.
Dafür gibt es aber keine richtige Reaktionsgleichung...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:01   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@hansen
also was anderes? keine stärke?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:07   #19   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Habe nochmal nachgeschaut, mit reiner Kaliumiodidlösung kann man keine Stärke nachweisen. Es braucht eine Iod-Kaliumiodid-Lösung, da das KI nur die Löslichkeit des elementaren Iods in Wasser erhöht.
Die Blaufärbung beim Stärkenachweis beruht auf der Bildung von Iodstärke, das Kaliumiodid ist hier aber nicht dran beteiligt, sondern bewirkt halt nur, dass sich mehr Iod in Wasser löst...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:11   #20   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
aja...
hast du vielleicht einen anderen vorschlag
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:14   #21   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
Versuchsmal mit Silbernitrat. Es müsste dann eigentlich ein Niederschlag von Silberiodid enstehen.
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:23   #22   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
versuchs mal is gut! ich hab doch kein labor zu hause!

KI + AGNO3 --> ....

oder wie?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:26   #23   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
KI + AgNO3>>>AgI + KNO3
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:28   #24   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
KI + AgNO3 ---> AgI + KNO3

Ja.

Und bei c) hat ja FK schon das Stichwort Redoxreaktion gegeben...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:31   #25   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
auf deutsch heißt das
Kaliumiodid + Silbernitrat(lösung??) --> Silberiod () + kaliumnitrat ()
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.10.2003, 00:35   #26   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Patty2202
auf deutsch heißt das
Kaliumiodid + Silbernitrat(lösung??) --> Silberiod () + kaliumnitrat ()
Kaliumiodid + Silbernitrat>>>Silberiodid + Kaliumnitrat

Die ganze Reaktion läuft in Wasser ab
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:40   #27   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
und das silberiodid bildet dann einen niederschlag?
in welcher farbe?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:45   #28   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
Bei Silberchlorid und -bromid ist es soweit ich weiß ein gelber Niederschlag, vermutlich ist es beim Iodid genauso. Ist eigentlich egal, man sieht es schon!
Würde es ja direkt ausprobieren, aber ich hab kein Silbernitrat da(sehr teuer und glaube auch nicht legal, da zur Herstellung von Fulminaten geeignet).
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 00:55   #29   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
vielen vielen dank! du bist mir eine große hilfe! kannst du mir jetzt vielleicht noch die redoxreaktionsgleichung für c) geben?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 01:02   #30   Druckbare Version zeigen
Eyken Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
Technisch wird Iod aus Iodwasserstoff hergestellt:
1. HIO3 + H2SO3>>>HI + H2SO4
2. HIO3 + HI>>> H2O + I2

moment, über das Verfahren aus Kaliumiodid denke ich gerade nach!
__________________
Leute gesucht die auch in Mainz studieren!!
Bitte an DanielHammesR@aol.com schreiben!
Eyken ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Iod-Iodid-Farben Leuname Anorganische Chemie 5 22.09.2010 19:48
Iod und Iodid Tessa123 Anorganische Chemie 2 25.02.2010 08:57
Iod/Iodid Farbe faramund Anorganische Chemie 1 20.04.2009 17:34
Iodid und Iodat reagieren im Sauren zu Iod Kathi1307 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 08.10.2008 17:31
Iod-Iodid-Iodat moona Allgemeine Chemie 10 28.02.2005 20:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Anzeige