Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2003, 22:43   #1   Druckbare Version zeigen
tapas  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 495
Ist Verdauung als chemisches Experiment nachstellbar?

Die Frage hat mir einer meiner Jungs gestellt. Und eigentlich weiß ich keine so rechte Antwort darauf.

Bei der Verdauung geht es hauptsächlich um Chemie (mal abgesehen von der mechanischen Zerkleinerung durch die Zähne). Säuren, Enzyme, Wärme etc. - all das spielt eine Rolle.

1.)Ist es nun möglich, den Verdauungsvorgang "naturgetreu" im Labor nachzuahmen? Also Ausgangspunkt: Schweinsbraten mit Knödel und Salat Endprodukt: ein Häufchen Kot und die Nährstoffe.

1a) Und wenn das möglich ist, könnte man doch alle mögliche Nahrung diesem Prozess unterwerfen und nur die vom Körper verwendeten Substanzen zu sich nehmen. Oder?

1b) Welche Gerätschaft, welche Chemikalien würde man verwenden? Wurde sowas schon mal ausprobiert? Gibt es was im Netz darüber?
__________________
It is better to never have tried anything than to have tried something and failed.
- motto of jerks, weenies and losers everywhere
tapas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2003, 22:53   #2   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
Hallo,
eine gute Frage. Ich würde, um es für den Anfang
etwas leichter zu machen, vorschlagen erstmal nur
z.B. eine Kartoffel zu nehmen.
Erste Chemikalie HCl, erstes Gerät ein Trockenschrank o.Ä. Temperatur ist ja nur ca. 37°C.
Mal sehen was die Biologen dann beisteuern können.

mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2003, 22:59   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Was man wohl hinkriegen könnte, wäre die Zerlegung in die Nährstoffe, indem man die erforderlichen Enzyme (incl. Galle als Emulgator) darauf einwirken lässt (zwischendurch mal den pH-Wert anpassen).
Dann alles Gelöste abfiltrieren.

Für die weitere Umsetzung müsste man das Original-Bakteriensortiment auf die Reststoffe loslassen...
Ob das, was dann hinten rauskommt, auch naturgetreu ist, muss ich dahingestellt lassen.

Zitat:
1a) Und wenn das möglich ist, könnte man doch alle mögliche Nahrung diesem Prozess unterwerfen und nur die vom Körper verwendeten Substanzen zu sich nehmen. Oder?
Es gibt ja solche Produkte (zur künstlichen Ernährung) - alles in Einzelteile zerlegt zur direkten Verwertung.

Doch würde einen Schweinsbraten + Knödeln nicht freiwillig dagegen eintauschen wollen...


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2003, 23:13   #4   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Es gibt sowas, definitiv - an irgendeiner (deutschen) Uni hat eine Arbeitsgruppe sowas zusammengebastelt. War zwar nicht ganz einfach und leidet afaik an gelegentlichem Durchfall aber funktioniert.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2003, 23:25   #5   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Setzt natürlich vorraus, dass alles 100%ig erforscht ist und sicherlich auch jede Menge Platz in einem Labor.

Viel Spass beim Entsorgen der Produkte ...
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 00:23   #6   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Marvek
Setzt natürlich vorraus, dass alles 100%ig erforscht ist und sicherlich auch jede Menge Platz in einem Labor.
Wieso? Wenn du wüsstest was man alles an Bioreaktoren am Laufen hat ohne es "100% erforscht" zu haben (was am Rande eh nicht geht..). Frag mich jetzt nicht mit was für Membranen die den Darm modelliert (<- man beachte das Wort "Modell") haben, aber das Ganze passte auf einen größeren Labortisch.

Und die Abfallentsorgung ist einfach: Der Kram landet fachgerecht in der Toilette

Ich habs mal im Fernsehen gesehen, aber ich habs bislang mit googlen leider nicht finden können - vielleicht hat jemand anders ja mehr Glück.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 00:41   #7   Druckbare Version zeigen
Sebi.T Männlich
Mitglied
Beiträge: 377
@tapas
Das is ne gute Frage.

@upsidedown
Würde gerne mal diese Apparatur sehn.
__________________
Nutze die Kraft, die jeder in sich trägt. Jeder ist so, wie er ist.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - "Gott würfelt nicht!"
(Albert Einstein)
Sebi.T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 03:59   #8   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Was ich beim Suchen noch gefunden habe:
http://www.e-learningsite.com/news/021031.htm

Ansonsten: Ich finds einfach nicht im Netz, sorry.. Naja, das passiert halt ab und an wenn man (dunkel-)"graue Quellen" (Gedächnis) zitiert
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 06:42   #9   Druckbare Version zeigen
tapas  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 495
Na ja mit so wischiwaschi und quasi - Antworten konnte ich auch dienen. Und einiges hier imn Thread ist auch hilfreich.... NO OFFENSE!

Ich will ein paar echte Antworten!

Ist ja typisch, wenn er mich über die Sterne was fragt, - alles klar.

Aber über den eigenen Körper - da steh ich an.

Ist das nicht sehr symbolisch?

Ich liebe meinen Sohn!
__________________
It is better to never have tried anything than to have tried something and failed.
- motto of jerks, weenies and losers everywhere
tapas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 13:22   #10   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Also, 100% resorbierbare Nahrung gibt es - gab es schon vor 15 Jahren, als ich Zivildienst gemacht habe. Gibt man nach einer Operation der Verdauungsorgane .... aber frag mich nicht, was drin ist. Gab es sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen .....

Ich denke, wenn man das konsequent durchdenkt landet man bei 'Design-Essen': Paar Kohlenhydrate, paar essentielle Aminosäuren, paar Vitamine etc.

Übrigens gibt es auch 'Rettungsboot-Notrationen': sieht aus wie Dextro-Energen (schmeckt aber anders) und dürfte so ähnlich aufgebaut sein. Vermutlich haben sich auch bei der Mondlandung etc. Leute darüber Gedanken gemacht?!
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist die Reaktion von Hämoglobin und O2 exo- oder endotherm (Chemisches Gleichgewicht) Herzchen Biologie & Biochemie 3 02.02.2012 20:30
Wann ist das Quantenselbstmord-Experiment durchführbar? Max OO1 Physik 4 20.08.2011 12:09
Experiment= Salzsäure stärker als Kohlensäure?? JundL31 Allgemeine Chemie 20 18.11.2009 17:46
Endiometer Experiment- Was ist das? Bambi Allgemeine Chemie 2 25.04.2009 12:20
Verdauung beschleunigen? ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 7 02.12.2004 00:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.



Anzeige