Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2003, 09:08   #16   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
Daten für SDB

Zitat:
Originalnachricht erstellt von schlumpf
...Angesehen davon gibt es für die meisten Substanzen ja gar keine detaillierten Daten.
Deshalb hat sich die EU Komission ja auch das REACH Verfahren ausgedacht, welches wohl ab kommendem Jahr gültig sein wird. Die Chemikalienhersteller laufen jetzt schon Sturm gegen dieses Verfahren, doch sie hatten jahrelang (um nicht Jahrzehnte zu sagen) Zeit im Zuge einer freiwilligen Selbstverpflichtung, die Daten zu sammeln. Erfolgt ist nichts, was ja auch verständlich ist, denn wer startet teure Untersuchungen, wenn die Konkurrenz dies nicht macht?
In Zukunft soll dies durch das REACH Verfahren besser werden, ob es wirklich besser wird, das muß sich zeigen, ich befürchte eher nicht.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.10.2003, 09:22   #17   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
Konsequenz von REACH wird wohl sein, dass ein Grossteil der Chemikalien aus europaeischen Produktionsstaetten verschwiden wird, aber munter weiter in China eingesetzt werden wird und von dort in den Endprodukten doch wieder hier auftauchen wird.
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2003, 09:30   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von KHW
Konsequenz von REACH wird wohl sein, dass ein Grossteil der Chemikalien aus europaeischen Produktionsstaetten verschwiden wird, aber munter weiter in China eingesetzt werden wird und von dort in den Endprodukten doch wieder hier auftauchen wird.
Darauf wirds hinauslaufen.
Und mit den Chemikalien werden auch Arbeitsplätze verschwinden. Die Plätze, die gescahffen werden müssen, um den zusätzlichen Verwaltungsaufwand zu bewältigen (soweit das Unternehmen sich das leisten kann), werden die Verluste wohl nicht aufwiegen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2003, 12:34   #19   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
tja, irgendwie typisch deutsch. Vorschrift=Problem gelöst.

Oder es läuft (wie bei uns beim Pharmascreening) darauf hinaus, daß sämtliche Substanzen vorsorglich ein 'nicht vollständig geprüfter Stoff'-Label erhalten. Worauf den Vorschriften Genüge getan ist und der Chemiker sich so vorsichtig verhält, wie er es eigentlich bei jeder Substanz sein sollte. Gerüchteweise lernt man das ja eh' im Studium ....
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2003, 13:11   #20   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
typisch deutsch

Zitat:
Originalnachricht erstellt von schlumpf
tja, irgendwie typisch deutsch. Vorschrift=Problem gelöst.

....
Das ist dann eine europäische Richtlinie, also typisch europäisch.

Frankreich....nimmt die Verordnung zur Kenntnis

Italien.....setzt die Verordnung um, aber niemand hält sich dran.

UK....regelt alles anders, denn als Inselstaat hat man auch noch auf andere Dinge Rücksicht zu nehmen.


Deutschland....setzt die Verordnung (verspätet) um, erläßt gleich noch ein paar Durchführungsverordnungen und untergesetzliche technische Regeln und prüft dann, ob der Stempel und die Unterschrift auf dem vom Unternehmer auszufüllenden Formular, auch rechts unten angebracht ist, wie dies die Durchführungsanweisung zur Verordnung über das nach dem Gesetz, bezogen auf die EU-Richtlinie vorschreibt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2003, 14:06   #21   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
ok ok :-) die Amis sind auch nicht besser mit ihren Warnungen auf Kaffeetassen 'Vorsicht heiß, man kann sich verbrühen'.

Ich meine, im Grunde ist das doch die gleiche Einstellung zu Risikosituationen, und diese Einstellung finde ich etwas scheuklappenmäßig.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2004, 17:26   #22   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Reach

Ich wärme diesen alten Thread mal wieder auf:

Zitat:
Aber auch die Chemieindustrie wird von REACH profitieren: "REACH eröffnet der chemischen Industrie die Chance, gefährliche Altstoffe zu erkennen und durch moderne, neue Chemikalien zu ersetzen. Das verschafft der europäischen Chemieindustrie international einen Wettbewerbsvorteil und sichert zugleich die Arbeitsplätze in der Branche", so der Bundesumweltminister.
Inwieweit sieht dieser Mensch einen Wettbewerbsvorteil für die europäische Chemieindustrie?
Weil sie einen Riesenaufwand (bürokratisch und finanziell) betreiben muss, um den um den Vorschriften Genüge zu tun?
Wenn tatsächlich gefährliche Stoffe erkannt und vom Markt genommen werden, ist das in Ordnung, aber "moderne, neue Chemikalien" entwickelt man nicht von heute auf morgen, und auch die müssen erstmal mit entsprechendem Aufwand toxikologisch geprüft werden...

Den Wettbewerbsvorteil hat die Konkurrenz im nichteuropäischen Ausland, nicht wir.

Im übrigen fordere ich, dass die gleichen Maßstäbe auch an Lebensmittel angelegt werden. Schließlich weiß da auch kein Mensch, was da alles für Stoffe (von Natur aus) drin sind und was die eigentlich tun.
Und bis alles geprüft ist, hungern wir halt oder wandern nach China aus...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2004, 19:24   #23   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reach

Zitat:
Zitat von FK
Im übrigen fordere ich, dass die gleichen Maßstäbe auch an Lebensmittel angelegt werden. Schließlich weiß da auch kein Mensch, was da alles für Stoffe (von Natur aus) drin sind und was die eigentlich tun.
Und bis alles geprüft ist, hungern wir halt oder wandern nach China aus...

Gruß,
Franz
In der Tat dürften wir nicht mal Erdbeeren oder sonst was verkaufen, ohne die Zulassung der Behörden, die so ohne weiteres nicht zu bekommen ist (solange wir es als chemisches Produkt deklarieren).

Ein landwirtschaftlicher Erzeuger kann das problemlos auf den Markt bringen. Ich habe mal beobachtet, wie ein Gärtner seinen mit Läuse befallenen Salat mit Insektiziden eingenebelt hat. Wenige Tage später war das Feld abgeerntet. Gelangte wahrscheinlich als Handelsklasse I, erzeugt in deutschen Landen, in die Kühlregale.

Geändert von bm (01.08.2004 um 23:47 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2004, 19:38   #24   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Sicherheitsdatenblatt gesucht

Was könnte das sein:
Zitat:
"Das Öl ist phototoxisch. Auf der Haut von Mäusen entfaltet es eine kokarzinogene Wirkung. Bei der oralen Verabreichung können gelegentlich Geschwülste des Vormagens und der Harnröhre beobachtet werden."
Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interpretation Sicherheitsdatenblatt Tobee Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 06.04.2009 12:43
Suche Sicherheitsdatenblatt Koppi Anorganische Chemie 6 09.12.2008 17:44
Sicherheitsdatenblatt gesucht! RavensRain Organische Chemie 5 18.03.2008 19:07
Sicherheitsdatenblatt Boris Lebensmittel- & Haushaltschemie 9 13.01.2005 17:06
AdBlue Sicherheitsdatenblatt ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 13.08.2004 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43 Uhr.



Anzeige