Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2001, 10:48   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung

Erklären sie bitte die Vorgänge in einem stehenden Gewässer bei Frost.Denken sie hierbei an die Anomalie des Wassers.Tragen sie bitte die Temperaturen für die drei Schichten in C° ein(See).Bitte begründen sie ihre Eintragung
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2001, 11:38   #2   Druckbare Version zeigen
laborjunge Männlich
Mitglied
Beiträge: 130
Beitrag

Ich glaub das hat was mit den Wasserstoffbrücken zu tun.
Auf jeden Fall ist es unten im See am wärmsten.
laborjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2001, 11:53   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Laborjunge hat in beiden Fälen recht. Wasser hat beim gefrieren etwas mühe eine Kristallstruktur zu bilden. Trozdem bildet Wasser eine tetraedisches Kristallgitter. Sauerstoff in der mitte, zwei Verknüpfungen durch die beiden Wasserstoffatome und dazu noch zwei Verbindungen von Wasserstoffbrücken. Das so entstandene Gitter hat aber grössere Leerräume als das Wasser, in diesen wird Luft aufgenommen. Von 1-3°C wird diese Struktur langsam aufgebaut, wass wiederum bedeutet, dass 1-3° kaltes Wasser eine tiefere Dichte hat, als 4° kaltes Wasser, welches nun am schwersten ist und sich auf dem Baden eines Sees ablager. Damit ergeben sich drei Schichten: Zuoberst die Eisschicht (T<0), dann Wasser (1-3°) und das schwerste Wasser (4°).

------------------
Der anstrengenste Weg ist oft der Beste (leider)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2001, 16:01   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

zur Information kann das Phasendiagramm des Wassers dienen, daraus geht auch die sog. Anomalie des Wassers hervor.
s. http://www.krref.krefeld.schulen.net/referate/biologie/r0046t00.htm und http://www.physik.tu-cottbus.de/users/wulf/thermo00/haupt/node69.html
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf man konz. Schwefelsäure bei Frost draußen lagern? Lissino Anorganische Chemie 6 01.03.2011 18:29
Chemische Vorgänge bei der Lagerung von Destillaten Uniko Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 02.06.2010 09:17
Vorgänge bei der Denaturierung von Proteinen Koreente Biologie & Biochemie 6 16.05.2009 14:13
Chemische Vorgänge bei der Photographie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 09.03.2003 12:22
biochemische Vorgänge bei der Keimung ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 6 31.07.2002 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.



Anzeige