Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2003, 17:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Aufgabe

Hallo,
Ich komme mit chemie irgendwie nicht mehr klar.Wir haben diese Aufgabe bekommen(Klasse 11)

Beim Brennen von Kalkstein(CaCO3 )entsteht neben Brandkalk CaO, das Gas CO2 . Wieviel Gramm und wieviel Liter CO2 gehen bei Normbedingungen() in die Atmosphäre wenn 1 Tonne Kalkstein vollständig zersetzt wird.

Kann mir da bitte jemand kurz erklären wie man das rechenen soll?
Danke
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 17:56   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hi KingLuk

Also zuerst stellst Du die Reaktionsgleichung auf und achtest auf die Stöchiometrie,
dann als Stichworte Ideales Gasgesetz
p*V = n*R*T nomrebingungen sind 293,15K und 1,013bar
oder ganz einfach, ein ideales Gas nimmt bei normbedingungen das Volumen von 22,4l ein.


um auf das Volumen zu kommen, die Masse ergibt sich aus der Stöchiometrie
mit n = m/M

Gruß Patrick
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 18:01   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Patrick
p*V = n*R*T nomrebingungen sind 293,15K und 1,013bar
oder ganz einfach, ein ideales Gas nimmt bei normbedingungen das Volumen von 22,4l ein.
24,46 L/mol bei 298,15 K und 1,01325 bar (Normalbedingungen)

22,7 L/mol sind's bei 0° = 273,15 K und 1 bar (Standardbedingungen) und 22,4 L/mol bei 0°C und 1,01325 bar.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 18:05   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Soviel dazu
das kommt davon, wenn man nicht alles nachliest.
Oder sich zuviel mit SCF (überkritische Fluide)beschäftigt. IGG gibts dann eh nicht mehr

Gruß Patrick
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 18:07   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Temperatur bei Normalbedingungen ist 273,15 °C.
Das Volumen ist dann 22,41 l/mol.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 18:13   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Grummel... am besten immer nur pV=nRT verwenden.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.10.2003, 20:02   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
DA nke nur was ist denn bitte Stöchiometrie und was sind diese einzelnen dinger (p, V,n,R, T)
Sorry aber ich hab wirklich keinen Plan unsere Lehrerin is dafür bekannt das kein Mensch was kapiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:14   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von KingLuk
DA nke nur was ist denn bitte Stöchiometrie und was sind diese einzelnen dinger (p, V,n,R, T)
Sorry aber ich hab wirklich keinen Plan unsere Lehrerin is dafür bekannt das kein Mensch was kapiert.


CaCO3 --> CaO + CO2

Molmasse von CaCO3 = 100,09 g/mol
Molmasse von CO2 = 44,01 g/mol

Das heißt, aus 100,09 g Kalk entstehen 44,01 g Kohlendioxid.

Das ist Stöchiometrie...

44,01 g Kohlendioxid nehmen bei Normalbedingungen ein Volumen von 22,41 Litern ein.

Jetzt rechne mal aus, wieviel Kilogramm bzw. Liter Kohlendioxid unter Normalbedingungen aus 1 Tonne Kalk entstehen.

Das ist jetzt nur ein bisschen Mathe...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:17   #9   Druckbare Version zeigen
Thio175 Männlich
Mitglied
Beiträge: 94
Stöchiometrie: Lehre von der mengenmäßigen Zusammensetzung chemischer Verbindungen und von den Mengenverhältnissen bei chemischen Reaktionen. Gewichtsmengen oder Volumina, z.B. von Flüssigkeiten oder Gasen, werden miteinander in Beziehung gesetzt
Quelle: http://berufenet.arbeitsamt.de/cgi-bin/bnet2/fachwort.pl?7922


p = Druck
V = Volumen
n = Stoffmenge
R = ideale Gaskonstante (8,3145 (kPa*l)/(mol*K))
T = Temperatur (in Kelvin!!)


lg,

Thio!

Geändert von Thio175 (06.10.2003 um 20:25 Uhr)
Thio175 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:30   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
danke allerseits jetz hab ichs
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:50   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Und wie sieht die Kohlendioxidbilanz eines Kalkwerkes aus? Muss man die pro Tonne freigesetztem CO2 mit xxx € zur Kasse beten.

Oder wäre das nicht gerechtfertigt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:54   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Und wie sieht die Kohlendioxidbilanz eines Kalkwerkes aus? Muss man die pro Tonne freigesetztem CO2 mit xxx € zur Kasse beten.

Oder wäre das nicht gerechtfertigt?
Sag es nicht so laut, sonst wird das Bauen bald noch teurer...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 20:58   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Sag es nicht so laut, sonst wird das Bauen bald noch teurer...

Gruß,
Franz
Macht nichts, die Hütte ist nahezu fertig. Ausserdem bekomme ich Rabatt : http://www.kalkwerk-istein.de/Geschichte.htm

Übrigens, die Frage war ernst gemeint.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 21:06   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm

Übrigens, die Frage war ernst gemeint.
Ok. Für einen Chemiker nicht schwer zu beantworten: das Calciumoxid nimmt im späteren Leben irgendwann das CO2 wieder auf, das aus dem Kalk abgespalten wurde. In dieser Beziehung als neutral bez. der Bilanz.
Beim Brennen verheizte fossile Brennstoffe schlagen natürlich zu Buche.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berstdruck, Kalkbrennen nickeloxid Physikalische Chemie 9 25.06.2012 12:39
Kalkbrennen Calciumhydroxid chemiestudentkonstanz Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 28.11.2011 15:09
Kalkbrennen Trine Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 24.11.2008 19:44
Massenbilanz HilfeChemie Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 30.06.2008 21:07
Kalkbrennen darkdragon Allgemeine Chemie 1 21.09.2004 22:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige