Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2003, 15:07   #1   Druckbare Version zeigen
Bomber77  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Schäumen einer Seifenlösung

Hallo bin gerade am vorbereiten meiner Antestate für mein Praktikum und bin auf die Frage gestoßen wie man das Schäumen einer wäßrigen Seifenlösung bzw. die Öl/Wasser -emulgierende Wirkung der Seife erklären.Hängt das damit zusammen dass die Tenside z.b. die Ölteilchen binden und dadurch ein schäumen verursacht wird?
__________________
Ornung ist das halbe Leben aber ich mache keine halben sachen
Bomber77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2003, 15:33   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Emulgieren und Schäumen haben zwar ähnliche Ursachen (Anreicherung an Grenzflächen), aber so
Zitat:
Hängt das damit zusammen dass die Tenside z.b. die Ölteilchen binden und dadurch ein schäumen verursacht wird?
sollte man das nicht betrachten.
Der Unterschied liegt darin, dass sich beim Emulgieren das Tensid an der Grenzfläche Öl/Wasser anreichert, beim Schäumen an der Grenzfläche Luft/Wasser. Viele Tenside machen beides gleich gut, moderne Reinigungsmittel können Luft und Öl unterscheiden:

http://www.basf.de/de/corporate/innovationen/fakten/wirk_effektstoffe/wirk_effekt/tenside.htm?id=V00--N3DAEP**bsf500

Es ist aber richtig, dass Öltropfen Schaum zerstören, soweit sie in die dünnen Flüssigkeitslamellen der Schaumbläschen gelangen. Emulgiert man das Öl sehr fein, dann kann es den Schaum nicht mehr zerstören: es schäumt wieder...

Näheres zu Schaum und zum Entschäumen:
http://www.munzing-chemie.com/pdf/fcs_entschaeum_agitan_de.pdf

Ein paar recht wissenschaftliche Erklärungen zu Grenzflächenphänomenen:
http://www.uni-siegen.de/dept/fb08/abteil/pcii/scripts/pc2/pc25.pdf
http://www.bionmr.phys.chem.ethz.ch/PC/data_export/pcII.pdf

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2003, 16:00   #3   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
ganz kurz angemerkt:
ohne Gaseintrag --> kein Schäumen (Schaumbildung)
aber: damit meine ich nicht DAS schäumen, was man bei polymeren versucht

(Bsp. gerührte Bioreaktoren, uppi wird wissen, was ich hier anspreche..)

Grüsse
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2003, 12:57   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Was hat das nun mit OC zu tun?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2003, 13:02   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Was hat das nun mit OC zu tun?
Na ja, Seife ist eine organische Verbindung...

Würde statt in "Allgemeines" auch in "Physikalische Chemie" oder "Physik" passen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2003, 13:09   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Na ja, Seife ist eine organische Verbindung...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schäumen von Kunststoffen mit anorganischen Salzen durch Mikrowellen Cathubodura Anorganische Chemie 2 23.02.2009 13:56
Viskose schäumen JSGregor Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 21.02.2008 12:26
Tenside, Wasser und Fett schäumen nicht chemph Organische Chemie 1 12.03.2006 12:48
Versuch: Waschverfahren mit einer Seifenlösung LaraStern1988 Allgemeine Chemie 8 28.04.2005 09:46
Schäumen von Cola, Sekt u.ä. Fabio Physikalische Chemie 1 13.06.2000 16:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.



Anzeige