Biologie & Biochemie
Buchtipp
Lehrbuch der Tierphysiologie
H. Penzlin
80,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2011, 11:35   #1   Druckbare Version zeigen
Vektor 23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Hallo, ich habe nächste Woche das wundervolle Vergnügen ein eigenen Versuch zu gestallten wie ich DNA aus Käse und Fett herausbekomme.
Am Anfang war das für mich kein Problem, da ich mit dem Gedanken gespielt habe Phenol/Chloroform einzusetzten.

Nun ist das Problem, dass meine Dozentin Chloroform vermeiden will, sprich es darf nicht genutzt werden.

Nun überlege ich, wie ich sowohl das Fett als auch die Proteine von der DNA herausbekomme ohne das meine DNA mit irendwelchen Reagenzien geagiert oder sogar die DNA zerstört wird.

Um das Fett loszuwerden, sind mir nur ertsmal 1 Reagenz eingefallen:

1. Das Lowry Reagenz( oder auch Folin- Ciocalteau Reagenz)
- damit möchte ich versuchen, das mein Fett mit dem Reagenz prezipiert und ich dann den Überstand, mit der evtl entaltende DNA, abnehmen kann.
Danach könnte man ja die Proteine entfernen (noch soviel dazu)


Um die Proteine zu entfernen schbeben mir 3 Möglichkeiten:

1. mit erhitzen, aber noch so das meine DNA nicht ausfällt,sprich 60 bis 75°C
damit meine Proteine denaturieren und ausfallen.
oder Ich erhitze zur Sicherheit bis 90°C lass es aber langsam wieder abkühlen, so dass sich die DNA Stränge wieder vollständig richtig anlagern.


2. Mit SDS die Proteine denaturieren. Dabei hab ich mir sogar gedacht, da es ja ein Tensid ist könnte es meine Fetttröpfchen verkleinern, so dass sie später an der Oberfläche des Wassers schwimmen und ich alles unterhalb der fettschicht abnehme, um an die DNA zu kommen.

3. Dann hab ich mir noch gedacht die Proteine mit NaCH3COO auszusalzen.
ich weiß aber dann nicht ob er mir alle Proteine aussalzen wird.

Ich werde zur sicherheit natürlich regelmäßig eine photometrische Reinheitsmessung machen.


So das waren meine Überlegungen, ich hoffe Jemand kann mir einige Korrekturen zu meinem Versuch erzählen, die ich vllt. noch übersehen habe, Ich würde mich sehr freuen.


Euer Vektor 23
Vektor 23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 15:24   #2   Druckbare Version zeigen
Vektor 23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Kann mir wirklich Keiner mir auf die Sprünge helfen?
Vektor 23 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.05.2011, 15:50   #3   Druckbare Version zeigen
heulboje9181  
Mitglied
Beiträge: 62
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Also Wir haben in unserem Labor immer das Azetrope Gemisch aus Cyclohexan und Ethylacetat verwendet (ca 1:1), das hatte super zur Fettextraktion geklappt.
heulboje9181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 17:34   #4   Druckbare Version zeigen
Vektor 23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Und das reagiert nicht mit der noch zusätzlichen enthaltenden DNA?
Mal schauen ob ich damit arbeiten darf,wenn es nicht die gleiche gefahrensstufe hat wie Chloroform, dann lässt sie das vllt gälten
Vektor 23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 18:20   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 10.727
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Mit einigen Ausnahmen ist es doch inzwischen Standard, Kits für die Isolierung von genomischer DNA zu verwenden. Dabei werden Gewebeproben über Nacht in einem Lysis-Puffer mit Proteinase K behandelt, um die Proteine zu spalten. Die DNA wird dann später an eine Säule gebunden und nach Wasch-Schritten eluliert man die genomische DNA wieder.

Wenn man sowas mit Gewebeproben und sogar Wurst machen kann, sehe ich keinen Grund, so ein Kit nicht auch mal mit Käse zu testen...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 19:46   #6   Druckbare Version zeigen
Vektor 23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Das ist die einfachste Alternative.
Das kenn ich auch, aber uns steht dieses Kit nicht zur Verfügung.
Sonst bräuchte ich mir darüber keine Gedanken machen,wenn ich das Kit bekommen könnte
Vektor 23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 00:04   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 10.727
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Was soll denn danach mit der DNA überhaupt gemacht werden?
Die Frage geht damit einher, welche Mengen DNA Du rausbekommen willst und wie sauber diese sein muss...

Wenn weder die klassische Phenol/Chloroform-Methode, noch die heute in Kits verwendeten Säulen eingesetzt werden sollen/können, wird es schwierig. Vielleicht zurück zur Glasmilch?
http://bishoplab.bsd.uchicago.edu/protocols/GlassMilk.pdf

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:15   #8   Druckbare Version zeigen
Vektor 23 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Dringende Hilfe für Chlororformalternative

Ich will sie so weit bekommen dass ich eine PCR anfertigen kann.
Vektor 23 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dna isolation aus käse, fett, protein

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um dringende Hilfe.. Chica del Sol Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 6 18.05.2012 16:14
Redoxreaktionen dringende Hilfe Barca Allgemeine Chemie 5 16.01.2012 17:38
dringende Hilfe Tobby90 Mathematik 7 27.05.2009 18:40
Dringende Hilfe Amoniumoxalat Allgemeine Chemie 30 11.01.2007 19:14
Ph-wert berechnung,dringende Hilfe eratak Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 16.12.2004 13:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:55 Uhr.



Anzeige
>