Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2003, 13:28   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Man sollte 30 Minuten warten mit Auffüllen, bis sich alles auf Raumtemperatur erwärmt hat.

Also 1 cm unter den Strich, schütteln, Kaffeepause, dann auffüllen und nochmals schütteln.

Bei Puffern empfiehlt sich, vor jeder Entnahme gut durchzuschütteln...


Standards in Pulverform aus dem Kühlschrank immer vor dem Öffnen der Dose auf RT kommen lassen. Sonst kondensiert Luftfeuchtigkeit daran. Auch die Waage bekommt keinen Auf/oder Ab-trieb wegen Temperaturdifferenzen des Wägegutes.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 14:39   #17   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von REM
Man sollte 30 Minuten warten mit Auffüllen, bis sich alles auf Raumtemperatur erwärmt hat.
Jedenfalls, wenn im Raum die auf dem Kolben aufgedruckte Temperatur herrscht...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 15:12   #18   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Beiträge: 685
Ja, man muss aber auch nicht übertreiben. Wenn man z.B. ne photometrische Bestimmung macht, wo man vorher eh ne Kalibrierkurve aufnimmt - kann der Kolben auch 30°C haben.

Zur fachgerechten Auffüllung: Man füllt den Meßkolben bis zur Hälfte voll und schwenkt kreisförmig, reicht das nicht - Ultraschallbad. dann füllt man wieder ein bisschen auf, schwenkt usw. Dann wird in Augenhöhe aufgefüllt. Wer sich bückt outet sich als totaler Anfänger! (Es sei denn es handelt sich um einen 5l Kolben). Den Wasserstrahl bei der Auffüllung immer am Rand langlaufen lassen.
Bei undurchsichtigen Flüssigkeiten nimmt man die Oberkannte, bei Flüssigkeiten mit höheren Adhäsionskräften (z.B.Quecksilber) die untere Kante des Meniskus.

Wenn man all das beachtet kann gar nix mehr schiefgehen.
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 15:17   #19   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Mit Pipetten kann man viel mehr Fehler machen ! (z.B. Ausblasen - Frevel ! Ausser wenn's aufgedruckt ist)


Wenn man allerdings in einem Praktikum am Ende in der praktischen Prüfung auf +/- 1% kommen muss, dann ist man froh um jeden Tipp !

... und nach dem Studium während der Arbeit : nicht immer alles doppelt und dreifach machen zu müssen...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:39   #20   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Mc Gyver
Wenn man all das beachtet kann gar nix mehr schiefgehen.
Oh doch... ich sag nur Phosphorsäure-Titration...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:40   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Oh doch... ich sag nur Phosphorsäure-Titration...
?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:44   #22   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Es spielt keine Rolle, welche Indikatoren man verwendet und ob man auf den 1. oder 2. ÄP titriert oder auf beide und das Ergebnis für die Masse in der Probe arithmetisch mittelt, es kommt immer ein abweichendes Ergebnis raus. --> Ratespiel
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:47   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
pH-Elektrode nehmen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:48   #24   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Darf man nicht...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 16:54   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Darf man nicht...
Ach so, Ihr sollt also erstmal üben, wie man es besser nicht macht...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 17:01   #26   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Das war halt Teil des Grundpraktikums über das ganze erste Semester mit unterschiedlichen Titrationsblöcken, nicht ein bepunktetes quantitatives Extra-Praktikum wie etwa das qualitative AC-Ionenlotto... (man musste trotzdem so oft titrieren, bis man innerhalb der 1%-Grenze lag) da hatte man halt seine Vorschrift, und die pH-Meter standen auch nur zur Verfügung, wenn für einen der insgesamt 86 Versuche vorgesehen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 17:58   #27   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Ich habe gerade mal meine alten Unterlagen angesehen.
Wir sollten damals Phosphorsäure potentiometrisch titrieren.
Die Titration bis zum 1. Äquivalenzpunkt war ok; der 2. Äquivalenzpunkt lag aber nicht bei genau der doppelten Menge NaOH, sondern 2,5% höher (jeweils Durchschnitt aus mehreren Messungen).
Die Titration mit Methylorange (interessehalber durchgeführt) lag daneben (schleppender Umschlag)...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.09.2003, 18:09   #28   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Warum lass ich immer solche Diskussionen losbrennen....
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 18:13   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Curie
Warum lass ich immer solche Diskussionen losbrennen....
That's life...
Aber auch vom Thema Abweichendes ist oft wertvoll...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 19:46   #30   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ionenlotto tönt drastisch !

Gegen Ende des Praktikums haben bei uns die Assistenten einfach den Ordner mit den notierten Konzentrationen offen liegen gelassen... Und mal ein Auge zugedrückt (zum Beispiel bei meiner KMnO4-Titration mit 1.07%)
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.



Anzeige