Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2003, 18:42   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Fixiersalz

Hi,
ich will Stoffe mit "Batikfarbe" färben. Vom gleichen Hersteller gibt es auch ein Fixiersalz, damit die Farben länger halten. Um welchen Stoff handelt es sich denn bei Fixiermitteln/Fixiersalz? Auf der Packung steht leider nichts und bei Marabu konnte man auch nur bestellen

Vielen Dank
Fröschli
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2003, 19:07   #2   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Es hilft auch Essigwasser zum fixieren.

http://www.bamseline.de/tips_faerben.html


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2003, 20:30   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Jedenfalls handelt es sich nicht um "das" Fixiersalz (Natriumthiosulfat).

Habe hier ein bisschen geblättert:
http://www.basf.de/de/produkte/farbmittel/farben/textil/products/europe/dyeing/?id=-q3AE3l**bsf100

Es handelt sich um "polyquaternäre Verbindungen"...
(quartäre Ammoniumsalze, polymer).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2003, 23:09   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Fixiersalz in diesem Zusammenhang ist

ein etwas unglücklicher Begriff.

Die im Link von Franz beschriebenen quartanären Ammoniumsalze werden zum Verbessern des Nassechtheiten von Säurefarbstoffen und Reaktivfarbstoffen eingesetzt.

Reaktivfarbstoffe bilden mit der Cellulosefaser eine kovalente Bindung, entsprechend schwer ist der Farbstoff dann wieder von der Faser zu entfernen (gewollt oder ungewollt (=ausbluten)).

Leider hydrolysieren Reaktivfarbstoffe immer zu einem gewissen Anteil (Reaktion mit Wasser (resp. Hydoxidionen) anstatt mit der Cellulose).

Hydrolysierte Reaktivfarbstoffe sind im Prinzip Säurefarbstoffe (Farstbstoffe mit einer Säurefunktion, meist -SO3H (Sulfonsäure)). Diese Farbstoffe sind nur substantiv an die Faser gebunden (also reine physikalische Wechselwirkung) und bluten entsprechend leicht aus.

Durch die Zugabe von "Quats" werden Salze gebildet ( -SO3- R4N+) die aufgrund ihrer Grösse kaum von der Faser wegdiffundieren.

Zitat:
Zitat BASF :

Es verändert weder den Farbton noch den Griff der Ware und beeinträchtigt kaum die Lichtechtheit.
Beeinträchtigt kaum die Lichtechtheit ist eine sehr schöne Formulierung.

Tatsache : Die Lichtechtheit ist meist bedeutend schlechter.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.09.2003, 15:29   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vielen Dank,
aber lohnt sich denn wirklich die Investition dieses Fixiermittels, wenn dann die Lichtechtheit darunter leidet?
Diese "Quats" finden sich bestimmt nicht bei uns in der Chemiesammlung - werde wohl aus Kostengründen die Essigmethode testen.

Fröschli

PS. werde mein T-Shirt natürlich grün färben
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2003, 15:54   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Fixiersalz in diesem Zusammenhang ist
ein etwas unglücklicher Begriff.

Jup, allerdings ...


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Natriumthiosulfat in H2O(Fixiersalz) Filtermemon Anorganische Chemie 2 19.04.2010 08:15
Unterkühlung von Fixiersalz ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 08.02.2001 00:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.



Anzeige