Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2003, 11:15   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hartes Studentenleben?

Moin Leute,

da ich ja dieses Wintersemester anfange Chemie zu studieren, würde es mich mal interessieren, wie "hart" das Leben als Chemiestudent ist.

P.s.: Das gehört hier vielleicht nicht hin, aber warum kann ich keine Antworten mehr schreiben? Wenn ich es versuche muß ich mich wieder neu anmelden.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:25   #2   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
Moin!

Schnall Dich an! Im Studium gehts echt rund! Morgens früh aufstehen, Vorlesung, Praktika bis in die Nacht, lernen für Klausuren, immenser Alkohol und Drogenkonsum, übelste Studentenpartys! Und das ist nicht einfach zu verkraften. Wahrscheinlich kriegst Du Depressionen und alle möglichen Krankheiten.

Aktueller Link: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,254757,00.html



Gruss Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:25   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hallo!

also ich bin komme nun ins 3. Semester, also ist die Erinnerung bei mir noch relativ frisch

Ich denke, es kommt darauf an, wieviel Vorahnung du von Chemie hast. Bei uns war es so, das die meisten vielleicht in der 10 das letzte Mal Chemieunterricht hatten und dann auch nicht allzu guten. Die Allgemeinkenntnisse in Chemie lagen bei uns teilweise jenseits von Gut und Böse. Ich weiß ja nicht, auf welche Uni du gehst. Bei uns war es so, das wir als erstes 3 mal in der Woche Praktikum "Allgemeine Chemie" hatten und es ging sofort in der 1. Woche los. Wir bekamen einen Stapel Versuchsbeschreibungen und wir sollten uns drauf vorbereiten, wie auch immer. Es war aber nur Allgemeine Chemie, das geht noch. Jedoch hingen wir mit der Theorie oft hinterher. Wir mussten pro Woche 3 Protokolle schreiben und es ist schon ein Stückchen Arbeit. Es gibt aber auch Unis, wo du im 1. Semester sofort mit Trennungsgängen, etc. anfängst und manche wissen nicht mal, wie man nen Bunsenbrenner anmacht. Das finde ich persönlich schon etwas übertrieben.

Chemiestudium ist schon viel Arbeit, was die Praktikas betrifft, aber ansonsten finde ich, ist es ziemlich witzig und das Studentenleben allgemein ganz gut

Mfg

Hf
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:26   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Das mit dem Neu-Anmelden ist ein Cookie-Problem. Du musst die Sicherheitseinstellungen im Browser erniedrigen oder die ChemieOnline-Domain, die du benutzt, als vertrauenswürdig angeben.


Zu deiner eigentlichen Frage:
Im ersten Semester war ich von 8:45 - 18 Uhr an der Uni: vormittags Vorlesungen, nachmittags Grundpraktikum. Das war vor allem am Anfang schon sehr anstrengend. Im kommenden (3.) Semester wird's von 8 bis 17 Uhr so gehen, also auch nicht besser. Ja, so ist das Leben als Chemiestudent nun mal...


PS: Es heißt Praktik<u>a</u>, genauso wie es Minima und Maxima sind!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:40   #5   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Bei uns ist es im Sommersemester anzufangen wesentlich schwerer, als im Wintersemester anzufangen ...
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:55   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich kann schreiben!!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 11:56   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
danke buba.
weiß hier jemand zufällig wie das Chemiestudium in Bremen ist??
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 12:05   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Angehender Student
ich kann schreiben!!
Schön ich wollte es nur nochmal klarstellen, weil ich in Hellfires Beitrag wieder "Praktikas" gelesen habe.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 12:18   #9   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Schön ich wollte es nur nochmal klarstellen, weil ich in Hellfires Beitrag wieder "Praktikas" gelesen habe.
Solche Details bekommt man spätestens im Studium auch mit.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 12:20   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Denkste...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.09.2003, 12:32   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Nö, das was ich mache, heißt PraktikaS
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 12:44   #12   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Und was ist da anders?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 12:53   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wieviel Zeit nehmen die Praktika (für Hellfire: Praktikas) in Anspruch. Wird da nur "rumexperimentiert" und anschließend Protokolle geschrieben??
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 13:01   #14   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wir wurden im Grundpraktikum (1. Sem.) und "Ionenlotto" (2. Sem.) von Protokollen weitgehend verschont. Zum Grundpraktikum mussten wir nur ein "Laborjournal" führen und für einige wenige Versuche ein ausführlicheres Protokoll schreiben. Wie es im OC-Praktikum aussehen wird, weiß ich noch nicht.

Das kommt, wie so vieles, auf die Uni an, wo man studiert...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2003, 13:05   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Im 1. und 2. Semester 3 mal pro Woche von 14-18 Uhr, aber das ist von Uni zu Uni total verschieden. Im 2. Semester hatten wir dann keine Allgemeine Chemie mehr, sondern Anorganische, das sogenannte Ionenlotto. Das 3. Semester haben wir jeden Tag von 14-18 Uhr. Anorganische Chemie 3 mal in der Woche, 2 mal Physikalische Chemie und noch einmal vormittags 4 Stunden Physik-Praktikum. Das zeitaufwendigste, finde ich, ist nicht das rumexperementieren, sondern das Vorbereiten auf die Versuche. In allgemeiner Chemie haben wir 2 Versuchshefte bekommen und wir wußten direkt, an welchem Tag wir welche Versuche machen müssen. In anorganischer Chemie hatten wir 3X4 Stunden Zeit für ca 20 (+/- 3) Versuche, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Der 1. Pack Versuche war z.B. die 1-3. Hauptgruppe. Dann mussten wir eine Analyse machen (2x4 Stunden Zeit), in denen die Elemente der 1-3. Hauptgruppe in unterschiedlicher Form enthalten waren. Und dann gabs den Versuchspack für die nächsten paar Gruppen und immer so weiter. Am Ende müssen wir dann eine Analyse machen, die ohne Fehler bestanden werden muss. Für die haben wir 3x4 Stunden Zeit. Außerdem haben wir noch ca 2 Wochen Blockpraktikum in Analytischer Chemie. Titrieren bis zum Abwinken usw. Gerade Im 1. Semester hast du dann halt oft Versuche, wo du in der Theorie noch gar nicht so weit bist. Wir wurden aber bei jedem Versuch von den Laborassistenten oder vom Prof ausgefragt und wenn wir die Theorie nicht konnten, wieder nach Hause geschickt. Die Protokolle dann noch schreiben, ist meiner Meinung nach das kleinere Übel.

Mfg

Hf
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kalk und hartes Wasser lalalu Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 15.12.2009 17:24
Ist hartes Wasser gesund für Menschen? Polystyrol Lebensmittel- & Haushaltschemie 7 29.10.2009 10:09
Hartes Wasser - Kesselstein Ffffffranzi Allgemeine Chemie 4 07.06.2009 21:36
Fehlerrechnung (Ein hartes Beispiel!) revill Physik 6 18.02.2009 13:07
Hartes Wasser und die Waschkraft Sunshine Allgemeine Chemie 30 29.06.2004 14:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.



Anzeige