Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2010, 18:37   #1   Druckbare Version zeigen
Big Mama  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Kinetik

Hallo alle zusammen,
ich brauche Hilfe mit dem Thema Kinetik.
Und zwar wüsste ich gerne wie man die Reaktionsgeschwindigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmt. Super nett wäre wenn mir das jemand an einem Beispiel zeigen könnte.
lg, Big Mama
Big Mama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2010, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Kinetik

Wenn man die Konzentration irgendeines der an einer Reaktion beteiligten Reaktionspartners über die Zeit mißt, kann man eine meist "krumme" Linie zeichnen. Die Steigung der Tangenten an diese Kurve zu einem beliebigen Zeitpunkt ist die Reaktionsgeschwindigkeit.
Etwa so, wie ich es skizziert habe. Genausogut könnte man aber auch den Anstieg eines Reaktionsproduktes aufzeichnen.
Da alle beteiligten Stoffe über die Reaktionsgleichung verknüpft sind, kann man aus der Verfolgung eines Reaktionspartners alle anderen berechnen.
Statt der Konzentrationen kann man auch die Stoffmengen selbst auftragen, dann erhält man die Reaktionsgeschwindigkeiten in Stoffmenge pro Zeit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg R-Geschw..JPG (22,8 KB, 4x aufgerufen)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 16:53   #3   Druckbare Version zeigen
Big Mama  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Kinetik

Vielen Dank für die schnelle Hilfe, die Grafik ist auch super
lg, Big Mama
Big Mama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 17:28   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Kinetik

Zitat:
Zitat von Auwi Beitrag anzeigen
Da alle beteiligten Stoffe über die Reaktionsgleichung verknüpft sind, kann man aus der Verfolgung eines Reaktionspartners alle anderen berechnen.
Sofern es eine definierte Reaktionsgleichung gibt und die Reaktion stöchiometrisch abläuft. Das ist leider nicht immer der Fall.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 17:49   #5   Druckbare Version zeigen
Big Mama  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Kinetik

Ist es für die Betrachtung der Reaktionsgeschwindigkeit nicht egal ob ein Rekant im Überschuss vorliegt solange man weiß wie sich seine Konzentration ändert? Hab ich das jetzt eigendlich richtig verstanden, dass die Reaktionsgeschwindigkeit die Steigung der Tangente eines Punktes auf dem sich für die gemessenen Werte einer Reaktion ergebenen Graphen ist?
Big Mama ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.11.2010, 20:18   #6   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Kinetik

Nehmen wir einmal die Reaktion: Esigsäure + Ethanol -> Ester + Wasser
Nehmen wir weiter die folgenden Bedingungen an:
Im Topf befinden sich
10 mol Essigsäure + 7 mol Ethanol + 1 mol Ester + 2 mol Wasser
Wenn man nun nach z.B. 10 Minuten noch 8 mol Essigsäure feststellt, und nach 12 Minuten noch 7,7 mol Essigsäure., dann könnte man für die 11. Minute die Reaktionsgeschwindigkeit wie folgt abschätzen:
{{dn\over dt}(Essigsaure)={7,7mol-8mol\over 12min-10min}={-0,3mol\over 2min}=-0,15{mol\over min}}
Da hier über die Reaktionsgleichung alle Stoffmengen verknüpft sind kann man auch sagen, daß zum gleichen Zeitpunkt die Abnahme des Ethanols genausogroß ist, und die Zunahme des Esters und die des Wassers +0,15 mol/min betragen.

Eine ganz andere Frage ist, nach welchem Gesetz die Reaktion abläuft, also die Frage nach der Reaktonsordnung, das ist eine andere Sache !
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinetik Jenny1987 Physikalische Chemie 6 28.01.2010 19:51
Kinetik Djathen Allgemeine Chemie 5 23.04.2008 20:41
Kinetik John Be Physikalische Chemie 0 18.07.2007 16:25
Kinetik Botulinum Physikalische Chemie 6 18.12.2006 00:55
Kinetik scyllo Physikalische Chemie 2 13.09.2005 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.



Anzeige