Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2010, 22:28   #1   Druckbare Version zeigen
NeueVerbindung weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Batteriesäure

hallo an alle,

ich bin neu hier, also verzeiht mir wenn ich falsch gepostet habe.

ich habe nicht sonderlich viel ahnung von chemie, also bin ich ja genau richtig hier :-)

ich würde gern ein paar dinge über batteriesäure wissen, vielleicht könnt ihr mir/einer von euch ja meine fragen zu beantworten.
ich meine diese normalen mignon aa batterien z.b. von varta oder diese von aldi.

wie gefährlich ist dieses zeug wirklich ?
ist es echt so schlimm etwas davon beispielsweise in den mund zu bekommen ?
(nicht das ich es fressen würde :-P )

was passiert wenn das zeug z.b. auf plastikschmuck oder modeschmuck kommt ? ist es denn genauso müll wie wenn es löcher in kleidung frisst ?
kann man es reinigen ? muss man es wegschmeissen ?

vielleicht hat ja einer lust meine fragen zu beantworten, würd mich freuen :-)
NeueVerbindung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 22:33   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Batteriesäure

Konkreter Grund der Frage?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 09:41   #3   Druckbare Version zeigen
NeueVerbindung weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Batteriesäure

immoment eigentlich nur neugier.

es ist grad nichts irgendwo drauf ausgelaufen, aber seitdem meine letzte begegnung mit batteriesäure meine schublade (jedenfalls die obere schicht) zerfressen hat bin ich neugierig was das zeug mit anderen sachen machen würde wie hartplastik oder auch pu oder pvc stoff.

z.b. was würde passieren wenn mir das zeug auf ner handtasche ausläuft ?
also son kunstleder oder kunstlackleder..
die sind ja dicker als stoff oder würden die sich dann auch auflösen ?
oder nur ein fleck kommen ?
oder halt eben wie gesagt auf ner plastikkette (oder plastikspielzeug meiner tochter) oder modeschmuck.

ich hoffe reine neugier reicht auch als grund :-)

viele grüsse
NeueVerbindung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 10:10   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Batteriesäure

So lange Du keine terroristischen Angriffe starten willst.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 12:37   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Batteriesäure

dürfte weiter helfen.
Kaliumhydroxid ist als Elektrolyt eingesetzt und somit keine Säure, sondern eine Lauge, die da austritt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 13:07   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Batteriesäure

Im Ni-Cd-Element ist Kalilauge. Aber der Bleiakku im Auto benutzt 37% w.w. Schwefelsäure.

Zitat:
ch meine diese normalen mignon aa batterien z.b. von varta oder diese von aldi.
Dort ist eingedickes Ammoniumchlorid drin. Außerdem Braunstein und Kohle als Depolarisator.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 13:23   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Batteriesäure

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
...Dort ist eingedickes Ammoniumchlorid drin. ...
Aber nur in der Zink-Kohle-Batterie. Heute übliche Batterien sind Alkali-Mangan Zellen und in diesen ist Kaliumhydroxid enthalten. In der Regel ist der Batterientyp aufgedruckt z.B. in Form der Bezeichnung "Alkaline"
Klickt man bei meinem obigen Beitrag auf das Wikipedia Piktogramm, so kommt man direkt zum entsprechenden Eintrag.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2010, 13:28   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Batteriesäure

Ja das stimmt, es gibt ja auch noch Lithiumakkus, und viels mehr. Also verschieden artigste Füllungen in Batterien und Akkus.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
batteriesäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufkonzentrieren von Batteriesäure RafterCnyide Analytik: Quali. und Quant. Analyse 49 14.02.2012 09:26
Batteriesäure ?! susie Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 27.10.2009 23:16
Schwefelsäure zu Batteriesäure machen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 06.04.2004 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.



Anzeige