Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2010, 08:21   #31   Druckbare Version zeigen
Anno_  
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Drogerienachlass

Ich glaube man muss auch die Mengen hier wissen um die es geht.
Wenn es sich um ein 20 ml Fläschchen handelt in dem 2g Oxalsäure sind wirds die Kläranlage locker verkraften. Bei 20-50 Liter Gebinden und dementsprechender Füllmenge siehts schon etwas anders aus.

Wie schonmal ein kluger Mann sagte:
"Alles ist giftig es kommt nur auf die Menge an."
ist da der Umkehrschluss
"Alles ist ungiftig es kommt nur auf die Menge an."
auch zulässig ?
Anno_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 08:47   #32   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.285
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...Ob das Verbot des Inverkehrbringens (von Teilen) des nachlasses zu einer zivil- und strafrechtlichen Ungültigkeit des "Kaufes" führt, kann man zumindest als sehr strittig ansehen.
Es verhält sich hier wie bei Hehlerware, deren Eigentümer Du auch nicht werden kannst, obwohl du in den Besitz gelangen kannst. Da eine Abgabe von CMR Stoffen untersagt ist (auch die Abgabe von Privat an Privat!), kann man als Privatperson kein Eigentum daran erwerben.

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...Das gereinigte Flaschen aufgrund einer "potentiellen Kontamination" als problematisch anzusehen sind, ist nicht gegeben
Ich kenne einige Personen, die in alten Apothekenflaschen ihren selbstgebrannten Schnaps, Kräutermischungen und ähnliches lagern wollten, daher auch mein Hinweis auf die potentielle Kontamination. Weiterhin gibt es genügend Stoffe, die Kläranlagen auch in geringen Mengen nachhaltig schädigen können. Spätestens wenn dort die Biologie umkippt kann es richtig teuer werden.

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...Eine GHS-konforme Einstufung und Kennzeichnung kann für den Privatgebrauch (= Angucken) nicht gefordert werden.
Wird sie auch nicht, denn das Gefahrstoffrecht gilt weitgehend nur im gewerblichen Bereich, allerdings spätestens, wenn es zu einem Schaden kommt, wird dies als Maßstab herangezogen werden und wenn dann ein Gebinde keine Kennzeichnung hatte, sich daher jemand damit Schaden zugefügt hat, wird es kritisch.

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...Ach ja: Immer wenn ich tanke habe ich (potentiellen) Kontakt mit 60L einer Mischung von giftigen und hochentzündlichen Chemikalien...
Die Du nur bekommst, weil in der Chemikalien Verbots Verordnung eine entsprechende Ausnahmeregel festgelegt ist!


Zitat:
Zitat von Meomimu
...Danke, der Name ist Programm.
Das könnte ich durchaus als Beleidigung auffassen, während ich bei meinen Äußerungen Dir gegenüber nichts derartiges feststellen kann. Ich habe nur auf die rechtlichen Rahmenbedingungen hingewiesen. Bei der nächsten Äußerung dieser Art, mir gegenüber gibt es eine Denkpause.

PS: und irgendwann steht dann mal wieder in der Zeitung, dass ein Sondereinsatzkommando ein privates Chemielabor räumen durfte und die teilweise nicht beschrifteten Stoffe per Sprengung auf der grünen Wiese entsorgt hat.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (17.11.2010 um 08:53 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 09:10   #33   Druckbare Version zeigen
Parallax Männlich
Mitglied
Beiträge: 152
AW: Drogerienachlass

Das war leider in den naturwissenschaften schon immer so, das Fragen zu 75% mit erhobenen Zeigefinger beantwortet werden und erklärt wird, das der "dumme Privatmann" nicht die Befugnis habe mit solchen Dingen umzugehen, das es extrem gefährlich, krebserregend, explosiv, ect. ist und nur der "Fachmann", das eine Ausbildung in diesem Bereich hat, das überhaupt erwerben und besitzen darf.

So sitzt der hochgebildete übermenschliche Naturwissenschaftler auf der Spitze seines hohen Turms und hält sein Wissen sorgfältig zusammen, da dies für normalsterbliche zu Tod und Verderben führen würde.

Wahrscheinlich ein Grund warum diese Welt von grundsatz dummen Wirtschaftern geleitet werden, während der Naturwissenschaftler in seinem Labor sitzt und den Anzugträger mit flehender Stimme um Geld für sein neues Messgerät bittet.


An den Threadersteller:

Informiere dich weiter über die Gefahren die von den Stoffen ausgehen, entsorge größere Mengen an der Gefahrenstoffsammelstelle, schütte die Chemikalien nicht zusammen (unbeabsichtigte Bildung giftiger oder explosiver Gase), wasch die Flaschen gründlichst aus, solange sie keine absolut problematischen Stoffe enthalten hat und Kipp das blöde Waschwasser einfach in den Ausguss.... Sollte dir zu Ohren kommen, dass die städische Kläranlage den Geist aufgegeben hat, lass dir ne Ausrede einfallen. Wobei ich SEHR arg bezweifel das kleine Mengen Waschwasser aus privaten Haushalten auch nur im ENTFERNTESTEN eine Kläranlage einer Stadt lahmlegen können.

So fröhliches Schaffen, verletzungsfreie Arbeit und eventuell eine schöne Sammlung "böse kontaminierter" Handwerkskunst.

Mfg
Parallax
Parallax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 09:50   #34   Druckbare Version zeigen
Anno_  
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
...........
Zitat:
Zitat von jag
...Ach ja: Immer wenn ich tanke habe ich (potentiellen) Kontakt mit 60L einer Mischung von giftigen und hochentzündlichen Chemikalien...

Die Du nur bekommst, weil in der Chemikalien Verbots Verordnung eine entsprechende Ausnahmeregel festgelegt ist!
..........
Meine Frage wird durch die "entsprechende Ausnahmeregel die "giftige hochentzündliche Chemiekalie" plötzlich für die Natur und Menscheit ungefährlich ?
Anno_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 09:54   #35   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 932
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Das war leider in den naturwissenschaften schon immer so, das Fragen zu 75% mit erhobenen Zeigefinger beantwortet werden und erklärt wird, das der "dumme Privatmann" nicht die Befugnis habe mit solchen Dingen umzugehen, das es extrem gefährlich, krebserregend, explosiv, ect. ist und nur der "Fachmann", das eine Ausbildung in diesem Bereich hat, das überhaupt erwerben und besitzen darf.
Wie gesagt, die Regelungen sind entstanden, da in der Vergangenheit nicht ausreichend qualifizierte Menschen sich selbst und andere unbewusst in Gefahr gebracht haben, weil sie nicht die nötigen Kenntnisse der Stoffe und deren möglicher Wechselwirkungen hatten. Manchmal waren sich die Wissenschaftler selbst der Folgen nicht bewusst. Bekanntes Beispiel: DDT. Oder Contergan.


Zitat:
So sitzt der hochgebildete übermenschliche Naturwissenschaftler auf der Spitze seines hohen Turms und hält sein Wissen sorgfältig zusammen, da dies für normalsterbliche zu Tod und Verderben führen würde.
Ich denke, die meisten Wissenschaftler sind bereit ihr Wissen zu teilen. Das Wissen alleine führt nicht zu Tod und Verderben; die Gefahr besteht darin, dass das vom Wissenschaftler weitergegebene Wissen bei Menschen, die nicht genug Hintergrundinformation besitzen, ganz schnell zu gefährlichem Halbwissen verkümmert.

Im Prinzip sitzt jeder auf seinem Turm, sei es der Pyrotechniker, der Apotheker, der Politiker, der BWLer, der Anwalt, der Handwerker, etc. Und das ist auch gut so.
Ich selbst möchte mich ungerne vor Gericht selbst vertreten oder mir die Pillen selbst drehen oder mich mit Rechnungswesen befassen, auch wenn ich das prinzipiell selber könnte. Aber ich überlasse es lieber jemandem, der sich in seinem Turm und den dazugehörigen Geheimgängen usw. bestens auskennt.

Das Problem ist, dass die Kommunikation untereinander eher mau ist und kaum jemand Respekt vor des anderen Turm hat. Daher kann ein
Zitat:
Anzugträger
u. U. auch nicht direkt nachvollziehen, warum ein neues Messgerät dringend notwendig ist.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.11.2010, 10:01   #36   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 932
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Meine Frage wird durch die "entsprechende Ausnahmeregel die "giftige hochentzündliche Chemiekalie" plötzlich für die Natur und Menscheit ungefährlich ?
Nein, natürlich nicht!

Aber der Gesetzgeber könnte kaum Kraftstoffsteuer einnehmen, wenn nur Apotheker und Chemiker tanken würden (böse gesagt).

Es wird als notwendiges Übel hingenommen. Aber die Sicherheitsbestimmungen rundherum sind wie jeder Tankstellennutzer weiß streng: Motor und Heizung abstellen, kein Feuer, nicht Rauchen, das Hany nicht benutzen.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 11:05   #37   Druckbare Version zeigen
Parallax Männlich
Mitglied
Beiträge: 152
AW: Drogerienachlass

Ja natürlich sollte nicht jeder in der Gesellschaft, jede Chemikalie in jeder beliebigen Menge beziehen dürfen.

Jedoch will hier jemand scheinbar mundgeblasene Glasflaschen, welche nun wirklich kostbar sein können, sammeln.
Gut, die meisten haben gute Dienste daran getan ihn zu informieren und auf Gefahren hinzuweisen.

Aber das Statement, das er böse böse Dinge tut, rechtlich gar nicht der Eigentümer sein KANN und sein Sammelsurium sofort entsorgen soll, da er nicht die Befugniss dafür hat, durfte natürlich nicht fehlen.
Parallax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 11:59   #38   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 932
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Aber das Statement, das er böse böse Dinge tut, rechtlich gar nicht der Eigentümer sein KANN und sein Sammelsurium sofort entsorgen soll, da er nicht die Befugniss dafür hat, durfte natürlich nicht fehlen.
Nein, das durfte wirklich nicht fehlen.

Das gehört zum umfassenden Service dieses Forums, die meisten wissen das zu schätzen. Leider gibt es auch Leute, die auf Tatsachen, die ihnen nicht in den Kram passen, unwillig reagieren. Unwissenheit schützt vor Strafe (nicht nur im Sinne von Justizvollzug) nicht; demnach sollte man dankbar für so einen Hinweis sein.

Letzten Endes ist es dem TE selbst überlassen, was er mit den ihm gegebenen Informationen macht.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2010, 13:12   #39   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.598
AW: Drogerienachlass

Ich halte es für unsere Pflicht, auf eventuelle Gefahren hinzuweisen, soweit uns solche bekannt sind.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.



Anzeige