Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2010, 19:29   #16   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Drogerienachlass

Heutzutage ist Oxalsäure ätzend und gesundheitsschädlich.
Früher bekamen ätzende Stoffe auch einen Totenkopf...

Zitat:
Rhiz.galang.p. (?), Tragant (?),
Harmlos, aber evtl. bzw. vermutlich vergammelt, vor allem Ersteres.
http://de.wikipedia.org/wiki/Echter_Galgant

Naphthalin steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen.

btw: früher wurden in Drogerien Chemikalien verkauft.
Damals, in der guten alten Zeit.
Ich habe meinen Chemikalienbedarf in meiner Jugend in Drogerien gedeckt, wobei die Umstellung auf Parfümerie, Kosmetik und Fotos schon in vollem Gange war (um 1970).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 19:31   #17   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Drogerienachlass

oxalsaeure gehoert zu den natuerlich in vielen lebensmitteln vorkommenden saeuren
Zitat:
Oxalsäure und ihr Kaliumsalz kommen in größeren Mengen in Rhabarber (180–765 mg/100 g Frischgewicht, Stiele) und anderen Knöterichgewächsen (Polygonaceen) vor, das meiste davon in den Blättern, weshalb nur der Stiel nach dem Kochen zum Verzehr geeignet ist. Auch Sternfrüchte (Averrhoa carambola) enthalten viel Oxalsäure (40–1000 mg/100 g Frischsubstanz). In ähnlichen Mengen kommt Oxalsäure aber auch in Sauerklee, Sauerampfer, Mangold (110–940 mg/100 g Frischgewicht), Spinat (120–1330 mg/100 g Frischgewicht), Petersilie (0–185 mg/100 g Frischgewicht), Kakao (338–480 mg/100 g), Schokolade (80–200 mg/100 g) und Roten Rüben (17–329 mg/100 g Frischgewicht) vor.
aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Oxals%C3%A4ure

als reinsubstanz ist sie mit "X, gesundheitsschaedlich" zu labeln, vermutlich hauptsaechlich wegen ihrer saeurestaerke / aetzenden wirkung

spueli ueberfuehrt die saeure in ihr salz, und dann ist auch das vorbei

--> ich vermag das von dir berichtete labelling "giftig" daher nicht nachzuvollziehen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 19:53   #18   Druckbare Version zeigen
Meomimu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Drogerienachlass

Naja, ich kann nur wiedergeben, was ich sehe.
Oxalsäure war mir ungeläufig und das Label sehr deutlich. Also habe ich da erst einmal die Finger von gelassen.
Meomimu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 19:54   #19   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
menninge ( PbO )
Nein - Mennige ist Pb3O4.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 20:04   #20   Druckbare Version zeigen
SaPass Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Nein - Mennige ist Pb3O4.
Das ändert aber meines Wissens nach nichts an der von Ingo angegeben Entsorgung.
SaPass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 20:06   #21   Druckbare Version zeigen
Meomimu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Drogerienachlass

Das habe ich mir gedacht

Für heute waren das genug Infos für mich - ich werde das jetzt sortieren und morgen wieder reinschauen!
Danke an alle!
Meomimu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 20:10   #22   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
Das ändert aber meines Wissens nach nichts an der von Ingo angegeben Entsorgung.
Das habe ich ja auch nicht behauptet, oder ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 21:24   #23   Druckbare Version zeigen
SaPass Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Das habe ich ja auch nicht behauptet, oder ?
Nein hast du nicht. Ich wollte es nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben.

Stell dir einfach bei
Zitat:
Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
Das ändert aber meines Wissens nach nichts an der von Ingo angegeben Entsorgung.
ein Fragezeichen an Stelle des Punktes vor
SaPass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 22:15   #24   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Drogerienachlass

Komisch, dass noch keiner die Gestis-Datenbank erwähnt hat...
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 08:58   #25   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
...als reinsubstanz ist sie mit "X, gesundheitsschaedlich" zu labeln, ...
Aber das auch nur noch bis 30.11.2010, da lohnt sich eine Umetikettierung wohl nicht mehr! Ab 1.12.2010 ist eine Kennzeichnung nach GHS/CLP notwendig.

Zitat:
Zitat von Meomimu
...Ich bin hier, weil ich mich korrekt und gesundheitsbewußt verhalten will!...
Der Kaufvertrag ist wegen Verstoß gegen die Chemikaien Verbots Verordnung nichtig. Somit wäre korrektes Verhalten die Rückgabe der Stoffe, gegen Erstattung des Kaufpreises. Du bist im Besitz von gefährlichen Chemikalien, ohne dass Du deren Eigentümer bist!
Deine Schutzmaßnahmen kann ich mir schon vorstellen. Ungeeignete Staubmaske mit dubioser Partikelfiltergröße aus dem Baumarkt. Gleiches wohl bei der Schutzbrille und als Handschuhe gibt es dann die bei Chemikalien weitgehend ungeeigneten Haushaltshandschuhe aus undefiniertem Material.

Du kannst davon ausgehen, dass die Chemikalienflaschen auch nach gründlichster Reinigung immer noch als potentiell kontaminiert anzusehen sind. Wohin soll den das Reinigungswasser?
Die Flaschen mögen noch so schön aussehen und mundgeblasen sein, sie sind Sondermüll und sollten auch als solcher behandelt werden.

Literaturtipp: Strafgesetzbuch, ab § 324
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 09:58   #26   Druckbare Version zeigen
kraehe4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 45
AW: Drogerienachlass

Ich kann mich den Vorednern nur anschließen, das die Sache wohl ganz schön problematisch und Kostspielig werden kann.
Ich hätte das Zeugs erst garnicht gekauft,alles nur wegen den ach so schönen Gläsern.

gruß
Christoph
kraehe4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 11:59   #27   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Drogerienachlass

Dass die Etikettierung überhaupt mit dem Inhalt übereinstimmt, sei mal dahingestellt...
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 18:16   #28   Druckbare Version zeigen
Meomimu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Drogerienachlass

Kurzes Wort zum Tiefflieger:
Danke, der Name ist Programm. Äußerungen wie deine, lassen mich zu dem Schluß kommen, dass hier wieder abmelden der richtige Schritt ist - das ist zwar auch nicht hilfreich, aber angesichts des Umgangstons deines Kommentars folgerichtig. Erstaunlich für einen Mod - wo ich herkomme benehmen die sich genauso nicht!

Im übrigen kann ich dich was meine Schutzausrüstung anbelangt beruhigen -falls es dich überhaupt interessiert.
Und weil ich genau die von dir angesprochenen Entsorgungsschwierigkeiten gesehen habe, hatte ich mich hier gemeldet - nicht um beledigigt, angegriffen oder dumm angemacht zu werden.

Werde mir also woanders Hilfe suchen und bedanke mich bei denen, die versucht haben, mir wirklich zu helfen!
Meomimu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 20:09   #29   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Drogerienachlass

Zitat:
Und weil ich genau die von dir angesprochenen Entsorgungsschwierigkeiten gesehen habe, hatte ich mich hier gemeldet - nicht um beledigigt, angegriffen oder dumm angemacht zu werden.
Meiner Meinung nach hat dich hier niemand beleidigt, angegriffen oder dumm angemacht, auch der "Tiefflieger" nicht. Er hat lediglich sachlich die Fakten auf den Tisch gelegt und dich (kostenlos) über deine rechtliche Situation aufgeklärt. Die Vermutungen bzgl. deiner Schutzausrüstung resultiert daraus, dass viele "Amateure" das genau SO machen; das zeigt die Erfahrung. Inwieweit du sicherheitstechnisch ausgerüstet und unterwiesen bist, kann hier niemand hellsehen.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2010, 20:28   #30   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Drogerienachlass

Hier wird zuweilen die Fliege zum Elefanten gemacht. Ob das Verbot des Inverkehrbringens (von Teilen) des nachlasses zu einer zivil- und strafrechtlichen Ungültigkeit des "Kaufes" führt, kann man zumindest als sehr strittig ansehen. Das gereinigte Flaschen aufgrund einer "potentiellen Kontamination" als problematisch anzusehen sind, ist nicht gegeben - selbst restentleerte Gebinde mit gefährlichen Chemikalien dürften ja tw. als Hausmüll (bzw. Glasmüll zur Verwertung) entsorgt werden. Einen (fast strafrechtlich relevanten) Verstoß wegen Gewässerverunreinigung sehe ich gar nicht.

Eine GHS-konforme Einstufung und Kennzeichnung kann für den Privatgebrauch (= Angucken) nicht gefordert werden.

Die wirklich gefährlichen Sachen würde ich im Originalgebinde und mit genau der Begründung - Nachlass - zur örtlichen Sondermüllsammelstelle bringen.

Über den Rest informieren und dann angemessen damit umgehen - das Beispiel mit der Oxalsäure ist gut.

Ach ja: Immer wenn ich tanke habe ich (potentiellen) Kontakt mit 60L einer Mischung von giftigen und hochentzündlichen Chemikalien...

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.



Anzeige