Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2010, 23:04   #1   Druckbare Version zeigen
Glueckskeks90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
Volumen- und Molrechnungen....

Hey,
lerne grade für meine AC-Klausur am nächsten Dienstag... Kann mir jemand sagen, ob ich hier richtig gerechnet habe? :-)

Quecksilberoxid (HgO) zersetzt sich beim Erhitzen entsprechend folgender
Reaktionsgleichung:
2HgO → 2Hg + O2
a) Wie viel Mol Sauerstoff entstehen bei der Zersetzung von 12g Quecksilberoxid?

M(HgO)=216,6g/mol

n(HgO)=12g / 216,6g/mol = 0,06mol
n(O2)= 0,06mol/2 = 0,03mol (da laut Reaktionsgleichung 1 Mol Sauerstoff aus 2 Mol HgO entsteht)

b) Welches Volumen nimmt der gebildete Sauerstoff unter Normalbedingungen ein?

V = (nRT)/p
V = (0,03mol*8,315kPaLmol-1K-1*393,15K)/101,3kPa
V = 9,86L

Vielen Dank schonmal :-)
Glueckskeks90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 23:34   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.876
AW: Volumen- und Molrechnungen....

bis (fast) zum ende einverstanden (wobei ich nicht ganz so frueh abbrechend gerundet haette, sondern lieber mit 55,40 mmol gerechnet haette) , dann jedoch:

Zitat:
Zitat von Glueckskeks90 Beitrag anzeigen
V = (0,03mol*8,315kPaLmol-1K-1*393,15K)/101,3kPa
V = 9,86L
bisschen heiss hier heute..... "normal" ist das nicht...

und ansonsten:

0.03 * 8.3145* 293.15 / 101. 3 = 0.7218
..und das sind dann natuerlich liter

wobei deine vermutlich beabsichtigte (und hier von mir eingesetzte) bezugstemperatur von 20°C eben nicht "normaltemperatur" ist, das waere dann naemlich 0°C
http://de.wikipedia.org/wiki/Normbedingungen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.11.2010, 23:39   #3   Druckbare Version zeigen
Glueckskeks90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Volumen- und Molrechnungen....

Aaah, stimmt natürlich, 393,15K wäre ein bisschen warm :-D
Aber ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass 298,15K, also 25°C Normaltemperatur ist...?
Glueckskeks90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 01:08   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.876
AW: Volumen- und Molrechnungen....

nee... 25°C ist "standard"-bedingungen

aber zugegeben: normbedingungen, standardbedingungen, raumtemperatur...dat ist schon a bisserl ville


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mol, volumen bestimmen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abhängigkeit molares Volumen partielles Volumen bennyblack Physikalische Chemie 0 07.11.2011 17:10
Umrechnung flüssiges Volumen in gasförmiges Volumen Purzelphi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 01.05.2011 18:09
Dichte,Volumen und Masseberechnung,Erdanziehungskraft und Wodurch ist die Masse festgelegt ? vielefragezeichen Physik 3 04.06.2010 21:50
Geometrie: Radius und Höhe ausrechnen, nur Volumen und Manteflächeninhalt gegeben! mueller11 Mathematik 2 09.04.2006 23:16
Molrechnungen mit Gasgleichungen! Hilfe! segarianer1 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 14.12.2005 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.



Anzeige